Autor Thema: Fragen zur ZFA  (Gelesen 500 mal)

Offline Berthold Hohl

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 402
  • Ort: Baden Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Fragen zur ZFA
« am: 06. Dezember 2021, 12:32:02 »
Guten Tag zusammen,

habe die letzten Tage fleißig an meinen Zugfahrtautomatiken gearbeitet - ein sehr umfangreiches Werkzeug.

Jetzt habe ich aktuell ein paar Fragen zu folgenden "Problemchen":

1) Lok/Zug gerät außer Kontrolle.
Wenn eine Lok quasi "abhaut" und sich der Kontrolle der zuständigen FS bzw. ZF entzieht, weil z.B. eine Weiche nicht korrekt schaltet oder ein RM fehlt oder in der Programmierung etwas nicht stimmt: habe ich dann noch eine Chance auf eine Reaktion bevor es irgendwo auf der Anlage zum Zusammenstoß kommt ? Z.B. durch eine Abfrage, ob ein Fahrzeug in den letzten Sekunden einen RM betätigt hat ?
Die Falschfahrt Erkennung mit dem STW fängt vieles ab, aber halt nicht immer alles. Wenn der Zug erstmal seine Soll- FS/ZF verlassen hat, greift sie nicht mehr.

2) Die Falschfahrt Erkennung generiert Memo Einträge, wie kann ich die wieder löschen ?

3) Zug- Längenbegrenzung
Für eine Nebenstrecke, welche ich gerade in die ZFA's einbinde, habe ich beidseitig die einlaufenden FS mit einer Längenbegrenzung versehen. Funktioniert auch. Jedoch, wenn ich eine ZF habe, wo z.B. die dritte von insgesamt vier oder fünf FS längenbegrenzt ist, dann bleibt ein zu langer Zug dort stehen und blockiert den weiteren Verkehr. Ist es möglich, die Längenbegrenzung auf die kpl. ZF auszudehnen, so dass ein zu langer Zug erst gar nicht anfährt ?

4) Grundsätzliche Überlegungen zu den Einträgen einer ZFA
Habe im Moment viele "Rundkurse" angelegt. Das funtkioniert auch, scheint aber die Vielfalt der (über den Zufallsgenerator gesteuerten ?) Fahrtmöglichkeiten einzuschränken. Einfach gesagt: manche Züge fahren ständig den selben Kreis ab. Vermut, dass da noch mehr geht. Welche Strategie für die Einträge in den ZFA's ist zu empfehlen ?

Viele Grüße
Berthold
Viele Grüße
Berthold
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.2.18 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis - CS 2 V 4.2.9(0)- Decoder meist Mä, sonst Esu. Rückmeldung über CAN BUs / drei S88 LINK und diverse S88 AC
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10

Offline Berthold Hohl

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 402
  • Ort: Baden Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Fragen zur ZFA
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2021, 17:20:06 »
Guten Abend,
darf ich mich nochmal in Erinnerung bringen.
Habe das Handbuch nochmals durchsucht wegen dem Leeren des Memo Feldes, aber beim besten Willen nichts gefunden.
Gruß
Berthold
Viele Grüße
Berthold
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.2.18 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis - CS 2 V 4.2.9(0)- Decoder meist Mä, sonst Esu. Rückmeldung über CAN BUs / drei S88 LINK und diverse S88 AC
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10

Offline Frank Kämpfer

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 130
  • Ort: Wassenberg/NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Fragen zur ZFA
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2021, 17:49:17 »
Hallo Berthold,

mal zuerst das erste Thema. Solche "Möglichkeiten" fange ich oftmals mit Sicherheitskontakten ab. Im FS-Editor unter Sonstiges (in der FS) kannst du einen Kontakt in der FS mit einer Zeit belegen (max. 150 sec.) in der dieser sicher erreicht werden müsste. Wird er das nicht stoppen alle Züge um unkontrollierte Dinge zu unterbinden.

Gruß
Frank
Mit freundlichen Grüßen aus Wassenberg

Frank Kämpfer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0 K-Gleis, MS2+PC-Schnitte+CAN Digital Bahn, m83+WeichenChef, Busch Feldbahn
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core i5, 2GHz, 8GB RAM, Windows10 64-Bit

Offline Frank Kämpfer

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 130
  • Ort: Wassenberg/NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Fragen zur ZFA
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2021, 17:56:33 »
Ich nochmal,

zu der max. Zuglänge gibt es mehrere Optionen. Über die FS so wie du es gemacht hast. Jedoch hast du hier ohne Ausweichmöglichkeit in den Zugfahrten irgendwann eine Blockade.
In der Zugfahrt über die Matrix, was natürlich nur sehr global unterscheidet. Du kannst zwar die Matrix-Attribute von Zügen verändern, aber das ist vielleicht dennoch etwas grob.

In der ZFA kannst du dem "Antreten" der ZF aber Bedingungen verpassen. Unter anderem die max. Zuglänge, Anzahl der Wagen etc.
Das sollte eigentlich ausreichen.

Gruß
Frank
Mit freundlichen Grüßen aus Wassenberg

Frank Kämpfer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0 K-Gleis, MS2+PC-Schnitte+CAN Digital Bahn, m83+WeichenChef, Busch Feldbahn
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core i5, 2GHz, 8GB RAM, Windows10 64-Bit

Offline Berthold Hohl

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 402
  • Ort: Baden Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Fragen zur ZFA
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2021, 11:19:24 »
Guten Tag Frank,

danke für die Tipps, werde das nach und nach probieren und dann wieder berichten. Kann aber ein wenig dauern, weil sich gestern der SSD Drive meines Moba PC's verabschiedet hat.

Gruß
B. Hohl
Viele Grüße
Berthold
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.2.18 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis - CS 2 V 4.2.9(0)- Decoder meist Mä, sonst Esu. Rückmeldung über CAN BUs / drei S88 LINK und diverse S88 AC
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10