Autor Thema: Erfahrung Windigipet und Qdecoder  (Gelesen 678 mal)

Offline Arvenwurm

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Ort: Brienz BE Ort bei GoogleMaps suchen ch
Erfahrung Windigipet und Qdecoder
« am: 20. März 2024, 19:15:01 »
Hallo zusammen,

Gerne würde ich eure Erfahrungen mit Qdecoder und Windigipet hören.

Ich steuere mit Anlage mit Windigipet 2021 Premium Edition. In nächsten Schritt plane ich nun meine Anlage mit Signalen von Microscale auszurüsten. Hierzu finde ich die Decoder QD157 von Qdecoder ganz interessant. Interessenhalber habe ich mir vor Monaten ein kleines Startset zum ausprobieren gekauft und bin grundsätzlich begeistert.

Von 2 Händlern habe ich gehört, dass die Qdecoder eine suboptimale Lösung sind, um sie mit Windigipet zu steuern. Es wäre besser, die Signale mit dem Schaltdecoder YaMoRC 8116 (Nachfolger von Digikeijs) anzusteuern. Nun bin ich verunsichert und frage euch um eure Erfahrungen damit, bevor ich Qdecoder kaufe.

Vielen Dank
Christoph
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis, digikeijs, LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 11

Offline surfin

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 154
  • Ort: Bonn Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Erfahrung Windigipet und Qdecoder
« Antwort #1 am: 19. April 2024, 20:35:56 »
Und haben die Händler das begründet und haben die QDecoder selbst im Sortiment?

Also ich habe einige Qdecoder und keine Probleme mit WDP. Die bieten halt viele Möglichkeiten und deshalb ist u.U. die anfängliche Programmierung etwas lernbedürftig.
Viele Grüße / Sincerely / Cordialement

Christian
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.2d PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K, Tams MC 2.2.3 // Melden: S88
  • Rechnerkonfiguration:
    Dell G5 mit Win 11 Prof.

Offline Henning S

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: Roskilde Ort bei GoogleMaps suchen dk
Re: Erfahrung Windigipet und Qdecoder
« Antwort #2 am: 19. April 2024, 21:59:17 »
Ich habe versucht, sowohl Qdecoder als auch Digikeijs 4018 zu verwenden, und finde qDecoder viel flexibler als Digikeijs. Vor allem bei Signalbildern, die nicht gerade deutsch oder niederländisch sind. Ich habe keine Probleme mit der Kombination von qdecoder und WinDigipet

Henning
Grüße
Henning
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Märklin CS3 mit CS2 slave, mfx DCC & MM
  • Rechnerkonfiguration:
    windows 10, i3-4130 CPU @ 3.40GHz 8gb ram