Autor Thema: HSI-88-USB  (Gelesen 2438 mal)

Offline Thomy

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 414
HSI-88-USB
« am: 03. Oktober 2015, 14:04:00 »
Hallo Zusammen,

ich habe mir das HSI-88-USB zum Einlesen des S88 Bus gekauft. Nach Start von Windigipet kommt die Meldung keine Verbindung zum HSI-88-USB. Wenn ich dann auf den roten Verbindungsbooten klicke und Verbinden drücke ist es sofort vorhanden und funktioniert auch. Wenn ich dann Windigipet schließe und erneut öffne ist es gleich verbunden. Nur wenn der PC ganz aus war und dann starte ist auf Anhieb keine Verbindung.
Was kann ich tun?

Gruß
Thpmy
Märklin CS2, Tams easy control, S88-Module Tams, Märklin K-Gleis, WINDIGIPET 2015, Windows 7

Online ottochen (Thomas)

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4169
  • Ort: Sachsen-Anhalt Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Mein Nachbar - der Mann für alle Fälle
Re: HSI-88-USB
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2015, 19:33:28 »
Hallo Thomy,

schau mal ob Windows das USB Gerät in den Energiesparmodus schickt und somit beim ersten mal nicht erkannt wird. Du kannst auch mal probieren, den USB Port zu wechseln.
MfG
Thomas
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    BidiB GBM-Boost+GBM-16T,BidiB Lightcontrol, Weichend. u. MA-Decoder von ESU, Fleischmann Profigleis, Ecos 2
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Come i3 4150, 8Gb Ram, 128Gb Ssd, 22" Monitor

Offline Thomy

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 414
Re: HSI-88-USB
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2015, 12:22:56 »
Hallo,

der Energiesparmodus ist deaktiviert und den USB-Port habe ich auch gewechselt, aber ohne Erfolg.

WINDIGIPET startet aber das HSI-88-USB muss nochmals separat angestoßen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Thomy
Märklin CS2, Tams easy control, S88-Module Tams, Märklin K-Gleis, WINDIGIPET 2015, Windows 7

Offline Thomas Siegert

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 81
  • Ort: bei Dresden Ort bei GoogleMaps suchen
Re: HSI-88-USB
« Antwort #3 am: 19. März 2017, 19:25:38 »
Hallo miteinander,

zum Thema HSI 88 USB beziehe ich mich hier auf die Anfrage vom 03.10.2015, denn ich habe nun exakt das gleiche Problem mit diesem neu installierten Gerät. Die damalige Antwort hilft mir leider auch nicht weiter. Deshalb meine Frage an die WPD-Gemeinde, ob es dazu inzwischen eine andere Problemlösung gibt. Vielleicht habe ich sie auch unter den zurückliegenden Beiträgen überlesen und wäre für Eure Hilfe dazu sehr dankbar.

Viele Grüße
Thomas
Spur HO; Roco-line; IB (V 1.3); HSI 88 USB; Win 10; WDP 2015; Viessm.-RM-Decoder; Lenz/Kühn-MA-Decoder;

Offline Klaus-Dieter Seibel

  • Mitglied
  • Beiträge: 43
  • Ort: Breidenstein Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #4 am: 19. März 2017, 20:19:08 »
Hallo Thomas,

auch ich habe dieses Problem.
Würde mich ebenso interessieren ob es dafür eine Lösung gibt.
Beste Grüße

Klaus-Dieter
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet-Version:     WDP 2015
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0  K/C-Gleise im Aufbau , ECOS2, ECoSBoost, Weichendecoder ESU SwitchPilot, HSI-88-USB, Rückmelder LDT RM-8-N-O
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10, 64 Bit, Prozessor: 2,41 GHz, RAM: 4GB

Offline wdpZa

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 57
  • Ort: Essen Ort bei GoogleMaps suchen de
HSI-88-USB
« Antwort #5 am: 20. März 2017, 12:59:26 »
Hallo Forumsteilnehmer,

seit vielen Monaten nutze ich das Interface zusammen mit WinDigiPet 2015 ohne Probleme.

Heute jedoch - nach einem Windows Update (Win10) - werden keine RMK mehr angezeigt,
das Interface allerdings ohne Fehlermeldung (?) von WinDigiPet eingebunden.
Das rote Kontroll Icon wechselt auf grün. Siehe auch Anhang.

Was kann das Problem sein?
Vielleicht ist das Update auch garnicht die Ursache.

« Letzte Änderung: 20. März 2017, 19:14:18 von wdpZa »
Viele Grüße
Hans
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin k-Gleis / CS 2 mit Booster / LDT Elektronik / HSI-88-USB / S.Brandt DSD2010
  • Rechnerkonfiguration:
    Medion Akoya 4GB / 1 TB / Win 10 / 2 Monitore

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 9682
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #6 am: 20. März 2017, 22:19:53 »
Hallo,

ist die Gleismaße noch mit den Rückmeldern verbunden? Stimmt die Rückmelderkonfig in den Systemeinstellungen noch (mach mal einen Screenshot und sage wieviele RMK-Module an welchem Strang hängen).

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 9682
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #7 am: 20. März 2017, 22:22:17 »
Hallo zusammen,

ist das Problem erst seit Umstieg auf Windows 10 vorhanden und ist auch der aktuellste Treiber installiert?

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline Thomas Siegert

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 81
  • Ort: bei Dresden Ort bei GoogleMaps suchen
Re: HSI-88-USB
« Antwort #8 am: 20. März 2017, 23:01:12 »
Hallo Markus,

das Problem ist erst nach dem Austausch des alten HSI seriell gegen das neue USB aufgetreten. Windows 10 war bereits da. Der aktuelle Treiber ist installiert (ohne diesem wurde das neue Gerät vom PC gar nicht erkannt).

Viele Grüße
Thomas
Spur HO; Roco-line; IB (V 1.3); HSI 88 USB; Win 10; WDP 2015; Viessm.-RM-Decoder; Lenz/Kühn-MA-Decoder;

Offline ErwinH

  • Mitglied
  • Beiträge: 39
  • Ort: Karlskron Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #9 am: 20. März 2017, 23:03:46 »
Servus Hans,
hast du auch den neuen Treiber für das HSI installiert? Musste ich bei meiner Umstellung auf Win 10 auch updaten.
Viele Grüße,
Erwin.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0, C-Gleis, CS 2 (Hardw. 4.33, Softw. 4.1.2 (3)); Anlage z. Zt. im Bau (geplant mit WinTrack 13.0): ca. 190 mtr. Gleis, 70 MA, 400 RM, LDT HSI-88-USB mit Patch-Kabel-Adapter und RM-88-N-O; S-Dec-4 MM und Sa-Dec-4 MM mit externer Stromversorgung.
  • Rechnerkonfiguration:
    Toshiba Notebook m. Windows 10 (64 Bit); 4 GB

Offline wdpZa

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 57
  • Ort: Essen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #10 am: 21. März 2017, 09:13:29 »
Hallo Erwin,

Die Treiber waren aktuell.
Ich habe sie dennoch deinstalliert und neu installiert (siehe Anlage).

Hallo Markus,
ich habe an der Installation der RM Dekoder seit dem letzten Start vor einer Woche nichts geändert.
Die RM Konfiguration (siehe Anlage) hat seit Monaten fehlerfrei funktioniert (siehe Anlage).

Ich habe vorgestern lediglich einen neuen RMK (85) mit dem Gleis verbunden.

Welche Aussage macht die Zeile Device-Handle in der Statusanzeige (siehe Anlage) ?


Zu diesem Beitrag gehören 2 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Viele Grüße
Hans
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin k-Gleis / CS 2 mit Booster / LDT Elektronik / HSI-88-USB / S.Brandt DSD2010
  • Rechnerkonfiguration:
    Medion Akoya 4GB / 1 TB / Win 10 / 2 Monitore

Online Matthias Schäfer

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 759
  • Ort: Rheinkilometer 644, auf der richtigen Seite Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #11 am: 21. März 2017, 09:26:20 »
Hallo Hans,

mit dem HSI-988 kenne ich mich nicht aus.
Wenn Du aber nichts geändert hast, außer einen neuen RMK eingebunden hast, würde ich erst mal da nachforschen, d.h. RMK wieder entfernen bzw "Rückbau" auf die Konstellation vor Anschluß des besagten RMK, und dann schauen, welches/ob ein ein Problem auftritt.
Viel Erflog,
vielen Dank und herzliche Grüße aus Bonn, Matthias
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2015.2.76 - 32
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis, TAMS Version 2.0.1, Vierfach-Booster Battermann, CC-Schnitte mit Mobile Station zum Programmieren, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,  LDT MA-Decoder mit sep. Spannungsversorgung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core 2 Duo E 6600, 4 GB, Windows 7 prof., Samsung SM-T555, Android 6.0.1

Offline wdpZa

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 57
  • Ort: Essen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #12 am: 21. März 2017, 09:44:54 »
Hallo Matthias,

genauso habe ich es bereits gemacht.
Keine Änderung beim Nichtanzeigen der RMK.

Beim mehrfachen Start von WDP ist mir gerade aufgefallen, dass die Betriebsanzeigen von CS 2 und HSI bereits vor der Initialisierung grün sind.

Viele Grüße
Hans
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin k-Gleis / CS 2 mit Booster / LDT Elektronik / HSI-88-USB / S.Brandt DSD2010
  • Rechnerkonfiguration:
    Medion Akoya 4GB / 1 TB / Win 10 / 2 Monitore

Offline Helmut Kreis

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 3342
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #13 am: 21. März 2017, 09:54:16 »
Hallo,

da sich die Tage Meldungen häufen, dass nach einem Update von Win10 Probleme auftauchen, würde ich auch mal in dieser Richtung suchen und evtl. den/die Treiber überprüfen.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015 PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ100 u. Interface LI-USB Vers. 3.6, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline wdpZa

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 57
  • Ort: Essen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: HSI-88-USB
« Antwort #14 am: 22. März 2017, 13:42:14 »
Hallo Helmut,
hallo sonstige Forumsteilnehmer,

ich habe Herrn Falkner (HSI Treiber) angeschrieben und folgende Antwort erhalten:

"Microsoft hat kürzlich mit dem Update 1607 die Anforderungen an das Treiberzertifikat bei neu installierten Windows 10 Systemen geändert.
Leider erfüllt unser derzeitiges, neues Zertifikat diese erweiterte Anforderung nicht. Wir kümmern uns derzeit um ein entsprechendes, erweitertes Zertifikat.
Bis dahin können Sie den Treiber mit dem vorherigen Zertifikat verwenden. Dieses Zertifikat ist derzeit weiterhin uneingeschränkt gültig.
Der Softwareversion ist in beiden Fällen identisch "1.05", so dass keine Funktionseinschränkung besteht.
"

Ich habe den beigefügten Treiber installiert und keinen Erfolg bei den Rückmeldungen gehabt.

Ich habe schließlich

nur einen LDT Rückmelder an Strang 1 angeschlossen,
die Systemeinstellungen entsprechend geändert,
einen (!) Kontakt angeschlossen,
WDP gestartet,
HSI wird erkannt und mit grünem Icon angedeutet.

KEINE RÜCKMELDUNG.

Ich bin ratlos und frustiert über die vertane Zeit.
Es mag ja sein, dass ich etwas falsch mache oder falsch gemacht habe, aber ich weiss nicht wo.
Wenn mir ein Detail in der Modelllandschaft nicht gefällt, nehme ich ein Werkzeug und arbeite.

Hier weiss ich nicht mehr, wo ich ansetzen soll.
Viele Grüße
Hans
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin k-Gleis / CS 2 mit Booster / LDT Elektronik / HSI-88-USB / S.Brandt DSD2010
  • Rechnerkonfiguration:
    Medion Akoya 4GB / 1 TB / Win 10 / 2 Monitore