Autor Thema: Wer kennt den oberen Lok Decoder?  (Gelesen 372 mal)

Offline Herzblut

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 9
Wer kennt den oberen Lok Decoder?
« am: 02. November 2021, 13:02:27 »
Habe einen Lok-Decoder aus einem Fundus erhalten. Wahrscheinlich Märklin-Decoder. Vielleicht kennt EINER diesen Decoder und kann mir mitteilen welche Kabelfarben wo anzulöten sind.

Vielen Dank im Voraus

Zu diesem Beitrag gehören 4 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
« Letzte Änderung: 02. November 2021, 20:05:24 von Herzblut »
Einen (¯`v´¯)lichen Gruß
Martin
  • Win-Digipet-Version:
    2018.c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0-Anlage im Bau; K-Gleis; Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano/PIKO; Digital-S InsideSuite 2.13; Booster DB-2 sowie Rückmeldemodule von LDT, IEK und Viessmann mit und ohne Optokoppler, Magnetartikel- und Schaltdecoder (LDT);  Dekodermischbetrieb DCC, MM
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10 Pro 64

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 1270
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Lok Decoder
« Antwort #1 am: 02. November 2021, 14:54:24 »
Hallo Martin,

da hat wohl jemand die Schnittstellenbuchse abgelötet.

die haben normalerweise eine MTC -21 Buchse zum aufstecken!
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.1d
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Herzblut

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 9
Re: Wer kennt den oberen Lok Decoder?
« Antwort #2 am: 06. November 2021, 12:35:06 »
Danke Thomas für die Info.
Einen (¯`v´¯)lichen Gruß
Martin
  • Win-Digipet-Version:
    2018.c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0-Anlage im Bau; K-Gleis; Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano/PIKO; Digital-S InsideSuite 2.13; Booster DB-2 sowie Rückmeldemodule von LDT, IEK und Viessmann mit und ohne Optokoppler, Magnetartikel- und Schaltdecoder (LDT);  Dekodermischbetrieb DCC, MM
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10 Pro 64

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 1270
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Wer kennt den oberen Lok Decoder?
« Antwort #3 am: 06. November 2021, 15:06:05 »
Hallo Martin,

der Decoder sieht wie ein aktueller Märklin Sounddecoder MSD3 aus!

Allerdings ist hier nicht nur die Schnittstellebuchse entfernt worden, sondern es wurden  auch zwei Kondensatoren  ausgetauscht! (gelbe Vierecke links am ersten Bild!)
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.1d
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.