Forum Info

Tipps & Tricks, Workshops und vieles mehr, finden Sie in unseren Online-Foren. Derzeit sind 23 Mitglieder und 44 Gäste online. Wir begrüssen Olitomoba als neues Mitglied unserer Community!

Seminare in Hürth/Köln

am Samstag, den 06.Mai 2017 und Sonntag, den 07.Mai 2017 finden wieder gleich zwei voneinander unabhängige Seminare in Hürth/Köln statt. Siehe unter SEMINARE

Funktionen - Teil 2

  • Fahren nach km/h mit einer automatischen Einmess-Routine und Tacho-Anzeige auf dem Lok-Control.
  • Geschwindigkeitsmessungen in km/h zur Einstellung modellbahngerechter Fahr- und Höchstgeschwindigkeiten.
  • Gesteuerte Lokomotiven erscheinen nicht nur mit ihren Daten, sondern stets auch mit ihrer farbigen Abbildung.
  • 375 Lokomotiv-Abbildungen stehen im Programm abrufbar zur Verfügung.
  • Auf einer Modellbahnanlage können Lokomotiven durch verschiedene, auch wechselnde Steuereinrichtungen bewegt werden:
  • Am Bildschirm, sehr komfortabel...
    • über eine Schnell-Steuerleiste, welche eine direkte Steuerung von jeweils 10 Lokomotiven ermöglicht, ohne das Lok-Control zu öffnen.
    • über die Win-Digipet 2015 Lok-Controls („Maxi“, „Mini“ oder „Micro“).
  • „Maxi“ (Lok-Control groß) mit Anzeige der Soll- und Ist-Geschwindigkeit, Tacho und Funktionstasten-Anzeige
  • „Mini“ (Lok-Control klein) mit Anzeige der Soll- und Ist-Geschwindigkeit, mit Schiebe-Regler und Funktionstasten-Anzeige oder
  • „Micro“ (Lokomotiven-Monitor) nur Anzeige der Lokomotiven und deren Funktionen, wie Beschleunigen, Bremsen, Halten usw.
  • Durch Digital-Steuerpulte, wie...
    • die Märklin Control Unit
    • die Märklin Central Station
    • die Märklin Central Station 2
    • die Uhlenbrock Intellibox bzw. Fleischmann Twin Center
              die Tams Master Control
    • die ESU ECoS
    • die ESU ECoS 2
    • die Central Station Reloaded
    • die Lenz-Zentrale
    • oder die Selectrix Zentralen von Trix, MÜT und Rautenhaus.
  • Durch entsprechende Handregler von Uhlenbrock (Iris), Tams (LokControl oder PhoneControl), Lenz Handregler oder Roco Lokmaus2.
  • Durch einen Joystick mit der neuen komfortablen Steuerung in der aktuellen Version Win-Digipet 2015.
  • Durch eine der kostenlose Win-Digipet Mobile Apps, durch die ihr Smartphone zum ultimativen Handregler mutiert.
  • Ansprechbare Lokomotiv-Adressen
    im Märklin Digital-System sind es 80,
    bei Lenz Digital Plus 2.0 sind es 99,
    bei Lenz Digital Plus 3.0/3.5 sind es 9.999,
    bei der Uhlenbrock Intellibox, dem Fleischmann Twin Center oder der Tams Master Control, abhängig von dem verwendeten Decodertyp, sind es auch maximal 9999 Adressen.
  • Jeder Lokomotive können je nach steuerndem Digitalsystem bis zu 29 Sonderfunktionen (F0 bis F28) zugewiesen werden. Die entsprechenden Sonderfunktionen werden im Lok-Control dynamisch angezeigt und können mit einem Klick auf das entsprechende Symbol direkt gesteuert werden.
  • Mehrfach-Traktionen von zwei oder drei Lokomotiven oder Zugzusammenstellungen aus Lokomotive(n) und verschiedenen Waggons oder Wagengruppen lassen sich über die neue Zugzusammenstellung auf sehr einfache Art und Weise sekundenschnell herstellen, steuern und wieder lösen.
  • Jeder Lokomotive und jedem Waggon bzw. jeder Wagengruppe ist ein Betriebsstundenzähler mit Wartungs-Intervallen und Überwachungs-Anzeige zugeordnet.
  • Automatische Verknüpfung eines Funktions-Decoders auf dem Lok-Control.
  • Verknüpfung eines individuellen, loktypischen Sounds direkt auf dem Lok-Control.
  • Bis zu 250 Lokomotiven (je nach verwendetem Modellbahnsystem) können direkt in Win-Digipet 2015 gesteuert werden. In der Lokomotiven-Datenbank können Sie die weiteren vorhandenen Lokomotiven eintragen und verwalten, wenn Sie diese einfach auf „Vitrine“ setzen.
  • Erfasste Lokomotiven können je nach verwendetem Digitalsystem von der Win-Digipet 2015 Fahrzeug-Datenbank zur verwendeten Digitalzentrale übertragen bzw. mit dieser verknüpft werden.
  • Vorhandene Kräne werden in der Fahrzeug-Datenbank als Waggon und danach als entsprechend vorkonfigurierter Kran verwaltet und können später über erstellte Makros in Profilen komfortabel gesteuert werden.