Autor Thema: 2 Motoren ins Drehgestell mit 2 Decoder selbe Adresse in V200  (Gelesen 616 mal)

Offline muc

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 10
  • Ort: Ammerland Bayern Ort bei GoogleMaps suchen de
Hallo In Forum :D :D

 Ich habe mir mal Gedanken gemacht wenn ein Lok z.B. 20-30 Wagons

 ziehen soll mit Schleifer für Innenbeleuchtung , dann ist die Motorleistung

 an einer Steigung am Ende.

 So , man könnte z.B in eine V200 in jedes Drehgestell einen Motor einbauen
 2 Decoder mit der selben Adresse einbauen und dann hat man mehr Zugkraft.

 Was hält Ihr von der Idee :?: :?:

 Gruß :D :D

 Peter
« Letzte Änderung: 11. September 2017, 19:24:46 von Peterlin »
Mit freundlichen
Grüßen

Peter
  • Win-Digipet-Version:
    WDP small 2012

Offline Matthias Schäfer

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 781
  • Ort: Rheinkilometer 644, auf der richtigen Seite Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: 2 Motoren ins Drehgestell mit 2 Decoder selbe Adresse in V200
« Antwort #1 am: 11. September 2017, 17:31:51 »
Hallo Peter,

die Zugkraft wird auch durch das Gewicht der Lok bestimmt, ob das eine Lok schafft?????

Für mich viel eleganter: Doppeltraktion ;D

Ich sehe gerade, Du hast small 2012.

Ich weiß nicht, ob Doppeltraktion in dieser Version geht. Aber für den ganzen geplanten Lokumbau kannst Du vielleicht schon auf die aktuelle Vollversion updaten
« Letzte Änderung: 11. September 2017, 17:33:47 von Matthias Schäfer »
vielen Dank und herzliche Grüße aus Bonn, Matthias
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2015.2.76 - 32
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis, TAMS Version 2.0.1, Vierfach-Booster Battermann, CC-Schnitte mit Mobile Station zum Programmieren, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,  LDT MA-Decoder mit sep. Spannungsversorgung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core 2 Duo E 6600, 4 GB, Windows 7 prof., Samsung SM-T555, Android 6.0.1

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 653
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: 2 Motoren ins Drehgestell mit 2 Decoder selbe Adresse in V200
« Antwort #2 am: 11. September 2017, 17:44:58 »
Hallo Peter,

wenn du einen vernünftigen Decoder ESU oder Märklin mit 5-Pol HLA nimmst, sowie die Steigung im vertretbaren Rahmen bleibt, schafft dies auch eine (alte ) V200 mit einem Motor.!
Ansonsten ist auch in Realität die Doppeltraktion die gebräuchliche Lösung!!
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 22 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2015
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Heimchen

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 265
  • Ort: D-47495 Rheinberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: 2 Motoren ins Drehgestell mit 2 Decoder selbe Adresse in V200
« Antwort #3 am: 11. September 2017, 19:24:50 »
Hallo Peter,

hast Du auch mal überlegt, wie Du die ganze Kraft auf die Schiene bringen willst. Dazu brauchtest Du auf allen 4 Achsen Haftreifen. So jetzt das nächste Problem: Wie bekommst Du den Fahrstrom an die Motoren, wenn die Achsen durch die Haftreifen zur Schiene hin weitgehend isoliert werden?
Liebe Grüße vom Niederrhein
Willi Emmers

... und ich dachte, es kann nicht schlimmer kommen und es kam schlimmer.
  • Win-Digipet-Version:
    2012.3 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (noch in Bau befindlich) Märklin 3-Leiter, K-Gleis, Uhlenbrock IB-COM (DCC), 2 x Märklin 602(0)1/605(0)1 (Magnetartikel), Märklin Booster 6015, ESU LokPilot, LDT HSI-88-USB, k83 + k84-Decoder, Claus S8DCC/MOT-Servodecoder, HS-311 Servo´s, Viessmann Signalsteuerbausteine 5210
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Dual Core 2.6 GHz, 8 GB RAM, Monitor 24", WIN10 64bit

Offline Bernd Senger

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1587
  • Ort: Berlin-Lübars Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: 2 Motoren ins Drehgestell mit 2 Decoder selbe Adresse in V200
« Antwort #4 am: 11. September 2017, 22:12:07 »
Hallo Zusammen,
auch ich denke mal nach.
Züge mit 20-30 Waggons könnten eher Güterzüge sein.
Güterzüge mit Beleuchtung = eher ungewöhnlich
1 Güterwaggon in H0 ca. 15-20 cm multipliziert mal 25 ergibt irgendwas um 4m. Reicht der Zug dann von Wand zu Wand oder gibt es auch noch Gelegenheit zum Fahren?
Ich glaube Du solltest einen realistischeren Ansatz wählen. ::)
Viele Grüße aus Berlin
Bernd Senger
+++

----------------------------------------
Sonstiges
biete gerne Hilfe an, Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    N-Anlage Neubau SBhf fertig, ECoS II 4.1.2, digikeijs DR5000, MDec.LDT, digikeijs LocoNet Rückm. (190 RMK)
  • Rechnerkonfiguration:
    AMD Athlon 64 x2 7750+, 4 GB RAM, 26" WideTFT 1920x1200 Windows 10 64; iPhone4/Samsung Galaxy S3-S4-S5

Offline S.Dankwardt

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1183
  • Ort: Hilden Ort bei GoogleMaps suchen
    • http://www.modellautobahnen.de
Re: 2 Motoren ins Drehgestell mit 2 Decoder selbe Adresse in V200
« Antwort #5 am: 12. September 2017, 23:11:59 »
Hallo

Fahrprobe beim "Tag der langen Gleise" im Januar 2018 in Eningen.

Da hatte ein Zug 148 Wagen.
www.mist72.de

Gruß  Siegmund
DC-Car und Windigipet
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Windigipet
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2009, 2012, 2015,  Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    IB, TwinCenter, USB-Adapter, HSI, RMD Gerd Boll, GOT,  Magnetartikeldec.f. Autos v. LDT, Ampel- Servo- und Funktionsdecoder v. Modellbahn-Claus, DC-Cars (GL, Faller, Mader, eigene), DC-Car-PC-Sender-USB und DC-Car-Booster.
  • Rechnerkonfiguration:
    PC (XP) 1000MHz 2GB PC (Win10) 1000MHz 2GB

Offline Fritz Sander

  • Mitglied
  • Beiträge: 32
  • Ort: 32756 Detmold Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: 2 Motoren ins Drehgestell mit 2 Decoder selbe Adresse in V200
« Antwort #6 am: 14. September 2017, 10:58:48 »
Hallo Peter,

auch ich hatte schon lange im Sinn so eine V200 Kampfmaschine zu bauen.

Denn für das Experiment eignet sich die V200 vorzüglich.
Es gibt genügend gebrauche billig zu kaufen.

Nun zu Deiner Frage

Habe selber mal die Ae 8/14 die serienmäßig mit 2 Motoren HLA ausgestattet ist, mit nur einem ESU LokSound V4.0 umgebaut.
Es funktioniert bestens.
Der Decoder liefert genügend Strom ( gemessen).
Der Vorteil eine Adresse und gleiche Parameter.

Falls Du es wagen solltest, würde ich gerne das Ergebnis in Bildform von innen sehen.
allzeit ein Hp1

Grüße Fritz
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2015 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis,  MFX und Railcom+,  ECoS2,  CS1 Reloaded,  Software immer auf neusten Stand, ESU =  4X Booster,  SwitchPilote,  SwitchServos, Profiprüfstand, Lokprogrammer; Märklin-DS mit Sven Brandt Decoder,  Littfinski Rückmeldemodule, Qdecoder mit Programmer, Zeller Rollenprüfstand,  Sped Cat,  WinTrack 13, Collection
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN7 64, Eight-Core Processor 3.60 GHz, 1TB SSD, 12GB Arbeitspeicher,  2 Bildschirmarbeitsplatz