Autor Thema: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen  (Gelesen 938 mal)

Offline wolfram58

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 17
  • Ort: Bernau bei Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« am: 03. Dezember 2017, 12:42:30 »
Hallo ans Forum,
Bin nach langer Zeit wieder am bauen und gleich auf ein Problem gestoßen.
Habe Ldt Lichtsignaldecoder und Viessmann Signale 4013.
Beides korekt angeschlossen aber lassen sich nicht einlernen.
Welches Symbol muß ich im Gleisplan einfügen?
Was muß ich wie mit den Adressen machen?
Irgendwie muß das doch zum leuchten kommen.
Danke für Eure Hinweise und schönen 1. Advent
Wolfram
Mit besten Grüßen aus Bernau

Hobbybahner Wolfram Nitsche
  • Win-Digipet-Version:
    win digipet small 2015
  • Anlagenkonfiguration:
    roco geoline HO, dicostation, ldt Decoder, Conrad Weichenantriebe
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop 2,7 GHz, 4 GB Ram, Win 10 32 Bit,

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 699
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #1 am: 03. Dezember 2017, 12:45:24 »
Hallo Wolfram,

das Problem mit den LDT-Decodern bei der Adressvergabe ist bekannt.
Die Lösung ist hier den Decoder zum Programmieren einmal alleine an die Zentrale zu hängen, die Adresse zu programmieren und dann erst in die Anlage einbauen!
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 22 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2015
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline wolfram58

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 17
  • Ort: Bernau bei Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2017, 13:28:23 »
Hallo Thomas,
Danke für deine Antwort.
Habe die Dico Station als Zentrale. Kann den Decoder nur anklemmen und muß die Adressen über das Gleisbild? eingeben.
Wüsste sonst nicht weiter.
Wolfram
Mit besten Grüßen aus Bernau

Hobbybahner Wolfram Nitsche
  • Win-Digipet-Version:
    win digipet small 2015
  • Anlagenkonfiguration:
    roco geoline HO, dicostation, ldt Decoder, Conrad Weichenantriebe
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop 2,7 GHz, 4 GB Ram, Win 10 32 Bit,

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5607
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #3 am: 03. Dezember 2017, 14:11:57 »
Hallo Wolfram,

zum programmieren über das Gleisbild darfst Du kein MA-Symbol für ein mehrbegriffiges Signal nehmen. Denn dort werden mehrere MA-Adressen gesendet. Nehme einfach ein Weichensymbol mit entsprechnder Adresse bzw. zwei Symbole, da bei dem genannten Decoder zwei MA-Adressen für die verschiedenen Ausgänge gesendet werden müssen. Wichtig ist noch, das das richtige Digitalformat in WDP eingestellt ist. Desweiteren muß bei den LDT-Decodern die Polarität des Digitalsignaleingangs beachtet werden. Bei Falschpolung reagieren die oft nicht.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2012 / 2015 / Beta (natürlich alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, µCon Booster/Railspeed, Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) Tran/ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    PC A8-6600K APU 3,9GHz, 16GB-RAM, 2xMonitor(24) Win10 und Notebook Win10

Offline wolfram58

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 17
  • Ort: Bernau bei Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #4 am: 03. Dezember 2017, 14:27:44 »
Hallo Sven,
Die Polarität hab ich geprüft. Okay. Also nur ein einfaches Blocksignal eintragen. Wo bekomme ich die zweite MA Adresse her?
Was mich stutzig macht, das überhaupt keine LED am Signal leuchtet.
Gruß Wolfram
Mit besten Grüßen aus Bernau

Hobbybahner Wolfram Nitsche
  • Win-Digipet-Version:
    win digipet small 2015
  • Anlagenkonfiguration:
    roco geoline HO, dicostation, ldt Decoder, Conrad Weichenantriebe
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop 2,7 GHz, 4 GB Ram, Win 10 32 Bit,

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5607
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #5 am: 03. Dezember 2017, 14:56:31 »
Hallo Wolfram,

Zitat
Also nur ein einfaches Blocksignal eintragen.

ja, gilt aber nur für den Programmiervorgang. Kann danach wieder gelöscht werden.


Zitat
Wo bekomme ich die zweite MA Adresse her?

Meinst Du jetzt für das Ausfahrtsignal 4013? Die hast Du später im Symbol für 4-begriffige Signale. Das zeichnest Du in deinen Gleisplan ein und bleibt dann bestehen.


Zitat
Was mich stutzig macht, das überhaupt keine LED am Signal leuchtet.

Irgendetwas sollte schon leuchten, auch wenn der Decoder noch nicht programmiert ist. Ist die Betriebsspannung am Decoder angeschlossen?
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2012 / 2015 / Beta (natürlich alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, µCon Booster/Railspeed, Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) Tran/ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    PC A8-6600K APU 3,9GHz, 16GB-RAM, 2xMonitor(24) Win10 und Notebook Win10

Offline Jacco60

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 14
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #6 am: 03. Dezember 2017, 18:50:58 »
Hallo Wolfram ,
hast Du die entsprechenden Brücken gesteckt , das ist wichtig .

Gruss
Ralf
  • Win-Digipet-Version:
    derzeit pro x
  • Anlagenkonfiguration:
    Esu Dekoder , IB 1 + IR , Mä- Kgleis , Servo gesteuerte Weichen
  • Rechnerkonfiguration:
    XP , 7 , Dell Rechner

Offline wolfram58

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 17
  • Ort: Bernau bei Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #7 am: 04. Dezember 2017, 09:53:23 »
Hallo Ralf,
Brücken sind richtig gesteckt.
Habe in den Digital kompendium von Ldt noch mal nachgelesen. Da steht, das auf den Decoder Widerstände für die LED verbaut sind (330 kohm). Da stellt sich die Frage, ob die Widerstände die an en Signal dran sind eventuell überflüssig sind. Bin aber bischen vorsichtig, weil ich nichts kaputt machen will.
Gruß
Wolfram
Mit besten Grüßen aus Bernau

Hobbybahner Wolfram Nitsche
  • Win-Digipet-Version:
    win digipet small 2015
  • Anlagenkonfiguration:
    roco geoline HO, dicostation, ldt Decoder, Conrad Weichenantriebe
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop 2,7 GHz, 4 GB Ram, Win 10 32 Bit,

Offline Werner Kreding

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 97
  • Ort: Schwülper Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #8 am: 04. Dezember 2017, 10:38:04 »
Hallo Wolfram,

Du kannst die Widerstände an den Lichtsignalen dran lassen, kannst sie aber auch entfernen dann leuchten die LED`s ein bischen heller.

Gruß Werner
Schöne Grüsse aus den Ockerauen
von Werner
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    CS2 (60215), Märklin H0, C-Gleis, HSI-88-USB, Schalt-Magnetartikel und Signaldecoder von Viessmann u. LDT, µCon Mini Manager Railspeed, Märklin DS. mit DSD. 2010 von Sven Brandt.
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core i5 mit 3,2 Ghz. Win 10 mit 64 bit, 8 GB Ram.

Offline JoGa59

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 160
  • Ort: Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Jeden Tag mit meiner Moba ist ein schöner Tag
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #9 am: 04. Dezember 2017, 20:45:42 »
Hallo Wolfram,
ich habe die beiden Bausteine auch verarbeitet. Du kannst die Widerstände dranlassen, das geht gut, ist Hell genug.
Wenn du noch keine Adresse eingestellt hast, müsstest du zumindest ein rotes Led am Signal anhaben. Das ist bei Viessmann standard.
Bei der Adresseinstellung solltest du die Tips von Thomas beherzigen, denn es ging bei mir auch erst, nachdem ich das LTD Lichtsignalbaustein alleine am einer Mobile Station angeschlossen hatte. Dann war die Programmierung kein Problem. Ich habe alte (ohne Brücke) und neue LTD (mit Brücke) so programmiert.

LG aus Krefeld
Joachim
Anlagenkonfiguration:
WDP Version: 2015.2 Premium,  Tams MC 1.4.8, 4x Booster Tams B2 und 1x Lüssibooster
CAN-Digital PC-Schnitte mit 10 Rückmeldemodule, davon 6 mit der Diodentrickplatine und 4 Tams S88 Module. Zusätzlich noch eine CC-Schnitte zum Decoder einstellen.
 2x Märklin-Drehscheiben mit jeweils einer DinaSys DTC Drehscheibensteuerung von PiCommIT
 
Anlage: Märklin C-Gleis und K-Gleis
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2 Premium
  • Rechnerkonfiguration:
    CSL Computer, AMD A8-6600K APU with Radeon(tm) HD Graphics 3,90 GHz, Ram 8,00 GB, 64 Bit-Betriebssystem Win 10

Offline Jacco60

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 14
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2017, 16:32:34 »
Hallo Joachim ,
das es bei Viessmann Signalen Standard ist , das die rote LED leuchtet ist so nicht richtig . Es ist abhängig von dem verwendeten Dekoder  , es gibt einen Hersteller , da leuchten alle Led´s und man kann sich die Signalbilder einzeln programmieren .

Hallo Wolfram ,
ich habe heute mal mit WDP einen Signalbaustein von LDT programmiert , im Grunde ganz einfach . Zunächst mußt Du wissen was für ein Signal du programmieren willst . Das 4013 ist ein vierbegriffiges Signal , also 4 Schaltstellungen .
Hier muß ich ergänzend dazu , erwähnen , ich habe noch die Version X Pro , aber auch hiermit hat es geklappt .
Zuerst legst Du im Gleisplaneditor ein vierbegriffiges Signal an oder auch zwei . Wichtig ist daran zu denken , das man hier pro Signal zwei Adressen benötigt , in meinem Fall 49 + 50 , und 57 + 58  , jedoch dem Dekoder sind 2 x 4 Adressen zugewiesen , 49, 50 , 51 + 52 , 57 , 58 , 59 + 61 also genau wie bei einem Magnetartikeldekoder .
Also Si1 = 49 + 50 HP0/HP1 + HP2/HP0+SH1
und Si3 = 57 + 58 HP0/HP1 + HP2/HP0+SH1

Nachdem die Signale im Editor gespeichert sind kann das WDP erstmal geschlossen werden .
Folgendes wird im stromlosen Zustand durchgeführt :
Nun wird der Dekoder und die Signale verdrahtet . Wichtig sind hierbei die Anschlüsse Digitalstrom (KL2)und ext Stromversorgung (Kl1) hier ist auf richtige Anschlussbelegung zu achten . Wird keine ext Stromversorgung angeschlossen ist zwischen den beiden Klemmen eine Brücke zu legen .
Nun kriegt der Dekoder seine Steckbrücken J3 muß zum programmieren gesteckt sein , J2 unterscheidet das Digitalformat , also auch zu beachten . J3 ist zur Dunkeltastung , also erstmal nicht unbedingt erforderlich .
Das Signal wird an den Klemmen 6+7 , 8+9 , diese sind für die ersten Adressen zuständig , angeschlossen . Jetzt kommt der Augenblick der Wahrheit , ist alles richtig sollte nach dem Einschalten des Stromes , ein oder beide Signale HP0 anzeigen .
WDP ist noch nicht gestartet !
Jetzt starten wir WDP Gleisplan - nicht den Editor -
in unserem Gleisplan sehen wir ja nun auch die beiden Signale Si1 und Si3 .
Diese kommen jetzt zur Anwendung :
Mit S1 auf der Dekoderplatine starten wir der Programmiermodus , das erste Si blinkt im langsamen Modus .
Wird jetzt das Si 1 in WDP geschaltet und der Dekoder hat die Adresse verstanden , blinkte er kurzzeitig schneller .
Durch erneutes betätigen des Tasters S1 wird zum nächsten Signal weitergeschaltet . Durch betätigen von Si3 wird auch diese Adressa an den Dekoder geschickt , auch hier wird der Blinkrythmus etwas schneller . Zum Abschluß wird S1 nochmal betätigt und J3 entfernt .
Nun sollten durch schalten von S1 und/oder S3 die Signale alle 4 Signalbilder anzeigen .

Vorraussetzung ist eine ordentliche und richtige Verdrahtung , sowie funktionsfähige Dekoder . Natürlich geht die Programmierung einfacher , aber die , die dieser Meinung sind , sollten an die Leute denken die nur ein Interface am Rechner haben .

Gruss
Ralf
  • Win-Digipet-Version:
    derzeit pro x
  • Anlagenkonfiguration:
    Esu Dekoder , IB 1 + IR , Mä- Kgleis , Servo gesteuerte Weichen
  • Rechnerkonfiguration:
    XP , 7 , Dell Rechner

Offline JoGa59

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 160
  • Ort: Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Jeden Tag mit meiner Moba ist ein schöner Tag
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #11 am: 06. Dezember 2017, 16:46:28 »
Hallo Ralf, hallo Wolfram,
Wir reden hier nicht von einen Decoder von irgendeinen Hersteller, sonder vom Signaldecoder von Viessmann. Da ist es so, dass er in der Grundstellung die LED für Halt leuchten. So steht es in der Bedienungsanleitung. Wenn wie hier angegeben nichts leuchtet ist da wohl noch ein anderes Problem als die programmierung des Bausteins.
Trotzdem finde ich die Wegbeschreibung zum Programmierung von Ralf gut.

LG aus Krefeld
Joachim
Anlagenkonfiguration:
WDP Version: 2015.2 Premium,  Tams MC 1.4.8, 4x Booster Tams B2 und 1x Lüssibooster
CAN-Digital PC-Schnitte mit 10 Rückmeldemodule, davon 6 mit der Diodentrickplatine und 4 Tams S88 Module. Zusätzlich noch eine CC-Schnitte zum Decoder einstellen.
 2x Märklin-Drehscheiben mit jeweils einer DinaSys DTC Drehscheibensteuerung von PiCommIT
 
Anlage: Märklin C-Gleis und K-Gleis
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2 Premium
  • Rechnerkonfiguration:
    CSL Computer, AMD A8-6600K APU with Radeon(tm) HD Graphics 3,90 GHz, Ram 8,00 GB, 64 Bit-Betriebssystem Win 10

Offline Jacco60

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 14
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #12 am: 06. Dezember 2017, 19:30:02 »
Hallo Joachim ,
Zitat :
Wir reden hier nicht von einen Decoder von irgendeinen Hersteller, sonder vom Signaldecoder von Viessmann. Da ist es so, dass er in der Grundstellung die LED für Halt leuchten. So steht es in der Bedienungsanleitung.
Wie kommst Du denn darauf ?
Die Rede ist von einem Viessmann 4013 und einem LDT ( LittfinskiDatenTechnick)
Dekoder. Alles andere hilft dem Fragesteller nicht wirklich weiter .
Die Wegbeschreibung ist genau für den Dekoder von LDT ausgelegt , wahrscheinlich kann man noch einige Dekoder von anderen Herstellern so programmieren . Vorstellbar wären zumindest schonmal die Dekoder von IEK .

Gruss
Ralf
  • Win-Digipet-Version:
    derzeit pro x
  • Anlagenkonfiguration:
    Esu Dekoder , IB 1 + IR , Mä- Kgleis , Servo gesteuerte Weichen
  • Rechnerkonfiguration:
    XP , 7 , Dell Rechner

Offline JoGa59

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 160
  • Ort: Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Jeden Tag mit meiner Moba ist ein schöner Tag
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #13 am: 06. Dezember 2017, 19:45:06 »
Hallo Ralf, ja du hast Recht, ich habe beide Versionen, Ldt Decoder und Viessmann Decoder. Ich hatte fälschlicherweise den Viessmann beschrieben.
Du hast auch Recht, das es hier um den Ldt Decoder handelt. Aber auch hier steht in der Beschreibung selbiges.
Wenn der Decoder eingeschaltet wird leuchten die Haltsignale rot. Und weil das nicht so ist, hilft es auch nicht weiter die Progammierung anzufangen. Hier muss doch erstmal geklärt werden, warum der Decoder die Grundfunktionen nicht anzeigt. Nur dies wollte ich aufzeigen.

LG aus Krefeld
Joachim
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2017, 20:20:48 von JoGa59 »
Anlagenkonfiguration:
WDP Version: 2015.2 Premium,  Tams MC 1.4.8, 4x Booster Tams B2 und 1x Lüssibooster
CAN-Digital PC-Schnitte mit 10 Rückmeldemodule, davon 6 mit der Diodentrickplatine und 4 Tams S88 Module. Zusätzlich noch eine CC-Schnitte zum Decoder einstellen.
 2x Märklin-Drehscheiben mit jeweils einer DinaSys DTC Drehscheibensteuerung von PiCommIT
 
Anlage: Märklin C-Gleis und K-Gleis
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2 Premium
  • Rechnerkonfiguration:
    CSL Computer, AMD A8-6600K APU with Radeon(tm) HD Graphics 3,90 GHz, Ram 8,00 GB, 64 Bit-Betriebssystem Win 10

Offline Jacco60

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 14
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Lichtsignal mit Win Digipet zusammen bringen
« Antwort #14 am: 06. Dezember 2017, 21:46:18 »
Hallo Joachim ,
Da gebe ich Dir natürlich recht , mittlerweile stehe ich auch mit Wolfram im tel. Kontakt um erstmal zu klären warum die beiden roten Led´s nicht leuchten .
Das Problem liegt ja auch in der DiCo Station , mit der kann man keine Dekoder programmieren , von daher die Erklärung wie es mit WDP klappt . Ich selber habe zwei IB´s , von daher habe ich es heute das erste Mal mit WDP probiert . Ehrlich gesagt/geschrieben , eigentlich ist das doch ganz einfach .

Bei Wolfram kommt hinzu , die LDT´s sind Bausätze gewesen , also kann die Fehlerquelle überall liegen . Ich warte mal ab bis er sich wieder bei mir meldet . Bei zwei Dekodern , der gleiche Fehler , schwer vorstellbar . Ich habe da noch eine Vermutung die er morgen mal ausprobieren sollte , ansonsten schaue ich mal ob ein treffen möglich ist und dann habe ich einen funktionsfähigen Dekoder dabei .
  • Win-Digipet-Version:
    derzeit pro x
  • Anlagenkonfiguration:
    Esu Dekoder , IB 1 + IR , Mä- Kgleis , Servo gesteuerte Weichen
  • Rechnerkonfiguration:
    XP , 7 , Dell Rechner