Autor Thema: WDP un TAMS REDBOX  (Gelesen 792 mal)

Offline Manni Zach

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 81
  • Ort: Volders Tirol Ort bei GoogleMaps suchen at
    • Eventus Veranstaltungstechnik
WDP un TAMS REDBOX
« am: 12. Februar 2018, 16:34:35 »
Hallo die Runde,

habe da eine Frage bzgl. WDP und der Tams Redbox, gibt es da schon Berichte wie gut oder schlecht das Teil mit WDP zusammenarbeitet?
Speziell – Schnittstelle zu WDP, Handhabung der Box........

Verwende zur Zeit die ECOS II, bin aber nicht so Glücklich mit dem Teil…......

Danke
« Letzte Änderung: 12. Februar 2018, 19:17:47 von Manni Zach »
LG aus Tirol

Manni
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.1
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin 3-Leiter System noch im Bau
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core i5 1,6 GHz 16 GB RAM, 2 x Monitor 27", WIN10 64bit

Offline Dr. J. Schmidt

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 594
  • Ort: LDK Ort bei GoogleMaps suchen
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #1 am: 12. Februar 2018, 17:16:47 »
Hallo,
Ich habe die Tams EC, die REDBOX ist eigentlich dasselbe wie die TAMS EC nur ohne Drehknopf und Display.
Wenn man manuell eingreifen möchte, dann braucht man noch den Handregler mit Display (etwas kleiner als die EC.)
Mit freundlichen Grüßen
J.Schmidt
  • Win-Digipet-Version:
    Premium 2015,2c
  • Anlagenkonfiguration:
    zum Fahren und Schalten TAMS EC ( V2.1.0 ) und zum Rückmelden HSI-88-seriell (S88 Märklin), K-Gleis
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i7  3,4 GHZ, WIN-7 32Bit, 8GB RAM

Offline Peter Ploch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 3701
  • Ort: Neu-Isenburg, Rhein-Main-Gebiet Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Modelleisenbahn-Club-Neu Isenburg e.V.
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #2 am: 12. Februar 2018, 17:16:55 »
Hallo Manni,

im Prinzip hat die RedBox die gleiche Konfiguration wie die MC, allerdings ohne die Möglichkeit der Steuerung, also keine Bedienelemente. Ansonsten genauso zuverlässig wie die MC.

Ich habe mir die RedBox zugelegt und meine MC zum Lokcontrol degradiert. Keine Probleme.
Viele Grüße aus Neu Isenburg und allzeit HP 1
Peter


Diverses
Homepage von Modelleisenbahnclub Neu Isenburg
skype: hanspeter.ploch
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2c PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C- und K-Gleis, S88 und Booster 3A von Gerd Boll, TAMS MC (V 1.4.8/M3) zum Steuern und Melden, IB -ohne Resets- zum Schalten, Magnetdecoder von Karlheinz Battermann
  • Rechnerkonfiguration:
    HP TouchSmart PC 3,0 GHz, 4,0 GB RAM, Windows 10 (64Bit)

Offline Manni Zach

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 81
  • Ort: Volders Tirol Ort bei GoogleMaps suchen at
    • Eventus Veranstaltungstechnik
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #3 am: 13. Februar 2018, 15:38:15 »
Danke für die Info!
LG aus Tirol

Manni
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.1
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin 3-Leiter System noch im Bau
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core i5 1,6 GHz 16 GB RAM, 2 x Monitor 27", WIN10 64bit

Offline RainerB

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 73
  • de
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #4 am: 13. Februar 2018, 17:34:44 »
Hallo Manni,
Zitat
Verwende zur Zeit die ECOS II, bin aber nicht so Glücklich mit dem Teil…......
Warum, was macht Dich denn an der ECoS 2 nicht glücklich?
In bin dem Teil sehr zufrieden, auch zusammen mit WDP.
Lt. Profil fährst Du 3L, hast Du etwa Ärger mit mfx/M4?
Rainer
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2c PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Im Club CS2, LDT HSI88 USB, zu Hause ECoS 50200
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN 10 i5 64bit

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 741
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #5 am: 13. Februar 2018, 18:52:25 »

Ich habe mir die RedBox zugelegt und meine MC zum Lokcontrol degradiert. Keine Probleme.

Hallo Peter,

hat deine MC irgendwelche Defekte gehabt oder warum hast du die gleiche Zentrale nochmal gekauft?
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2015
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Peter Ploch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 3701
  • Ort: Neu-Isenburg, Rhein-Main-Gebiet Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Modelleisenbahn-Club-Neu Isenburg e.V.
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #6 am: 14. Februar 2018, 11:37:34 »
Hallo Thomas,

ich weiß, "never change a running system", aber die Versuchung etwas Neues auszuprobieren, oder besser haben zu wollen, dem bin ich halt erlegen. Der Bub muß immer das Neueste haben. :) :)
Viele Grüße aus Neu Isenburg und allzeit HP 1
Peter


Diverses
Homepage von Modelleisenbahnclub Neu Isenburg
skype: hanspeter.ploch
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2c PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C- und K-Gleis, S88 und Booster 3A von Gerd Boll, TAMS MC (V 1.4.8/M3) zum Steuern und Melden, IB -ohne Resets- zum Schalten, Magnetdecoder von Karlheinz Battermann
  • Rechnerkonfiguration:
    HP TouchSmart PC 3,0 GHz, 4,0 GB RAM, Windows 10 (64Bit)

Offline Guy Goerres

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 111
  • Ort: Perl Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #7 am: 14. Februar 2018, 14:58:03 »
Hallo.

Wie sieht es eigentlich mit der Programmierung von mfx-Decoder über die Redbox aus ?

Funktioniert das?

mfg, Guy
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.1b Pro
  • Anlagenkonfiguration:
    IB II/DCC, Uhlenbrock Rückmeldung & Schaltdecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core2 Duo, Windows XP

Offline Ralf Krapp

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 916
  • Ort: 63179 Obertshausen (Landkreis Offenbach) - Rhein-Main-Gebiet Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #8 am: 14. Februar 2018, 15:57:42 »
Hallo Guy,
wie schon weiter oben erwähnt, die Redbox hat die gleiche Funktionalitäten wie die Tams MC, eben ohne Bedienfeld. Wie Peter schon erwähnt hat, nutzt er seine "alte" MC als Lokcontrol und hat damit eine Steuerungsmöglichkeit für den eventuellen manuellen Betrieb. Ohne diese MC oder ein entsprechendes Ergänzungsgerät zur Redbox könnte die Steuerung der Anlage wohl nur über ein Programm im PC möglich sein.
Grüße aus Obertshausen (Hessen)
Ralf Krapp
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur HO; K-Gleis; Tams MC; 4 Kabasoft-Booster; Viessman-Weichen- und Rückmeldedekoder; Lokdekoder MM und andere
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 7 Home Premium; Intel Coe i3-530 Prozessor 1333 MHz

Offline Arnold Schmidt Wtbg

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 64
  • Ort: Winterberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #9 am: 14. Februar 2018, 18:59:56 »
mit freundlichem Gruß

Arnold
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2 PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Gleis        :  Märklin 3 Leiter K-Gleis, Roco 2 Leiter als Analoge-Anlage                                                                                         Steuern    :  Red-Box 2.01 mit Boostern B-4; Drehscheibe mit S. Brandt Decoder DSD2010;CC-Schnitt; MS2;Gleisbox         Schalten   :  Red-Box 2.01 Weichen und Signale                                                                                                                         Melden     :  Märklin S88 /HSI-88
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10

Offline Guy Goerres

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 111
  • Ort: Perl Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #10 am: 15. Februar 2018, 11:27:55 »
Hallo.

Ich habe mich vielleicht schlecht ausgedrückt.

Ich meinte lässt sich eine mfx-Lok mit der Lok-Decoder-Programmierung mit Hilfe der Redbox und mit dem mfx-Protokoll programmieren ?

mfg, Guy
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.1b Pro
  • Anlagenkonfiguration:
    IB II/DCC, Uhlenbrock Rückmeldung & Schaltdecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core2 Duo, Windows XP

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 741
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: WDP un TAMS REDBOX
« Antwort #11 am: 15. Februar 2018, 12:02:04 »
Hallo Guy,

da die Red box und die Tams softwaremäßig völlig identisch sind, steht auch hier nur das abgespeckte m3 Protokoll ohne den Rückmeldekanal des MFX zur Verfügung.
Daher können die Decoder auch nicht im MFX - Protokoll ausgelesen und Programmiert werden.

Allerdings besteht bei den neueren Fahrzeugen (seit ca2016) auch das DCC -Protokoll in den Märklin MFX Decodern zur Verfügung. welches die Tams dann beherrscht!
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2015
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.