Autor Thema: Twin Center  (Gelesen 963 mal)

Offline Helmut 69

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen de
Twin Center
« am: 11. Oktober 2017, 17:06:01 »
Hallo Modelbahnfreunde

Ich bin neu hier in der Runde, bin der Helmut aus München und habe ein Problem mit dem Twin-Center - PC - WDP.
Wenn ich WDP starte kommt nach der Begrüßung die erste Fehlermeldung "Error retrieving devices" was ist das ? wenn ich dann auf "ok" drücke startet WDP weiter und wenn ich denn auf den Button "Anlagenversion" drücke kommt dann die Fehlermeldung "Bautrate des 1.Fleischmann Twin Center konnte nicht identifiziert werden!" drücke ich wieder auf "ok" kommt die nächste Meldung "keine Verbindung zum 1.Fleischmann Twin Center". In der Anlagenversion funktionieren alle Rückmelder nur fahren und schalten geht nicht.
Folgende Fehlersuche habe ich schon unternommen.
1. die Seriellekabeladern auf Durchgang geprüft alles ok.
2. mit Fleischmann telefoniert, Twin Center auf Grundstellung zurückgesetzt.
3. In der Systensteuerung Gerätetreiber nachgesehen Com 3 Schnittstelle sei ok.
Alle Maßnahmen kein Erfolg. So jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Wie kann man den Interfaceanschluß am Twin Center bzw. die Serielleschnittstellenkarte prüfen ob da was defekt ist ?

Würde mich sehr freuen wenn jemand mir helfen könnte
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2017, 17:22:52 von Helmut 69 »
Gruß aus München
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2.76
  • Anlagenkonfiguration:
    HO 2-Leiter, FM-Twin-Center, LDT HSI-88-USB, LDT Kehrschleifen- Weichen- Signale- Rückmeldemodule, Rollmaterial: ROCO- Fleischmann- Trix- Pico- Lilliput.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC-Intel Celaron 2,6 Ghz, Win 7 Home-Premium

Offline Jürgen Schröder

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 308
  • Ort: Wuppertal Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Twin Center
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2017, 20:31:35 »
Hallo Helmut,
Willkommen im WDP-Forum.
zu Deinem Problem solltest Du das Kapitel 11 - 11.1.1 - der Twin-Center-Bedienanleitung lesen.
Die Verbindung zwischen Twin-Center und WDP sollte mit einer Baudrate von 19200 erfolgen.
Diese ist im Twin-Center über den Punkt Interface und Datenrate zu finden. Die gleiche Baudrate ist dann auch
in den Systemeinstellungen bei WDP unter dem Reiter Hardware im Feld Baudrate einzugeben. Die Com-Schnittstelle hast Du ja wohl bereits richtig eingegeben.

 
Mit freundlichen Grüssen aus dem Tal der Wupper
Jürgen

http://windigipet-freunde.de/
  • Win-Digipet-Version:
    WinDigipet 2015 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N Fleischmann-Piccolo,IB Basic, DS 9152 von Fleischmann mit LDT-TT-DEC, UB-Booster Power 3 und 4, Loconet-Rückmeldung über UB 63340,Weichendecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop HP ProBook 4730s, Windows 10 64 bit,

Offline Helmut 69

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Twin Center
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2017, 21:01:44 »
Hallo Jürgen,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Ich habe das was Du mir schreibst alles überprüft und keinen Fehler gefunden. Die Situation ist folgende, dass das bis jetzt alles ein paar Jahre gut geklappt hat, vor 6 Wochen habe ich die Bahn fahrenlassen, ausgeschaltet und jetzt wollte ich wieder fahren und nichts mehr geht. Komisch oder ? entweder es steht einer mit dem Fuß auf der Leitung oder Hardware mäßig ist etwas kaputt gegangen. Beim PC WDP TC habe ich alles kontroliert, find nichts. Wie kann man die Hardware-Komponenten prüfen, das ist meine Frage.

Danke nochmals Helmut
Gruß aus München
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2.76
  • Anlagenkonfiguration:
    HO 2-Leiter, FM-Twin-Center, LDT HSI-88-USB, LDT Kehrschleifen- Weichen- Signale- Rückmeldemodule, Rollmaterial: ROCO- Fleischmann- Trix- Pico- Lilliput.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC-Intel Celaron 2,6 Ghz, Win 7 Home-Premium

Offline S.Dankwardt

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Ort: Hilden Ort bei GoogleMaps suchen
    • http://www.modellautobahnen.de
Re: Twin Center
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2017, 21:37:37 »
Hallo Helmut

Ich vermute COM3 ist Defekt.
(Es gibt Rückmeldung SerIn, aber keine Sendesignale SerOut Chip oder Kabel)
Das Kabel ist geprüft, bleibt der CHIP als Fehlerquelle.

Kannst Du zum Testen COM 1 benutzen?

Com 1 und 2 sind meisten auf dem Motherboard des PC enthalten.
COM 3 und 4, als Zusteckkarte, kann durch die Jumper oder Switch falsch konfiguriert sein.
Da es war mal funktioniert hatte, ist das wohl auszuschließen.
Folglich bleibt wieder ein defekter Chip auf der Schnittstellenkarte.

Alternative wäre USB-R232-Adapter.

« Letzte Änderung: 11. Oktober 2017, 21:48:14 von S.Dankwardt »
Gruß  Siegmund
DC-Car und Windigipet
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Windigipet
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2009, 2012, 2015,  Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    IB, TwinCenter, USB-Adapter, HSI, RMD Gerd Boll, GOT,  Magnetartikeldec.f. Autos v. LDT, Ampel- Servo- und Funktionsdecoder v. Modellbahn-Claus, DC-Cars (GL, Faller, Mader, eigene), DC-Car-PC-Sender-USB und DC-Car-Booster.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC (XP) 1000MHz 2GB PC (Win10) 1000MHz 2GB

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 700
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Twin Center
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2017, 21:53:07 »


Ich vermute COM3 ist Defekt.
(Es gibt Rückmeldung SerIn, aber keine Sendesignale SerOut Chip oder Kabel)
Das Kabel ist geprüft, bleibt der CHIP als Fehlerquelle.


.


Hallo Sigmund,

laut Signatur erfolgt die Rückmeldung über ein HSI, und nicht über das Twin-Center.
Daher kann der Fehler auch in der Zentrale oder wie du schon vermutest in der Kabelverbindung liegen.
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 22 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2015
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline S.Dankwardt

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Ort: Hilden Ort bei GoogleMaps suchen
    • http://www.modellautobahnen.de
Re: Twin Center
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2017, 23:47:01 »
Hallo Thomas
OK, stimmt übersehen. Wer lesen kann ist besser dran. Die Signatur hat sich damit wieder bewährt.
Hat mich schon gewundert, wie eine Rückmeldung kommt "ohne" Zentrale.

Also keine Rückmeldung von der TC, um sich zu melden, deshalb auch kein Signal zum Steuern.

Sind denn die Züge von Hand mit der TC zu bedienen? Sind die Kontrollleuchten ok?
Hat die TC Strom?


 
Gruß  Siegmund
DC-Car und Windigipet
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Windigipet
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2009, 2012, 2015,  Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    IB, TwinCenter, USB-Adapter, HSI, RMD Gerd Boll, GOT,  Magnetartikeldec.f. Autos v. LDT, Ampel- Servo- und Funktionsdecoder v. Modellbahn-Claus, DC-Cars (GL, Faller, Mader, eigene), DC-Car-PC-Sender-USB und DC-Car-Booster.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC (XP) 1000MHz 2GB PC (Win10) 1000MHz 2GB

Offline Helmut 69

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Twin Center
« Antwort #6 am: 12. Oktober 2017, 08:55:07 »
Hallo Sigmund und Thomas,

danke für die Nachrichten. Also mit dem TC kann ich die Bahn normal fahren, die Weichen stellen, die Kontrolleuchten sind alle ok. Die Com3-Karte habe zusätzlich damals in den PC eingebaut, werde mir wohl eine Neue kaufen, da ich nicht weis wie ich die mechanisch überprüfen kann. Würde gerne am TC Ausgang auch prüfen wollen aber wie ??

Gruß aus München
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2.76
  • Anlagenkonfiguration:
    HO 2-Leiter, FM-Twin-Center, LDT HSI-88-USB, LDT Kehrschleifen- Weichen- Signale- Rückmeldemodule, Rollmaterial: ROCO- Fleischmann- Trix- Pico- Lilliput.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC-Intel Celaron 2,6 Ghz, Win 7 Home-Premium

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 700
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Twin Center
« Antwort #7 am: 12. Oktober 2017, 10:01:08 »
Hallo Helmut,

es kann durchaus auch  ein Fehler nur im Interface des Twin Centers sein, dann kann man trotzdem normal die Anlage bedienen.
Gibt es die Möglichkeit mit einem anderen Programm auf das Twin Center zuzugreifen, z.B: wie die Utilities bei der Intellibox.

oder aber mal einen anderen Com Port (z.B. ) Com 1 vom Motherboard testen.

Was sagt der Schnittstellensucher von WDP , welche Com Ports stehen zur Verfügung.

Gibt es im Gerätemanager des PC irgendwelche Hinweise auf Probleme mit der Schnittstellenkarte (Ausrufezeichen etc hinter dem Karteneintrag) ??
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 22 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2015
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Helmut 69

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Twin Center
« Antwort #8 am: 12. Oktober 2017, 13:51:28 »
Hallo Thomas,
im Gerätemanager ist alles ok, keine Ausrufezeichen oder sonstiges, habe heute nochmals die gleiche Com-Karte gekauft, eingebaut aber an dem liegt es nicht, gleiche Fehlermeldungen wie vorher, war arbeit umsonst.

Der Schnittstellensucher von WDP listet nur 2 Ports auf
a: High-Speed PCI Serial Port ( Com3)
b: USB Serial Port (Com4)
die sind auch so im Gerätemanager vom PC eingetragen.

Utilities für Intellibox habe ich nicht.

Ich vermute nun einen defekt im TC, werde nochmals mit mit Uhlenbrock telefonieren.

Was mich noch am meisten stört, ist wie ich im ersten Text geschrieben habe, daß beim WDP-Start die Fehlermeldung kommt ( auf deutsch ) "Fehler beim Abrufen von Geräten" diese kommt schon sehr lange und ich weiß nicht was das bedeutet, müßten die Softwareentwickler wissen ?

Danke Helmut


Gruß aus München
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2.76
  • Anlagenkonfiguration:
    HO 2-Leiter, FM-Twin-Center, LDT HSI-88-USB, LDT Kehrschleifen- Weichen- Signale- Rückmeldemodule, Rollmaterial: ROCO- Fleischmann- Trix- Pico- Lilliput.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC-Intel Celaron 2,6 Ghz, Win 7 Home-Premium

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 10182
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Twin Center
« Antwort #9 am: 12. Oktober 2017, 17:42:40 »
Hallpo Helmut,

Was mich noch am meisten stört, ist wie ich im ersten Text geschrieben habe, daß beim WDP-Start die Fehlermeldung kommt ( auf deutsch ) "Fehler beim Abrufen von Geräten" diese kommt schon sehr lange und ich weiß nicht was das bedeutet, müßten die Softwareentwickler wissen ?
Ich habe gerade extra das Programm durchsucht. Der Satz wird nicht von Win-Digipet selber generiert. Der kommt bei uns im Code nicht vor (ich habe mir alles mit dem Wort Gerät angesehen).
Der muss von irgendeiner aufgerufenen Windows-Bibliothek sein. Vielleicht in dem Moment wo versucht wird auf die Schnittstelle zuzugreifen (oder die Soundkarten-Initialisierung), aber von WDP-Entwicklungsseite her kann ich die Meldung nicht erklären.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline Helmut 69

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Twin Center
« Antwort #10 am: 12. Oktober 2017, 22:03:55 »
Hallo Markus,

danke für Deine Antwort auf meine Frage nach meiner Fehlermeldung. Auf englisch: "Error retrieving devices"
Wenn ich da auf ok klicke, dann startet WDP ganz normal weiter, ich wundere mich darüber schon immer. Gut jetzt zu wissen, daß es mit WDP direkt nichts zu tun hat. Ich weiß jetzt nicht mehr genau ob die Fehlermeldung vor WDP 2015 - USB-Stick war oder erst mit dem Stick, vieleicht gefällt WIN 7 das mit dem Stick nicht so.

Danke Helmut
Gruß aus München
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2.76
  • Anlagenkonfiguration:
    HO 2-Leiter, FM-Twin-Center, LDT HSI-88-USB, LDT Kehrschleifen- Weichen- Signale- Rückmeldemodule, Rollmaterial: ROCO- Fleischmann- Trix- Pico- Lilliput.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC-Intel Celaron 2,6 Ghz, Win 7 Home-Premium

Offline S.Dankwardt

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Ort: Hilden Ort bei GoogleMaps suchen
    • http://www.modellautobahnen.de
Re: Twin Center
« Antwort #11 am: 12. Oktober 2017, 22:35:11 »
Hallo Helmut

Das hat noch nichts mit Windigipet zu tun. WDP reagiert auf das, was Windows liefert.
Daher kann der Stick oder die CD nicht ändern.
Ich bin davon ausgegangen es wurde ausgeschaltet und Wochen später ohne Änderung eingeschaltet.
Sind alle Windowsupdates vollständig durchgeführt? (Gibt es Fehlermeldungen dazu?)
 
Wofür wird COM4 benutzt?
Da Com 4 vorliegt kann dieser Anschluss USB-RS232 auch zum Testen der TC benutzt werden.
Das hatten Thomas und ich schon in der Art vorgeschlagen.
Im WDP das System TC auf Com 4 umstellen.
Dann sollte WDP die Fahrzeug wieder bedienen können.

Dann kann man sich um die Hardware kümmern.
Wenn COM3 neu eingebaut wurde, bedeute das aber nicht zugleich, dass der Treiber im Windows auch funktioniert.
Es muss bei ausgebauter Karte Com 3 verschschwinden.
Ich vermute, da liegt ein Treiber vom USB Adapter darauf und somit kann die COM 3 (Hardware) nicht mehr arbeiten.

Die zugesteckte Karte kann beim augenblicklichen Informationsstand auch auf COM 2 eingerichtet werden.
Statt
COM3 Adresss: 3E8 IRQ: 4
umstellen auf
COM2 Adresse: 2f8  IRQ: 3 
wenn der USB-Adapter verlegt wird (oder testeweise abziehen)
kann auch
COM4 Adresse: 2E8  IRQ: 3 
benutzt werden.
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2017, 23:06:33 von S.Dankwardt »
Gruß  Siegmund
DC-Car und Windigipet
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Windigipet
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2009, 2012, 2015,  Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    IB, TwinCenter, USB-Adapter, HSI, RMD Gerd Boll, GOT,  Magnetartikeldec.f. Autos v. LDT, Ampel- Servo- und Funktionsdecoder v. Modellbahn-Claus, DC-Cars (GL, Faller, Mader, eigene), DC-Car-PC-Sender-USB und DC-Car-Booster.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC (XP) 1000MHz 2GB PC (Win10) 1000MHz 2GB

Offline Helmut 69

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Twin Center
« Antwort #12 am: 12. Oktober 2017, 23:18:36 »
Hallo Siegmund,

Leider kann ich aus meiner Sicht die Com nicht so einfach umstecken, da Com3 ein 9-Poligen-Stecker ist ist,
Com4 ist eine USB-Stecker und 2 Steckkarten die ich jetzt habe kann ich in den PC nicht einbauen ( was ich wollte ) da nur ein Steckplatz für PCI vorhanden ist. Gibt es einen Adapter von 9-Polig auf USB ? dann könnte ich einmal umstecken.

Danke

Gruß aus München
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2.76
  • Anlagenkonfiguration:
    HO 2-Leiter, FM-Twin-Center, LDT HSI-88-USB, LDT Kehrschleifen- Weichen- Signale- Rückmeldemodule, Rollmaterial: ROCO- Fleischmann- Trix- Pico- Lilliput.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC-Intel Celaron 2,6 Ghz, Win 7 Home-Premium

Offline S.Dankwardt

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Ort: Hilden Ort bei GoogleMaps suchen
    • http://www.modellautobahnen.de
Re: Twin Center
« Antwort #13 am: 12. Oktober 2017, 23:23:38 »
Hallo Helmut
Du hast die Meldung USB Serial als COM4
Das ist doch ein USB Adapter der am anderen Ende einen 9 poligen Anschluss hat.
Oder was hängt an COM4?

Die USB-RS2323-Adapter sind für so etwas da.
Damit laufen beim mir alle COM-Geräte IB, TC, PC-Sender, Servodecoder und Ampedecoder.


Bisher hatte ich in den PC´s Schnittstellenkarten mit 2 COM Ports verbaut.
Ein Anschluss schaut direkt heraus, ein zweiter Anschluß wird auf der Karte aufgesteckt und braucht einen weiteren Slot.  Wird der zweite Kartenteil faslch konfiguriert, läuft die erste Hälfte auch nicht richtig.

Ebenso gibt es USB-RS232-Adapter von 1 bis 8 Schnittstellen.
Die kann mann nicht nur am PC, sondern auch am Laptop nutzen.

(Heute bekam ich die Rückmeldung, dass ein Update auf dem Motherbord und ein Update der Treiber im Betriebssystem die Kommunikatinon erheblich beschleunigt.)
Deshalb ist die Konrolle nötig, ob die Updates vollständig durchgelaufen sind.
Denn alle 4 Wochen ist PATCH-Day bei Microsoft. Wenn der PC während des Prozesses ausgeschaltet wurde hat der nur ein halbes Update mitgemacht.
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2017, 23:42:02 von S.Dankwardt »
Gruß  Siegmund
DC-Car und Windigipet
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Windigipet
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2009, 2012, 2015,  Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    IB, TwinCenter, USB-Adapter, HSI, RMD Gerd Boll, GOT,  Magnetartikeldec.f. Autos v. LDT, Ampel- Servo- und Funktionsdecoder v. Modellbahn-Claus, DC-Cars (GL, Faller, Mader, eigene), DC-Car-PC-Sender-USB und DC-Car-Booster.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC (XP) 1000MHz 2GB PC (Win10) 1000MHz 2GB

Offline Helmut 69

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Twin Center
« Antwort #14 am: 13. Oktober 2017, 10:14:19 »
Hallo Siegmund,

meine Anlage ist im Speicher, da habe ich keinen Internetanschluß, sodaß da nichts passieren konnte, die Updates hole ich mir vom Büro-PC und übertrage diese per USB-Stick dann nach WDP.

Am Port Com3 = RS232 = TC angeschloßen, also Kabel 2m mit jeweils 9-poliden Steckern
Am Port Com4 = LDT HSI-88-USB angeschloßen, also Kabel 2m mit USB Steckern

Habe bei Reichelt ein Kabel gefunden, auf der  einen Seite USB auf der anderen RS232, das werde ich mir zulegen, dann kann ich das TC an einen noch freien USB-Anschluß am PC (oder auch später am Laptop) anstecken und schauen ob es dann klappt, wenn nicht, dann hat liegt es warscheinlich am TC, warte auch auf eine Nachricht von Uhlenbrock.

Gruß aus München
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2.76
  • Anlagenkonfiguration:
    HO 2-Leiter, FM-Twin-Center, LDT HSI-88-USB, LDT Kehrschleifen- Weichen- Signale- Rückmeldemodule, Rollmaterial: ROCO- Fleischmann- Trix- Pico- Lilliput.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC-Intel Celaron 2,6 Ghz, Win 7 Home-Premium