Autor Thema: Fahrstraßen Kette  (Gelesen 1910 mal)

Offline Bernd Wuschansky

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 241
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen
Fahrstraßen Kette
« am: 08. April 2003, 12:29:23 »
Hallo WDP'lers

Nach dem ich den ausgezeichneten Workshop 16 gelesen habe, (höchstes Lob) traute ich mich etwas mehr mit WDP zu machen.

Nun eine Verständnissfrage.
Ich habe mehrere hintereinanderliegend Fahrstraßen, die über AK's aufgerufen werden.
z.B:
A>B ;B>C; C>D
Der Zug fährt von A nach B und schaltet auch gleich B>C und/oder C>D, wenn frei.
Leider hält der Zug dan vor B und fährt wieder an. Desgleichen bei C .
Ich kann natürlich zusätzliche Fahrstraße A>C; A>D;B>D machen, dann funktionierts ohne Halt am grünen Signal. Ist das der richtige Weg? Erscheint mir zu umständlich. Habe ich irgendeine Einstellung übersehen?

Für einen Tip wäre ich sehr dankbar.

MfG
B.Wuschansky
 
MfG

Bernd (Wuschansky)

HO Roco Gleichstrom,etc. DCC Lenz,Rückmeldung Lenz. Celeron 1.4GHz,512MB, Win2000.

Offline Kramer

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 69
  • Ort: Deutschland, Bielefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Fahrstraßen Kette
« Antwort #1 am: 08. April 2003, 13:17:44 »
Hallo Herr Wuschansky!
Es gibt keine direkte Möglichkeit zu verhindern, das der Zug langsamer wird.
Sie können es jedoch einmal die Einlesegeschwindigkeit der RM-Module in den Systemeinstellungen heruntersetzen und das glecihe auch im Ak-Fenster beim Intervall zum Einlesen der Aks. Des weiteren können sie die Beschleunigung der Lok niedriger stellen.
Das ist so weit ich weiß alles, was man machen kann.
MFG Kramer
Konfig:
Pc: Win XP Pro, P4 2GHZ, 256 MB Ram, WDP 8.4.151

Anlage: noch im Aufbau, HO, DCC, 2- Leiter, IB, LDT- Rückmeldedecoder, Lichtsignaldecoder, Magnetartikeldecoder (alle über extra Trafo versorgt), Roco Unterflurweichenantriebe

Offline Wolfgang Elsholz

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 756
  • Ort: Augsburg (Bayern) Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Fahrstraßen Kette
« Antwort #2 am: 08. April 2003, 13:54:36 »
Hallo Herr Wuschansky,
nein, es gibt z.Zt. keine Möglichkeit einen Stop oder eine Verlangsamte Fahrt im AK-Betrieb zu verhindern. Ist erst für die Version 9 (Ende 2004) vorgesehen.Aber es gibt ja auch noch den Fahrplanbetrieb.
Gruß
Wolfgang Elsholz
 
Freundliche Grüße aus Augsburg
Wolfgang


Anlagenkonfiguration:
Spur H0, Märklin, CS2,DCC, Motorola, MFX , S88, MA´s über IB, Decoder von Viessmann, LDT
Rechnerkonfiguration:
all in one von ACER 23", Windows 10
  • Win-Digipet-Version:
    2018-Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    H0 Märklin K-Gleise, CS2, S88
  • Rechnerkonfiguration:
    all in one 23" Windows 10

Offline Bernd Wuschansky

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 241
  • Ort: München Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Fahrstraßen Kette
« Antwort #3 am: 08. April 2003, 15:32:37 »
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Das liebe ich an diesem Forum, man fühlt sich nicht "Allein gelassen".
MfG
B.Wuschansky  
MfG

Bernd (Wuschansky)

HO Roco Gleichstrom,etc. DCC Lenz,Rückmeldung Lenz. Celeron 1.4GHz,512MB, Win2000.

Offline WMeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 26
  • Ort: Hanau Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Fahrstraßen Kette
« Antwort #4 am: 08. April 2003, 16:33:42 »
Hallo Bernd,

mit der AK-Abfragegeschwindigkeit 100 fährt der Zug in den nächsten freien Block fast ungebremst ein, obwohl dieser eine neue FS darstellt. Die beste Ergänzung ist, wie Du schon selbst erkannt hast, das zusätzliche Festlegen der längstmöglichen FS.
Das muss aber an jedem AK geschehen und die FS müssen in absteigender Länge eingegeben werden. Er bremst dann nur noch wenn tatsächlich der nächste Block besetzt ist. Und
das soll er ja doch auch, oder  

Jedenfalls ergibt das Ganze den "automatischenimKreisherum"-Verkehr

Gruß
Wolfgang  

Offline Kramer

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 69
  • Ort: Deutschland, Bielefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Fahrstraßen Kette
« Antwort #5 am: 08. April 2003, 17:59:17 »
Hallo!
Dazu ist hinzuzufügen, dass dann der Zufall ausgeschaltet sein sollte, da ja immer die längst mögliche FS gestellt werden soll. MFG Kramer
Konfig:
Pc: Win XP Pro, P4 2GHZ, 256 MB Ram, WDP 8.4.151

Anlage: noch im Aufbau, HO, DCC, 2- Leiter, IB, LDT- Rückmeldedecoder, Lichtsignaldecoder, Magnetartikeldecoder (alle über extra Trafo versorgt), Roco Unterflurweichenantriebe