Autor Thema: Teilstreckenfreigabe  (Gelesen 475 mal)

Offline Klaus WE

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 56
  • Ort: Höchberg Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Hallo an Alle
Teilstreckenfreigabe
« am: 11. Mai 2021, 17:16:17 »
Hallo an alle,
ich weiß, dass das Thema bereits mehrfach behandelt wurde, wir kommen aber nicht ganz zurecht, obwohl die Artikel gelesen wurden.
Die FS verläuft von Melder 76 zu Melder 77 für einen Zug und von Melder 77 zu Melder 76 für den 2. Zug.
Da die Melder bei Abfahrt der Züge beide besetzt sind wollten wir mir einer Teilstrecke da Problem lösen. Gelingt uns aber nicht. Wir haben die Fahrstraße als Shortcut beigefügt.
Welche Freigabe muss eingegeben werden damit unsere Idee funktioniert.
Vielen Dank im voraus
Klaus und Wolfgang

Zu diesem Beitrag gehören 2 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
vielen Dank, bereits im Voraus

Wolfgang, Klaus
  • Win-Digipet-Version:
    Premium 2012
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis, Uhlenbrock Intellibox 2
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10

Offline Dieter Wolf

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 233
  • Ort: Bernburg/Sachsen Anhalt Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Teilstreckenfreigabe
« Antwort #1 am: 11. Mai 2021, 18:21:28 »
Hallo Klaus das wird nicht funktionieren, um mit Teilfreigaben zu arbeiten muss man doch die Fahrstrasse in zwei oder drei Teilabschnitten  aufzeichnen.Die Fahrstr. muss dann aber auch mehrere Rückmeldekontakte haben dann zwischen den Rückmeldern 1 und 2 eine Fahrstr.aufzeichnen und zwischen 2 und 3 eine Fahrstr.aufzeichnen dann kann man Fahrstr. zwischen 1und 2 an 2 freigeben die Fahrstr. zwischen 2 und 3 an 3 freigeben.der Kontakt mit dem ihr feigebt ist doch kein Kontakt der Farstr. 76-77-
Beste Grüße aus Sachsen Anhalt
Dieter Wolf
  • Win-Digipet-Version:
    2009.5
  • Anlagenkonfiguration:
    Spurweite TT,IB 65050,Loconet 1x63120,4x63410, 7x63340.,2x63320,1x67800,2xS88 Karlheinz Battermann,Drehscheibendecoder TT-DEC Littfinski
  • Rechnerkonfiguration:
    PC Athlon 64Dual Core5400+ 2,8 GHz 4 GB RAM 32 Bit,Vista Home Premium SP 2

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6185
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Teilstreckenfreigabe
« Antwort #2 am: 11. Mai 2021, 19:10:04 »
Hallo Klaus

Um zwei Züge fahren zu lassen, braucht man immer mindestens 3 FS. Du hast aber nur zwei.
Somit ist immer das Ziel durch einen Zuge belegt, und es wird kein Zug fahren. Da nutzen auch Teilstreckenfreigaben nichts.

Also, lege mindestens eine weitere FS dazwischen an, und deine Züge fahren ihre Runden.
« Letzte Änderung: 11. Mai 2021, 19:24:48 von Edwin Schefold »
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.3 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro und Laptop i7/512SSD u. 1TB HDD /Win10

Offline Klaus WE

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 56
  • Ort: Höchberg Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Hallo an Alle
Re: Teilstreckenfreigabe
« Antwort #3 am: 11. Mai 2021, 19:21:48 »
Hallo Dieter, hallo Edwin
vielen Dank für Eure Hilfe
Klaus und Wolfgang
vielen Dank, bereits im Voraus

Wolfgang, Klaus
  • Win-Digipet-Version:
    Premium 2012
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis, Uhlenbrock Intellibox 2
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10

Offline Willi Emmers

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 790
  • Ort: Niederrhein Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Teilstreckenfreigabe
« Antwort #4 am: 12. Mai 2021, 15:04:26 »
Hallo Klaus und Wolfgang,

euer Gleisbild ist, mit Verlaub, schon etwas eigenartig.
Normalerweise gehört ein Signal und ein (i)ZNF vor eine Weiche, einen Bahnhof oder ans Ende eines Ausfahrgleises aus dem Bahnhof. Ich meine damit die Bereiche um W9 und W12.
So wie die Fahrstraße und die Formsignale, sowie die (i)ZNF eingezeichnet sind, müssten beide Formsignale im Gleisbild um 180 gedreht werden und in dieser Fahrstraße auf rot stehen.

Zur Teilstreckenfreigabe:
Wenn ihr Edwins Rat befolgt habt, wird von der Logik her eure Teilstreckenfreigabe immer noch nicht funktionieren.
Im Prinzip braucht ihr dann eine Teilstreckenfreigabe (Markierung der ersten Teilstrecke von RMK 76 bis zum nächsten Signal; Eintrag in der Teilstreckenfreigabe 1 > RMK76=frei) und eine zweite Teilstreckenfreigabe (Markierung ein Gleisstück nach dem Signal bis zum nächsten Signal; Eintrag in der Teilstreckenfreigabe 2 > RMK ?)
Ja, was eigentlich? Zwischen W14 und W12 ist kein einziger RMK.
« Letzte Änderung: 12. Mai 2021, 15:16:02 von Willi Emmers »
Liebe Grüße vom Niederrhein
Willi Emmers

... und ich dachte, es kann nicht schlimmer kommen und es kam schlimmer.
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2d (.19) Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (noch in Bau befindlich)Märklin 3-Leiter, K-Gleis, Uhlenbrock IB-COM (DCC), 2 x Märklin 602(0)1/605(0)1 (Magnetartikel), Märklin Booster 6015, ESU LokPilot, LDT HSI-88-USB Rückmeldebus, LDT RM-88-N Rückmeldemodule, k83 + k84-Decoder, Claus Ilchmann S8DCC/MOT-Servodecoder, HS-311 Servo´s, Viessmann Signalsteuerbausteine 5210, Drehscheibe Mä 7286, DS2010-Decoder S.Brandt
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core i7 3.4 GHz, 8 GB RAM, Monitor 24"quot, WIN10 64bit