Autor Thema: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?  (Gelesen 1506 mal)

Offline Joachim We.

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 135
  • Ort: Bretten Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?
« Antwort #15 am: 17. September 2022, 14:31:29 »
@Sven

Entschuldigung das ich das nicht wusste
Deswegen auch das ?
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Lodi Rektor / S88 Commander / Shift Commander / CS2 / Märklin M83 - M84 / Signaldecoder Sven Brandt
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core i7 10700 2,9GHz

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8846
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?
« Antwort #16 am: 17. September 2022, 15:29:41 »
Hallo Joachim,

dafür mußt Du Dich nicht Entschuldigen. Normalerweise könnte man das so machen, wenn man genug Platz in einem iFAZ hat und es nicht auf 100%-tige Genauigkeit ankommt. Aber für Testzwecke eben ungeeignet.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2018 / 2021 / Beta (alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, DR5000, DCC++, Tams MC2, Digikeijs/Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Windows10 / PC Windows11

Offline Stefan Kirner

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 681
  • Ort: Deutschland; Bayern; Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?
« Antwort #17 am: 18. September 2022, 21:53:38 »
Hallo Sven,

habe jetzt eine Teststrecke mit einem RMK, die 145,9cm lang ist.
FS mit 50/770/90/120/140/160 km/h sind eingerichtet.
Mir ist klar das die 145cm ab 120km/h zu kurz sind!

Nun habe ich alle 6 eingemessen Loks mit den ich gerade experimentiere auf der Strecke getestet.
Bis zu 120km/h halten die alle exakt in einem Bereich von wenigen Zentimetern....so wäre das toll.
Leider halten aber Alle fast auf den cm genau eine Gleislänge (18cm) zu spät.
Ich dachte zuerst ich hätte die RMK Länge falsch erfasst. 3 mal mit dem Meterstab überprüft! die Passt auf den Millimeter genau.
Als nächstes hatte ich den Railspeed als Ursache in Verdacht und eine Lok klassisch (Strecke/Zeit) eingemessen. Das Ergebnis waren identisch zum Railspeed.

Jetzt gehen mir die Ideen aus, ich mache mal Feierabend.
Hoffe Dir bzw. den Forenkollegen fällt was ein.

Grüße
Stefan

WDP 2021, Märklin H0 C-Gleis, TAMS MC, Kabasoft Booster, IEK und ESU Decoder, m3, MM und DCC Protokoll im Mischbetrieb

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7193
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?
« Antwort #18 am: 19. September 2022, 04:35:55 »
Hallo Stefan,

wie sind denn die Einstellungen im Decoder für CV4? Die Werte sollten sehr klein gehalten werden.
Falls diese schon klein sind, kann man ach noch bei der Einmessung mit der Bremskorrektur arbeiten.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Stefan Kirner

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 681
  • Ort: Deutschland; Bayern; Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?
« Antwort #19 am: 19. September 2022, 14:22:50 »
Hallo Helmut,

die CV 4 ist bei allen 7 getesteten Loks auf 1!
Daran liegt es nicht.
Komisch dass alle zuweit fahren und dort ziemlich exakt halten.
Das macht zumindest Hoffnung auf einen systematischen Fehler.
Ich bin noch dabei das einzugrenzen und hoffe Sven hat ein Idee.

Grüße
Stefan
WDP 2021, Märklin H0 C-Gleis, TAMS MC, Kabasoft Booster, IEK und ESU Decoder, m3, MM und DCC Protokoll im Mischbetrieb

Offline Mammut

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 331
  • Ort: Thurgau Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?
« Antwort #20 am: 24. September 2022, 09:20:49 »
Hallo zusammen

Teststrecke: Spricht etwas dagegen, das Test-iFAZ mit mehreren aneinanderstossenden RMK anstelle EINES langen RMK zu definieren? Dies ist ja auch bei den Fahrstrassen üblich.
Meine Teststrecke scheint recht gut zu funktionieren. Was auffällt, ist, dass ich die Bremskorrektur oft nach oben anpassen muss.

Bodenseegrüsse
Csaba
Triebfahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput, Piko und Halling (MM, DCC oder mfx).
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1 premium
  • Anlagenkonfiguration:
    H0 AC - Märklin C-Gleis - CS2(4.2) am LAN - 1× Booster 60174 - 2× Netzteil 60101 - 2× LDT HSI88 (RS232) - Magnetartikel-, Schalt- und Rückmeldemodule von IEK und Viessmann - Signale: SBB Typ L (Schneider) mit Eigenbau-Decodern (CMOS)
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7.64 - Intel i7 3GHz - 8GiB RAM - Tower

Offline Stefan Kirner

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 681
  • Ort: Deutschland; Bayern; Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?
« Antwort #21 am: 24. September 2022, 20:12:50 »
Hallo Csaba,

Sven hat in seinem Tutorial ganz gut erklärt warum das IFAZ in der Teststrecke nur aus einem RMK bestehen soll. Kurtz zusammengefasst: Wir wollen ja sehen wie die Lok sich verhält. Bei mehreren RMKs regelt WDP und verfälscht das Ergebnis.

Grüße
Stefan
WDP 2021, Märklin H0 C-Gleis, TAMS MC, Kabasoft Booster, IEK und ESU Decoder, m3, MM und DCC Protokoll im Mischbetrieb

Offline Mammut

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 331
  • Ort: Thurgau Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Teststrecke im Hauptprojekt anlegen, gleiche RMK verwenden - geht sowas?
« Antwort #22 am: 25. September 2022, 14:29:45 »
Hallo Stefan

Danke, habe ich übersehen.

Grüsse
Csaba
Triebfahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput, Piko und Halling (MM, DCC oder mfx).
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1 premium
  • Anlagenkonfiguration:
    H0 AC - Märklin C-Gleis - CS2(4.2) am LAN - 1× Booster 60174 - 2× Netzteil 60101 - 2× LDT HSI88 (RS232) - Magnetartikel-, Schalt- und Rückmeldemodule von IEK und Viessmann - Signale: SBB Typ L (Schneider) mit Eigenbau-Decodern (CMOS)
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7.64 - Intel i7 3GHz - 8GiB RAM - Tower