Autor Thema: ZNF / iZNF  (Gelesen 1495 mal)

Offline Frank Korn

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 14
  • de
ZNF / iZNF
« am: 20. September 2021, 19:28:42 »
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinen ZNF / iZNF`s. Wenn die Anlage läuft, ist alles in Ordnung (siehe Anhang rechts), die ZNF`s erkennen jede Lok oder Zug. Wenn aber die Anlage neu gestartet wird, erkennen manche ZNF`s zwar das eine Lok auf ihnen steht, aber beim einschalten einer Automatik werden diese ZNF`s einfach ignoriert (siehe Anhang links). Abhilfe schaffe ich nur, wenn ich die Loks von dem ZNF fahre und erneut darauf positioniere. Dann funktioniert alles einwandfrei. Die Lösung ist das aber wohl nicht.

Hat von euch einer eine Idee wie man das Problem lösen kann?

Frank


Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
  • Win-Digipet-Version:
    2018
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N, Gleis Fleischmann Flexgleis, Digikeijs: Zentrale DR5000, Rückmelder DR4088LN, Schaltdecoder DR4018, Servodecoder DR4024

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8345
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #1 am: 20. September 2021, 21:06:34 »
Hallo Frank,

das ist kein Problem von WDP, sondern ein Problem der Rückmelder. Ich vermute, das Du Digikeijs Module mit dem Loconet-Bus verwendest. Ist das richtig?
Natürlich ist das Lok runterfahren und wieder rauf fahren nicht die Lösung. Ein Booster aus- und wieder einschalten sollte auch helfen.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2018 / 2021 / Beta (alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, DR5000, DCC++, Tams MC2, Digikeijs/Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Windows10 / PC Windows11

Online Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6436
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #2 am: 20. September 2021, 21:49:05 »
Hallo Frank,

wenn es die Melder von Digikeijs sind, ist an allen die Option aktiviert, beim Einschalten der Anlage den Rückmelder zu melden? (Moduleigenschaften 4.4.1)
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Frank Korn

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 14
  • de
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #3 am: 21. September 2021, 18:59:35 »
Hallo Sven und Helmut,

erst mal DANKE das Ihr euch meinem Problem annehmt.

Sven das mit dem ausschalten des Boosters hat leider nicht funktioniert. Aber Du hast recht, ich habe die Rückmelder von DigikeijsDR4088LN mit der Zentrale DR5000.

Helmut, ich bin leider kein Computerprofi und in meiner Bedienungsanleitung für die Rückmelder habe ich keinen Punkt 4.4.1. Könntest Du mir erklären wie man das einstellt.

Frank
  • Win-Digipet-Version:
    2018
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N, Gleis Fleischmann Flexgleis, Digikeijs: Zentrale DR5000, Rückmelder DR4088LN, Schaltdecoder DR4018, Servodecoder DR4024

Offline Flitt (Stefan)

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 492
  • Ort: Lichtenfels Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #4 am: 21. September 2021, 23:42:03 »
Hallo Frank,
versuch Mal nachdem die Zentrale und WDP gestartet sind die Go Taste der DR5000 zu drücken. Dann sollten die Rückmelder nochmals aktualisiert werden. Wie viele Module hast du eigentlich?
Gruß Stefan
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2015.2c PE, 2018, 2021 Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox II, Digikeijs  DR5000, Dcc, Digikeijs Railcom Rückmeldedecoder DR5088RC, Uhlenbrock Rückmelder, ESU Servodecoder, Digikeijs Schaltdecoder DR4018, Digikeijs Rückmeldedecoder DR4088LN
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10, AMD FX4300, Quad-Core, 8GB Ram

Offline Sepp Frei

  • Mitglied
  • Beiträge: 32
  • Ort: Kaltern a.d.Weinstrasse Ort bei GoogleMaps suchen it
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #5 am: 22. September 2021, 15:46:27 »
Hallö Stefan
habe das gleiche Problem so daß sich die RM bei Programmstart zwar einschalten korrekt
jedoch nach  einem Notstopp nicht wieder, muss sie dann über die IB II  RM aktivieren,passiert
mit RM Uhlenbrock als auch Dgikeijs,vermute aber Überlastung des Loconet
Mit freundlichen Grüßen
Sepp Frei
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2d Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    DCC Zweileiter, Piko A Gleis ,Zentrale IB II, schalten Loconet 63410 ; RM 63320 Rollmaterial Piko,ESU;Decoder Esu 4,0 Dcc, UB 76425 Kühn T165;Digikeijs RM;
  • Rechnerkonfiguration:
    Mac Win 10

Online Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6436
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #6 am: 23. September 2021, 03:11:24 »
Hallo Frank,

meine Angaben bezogen sich auf das Modul DR5088RC.
Für das DR4088 scheint es keine derartige Beschreibung zu geben.
Aber im Handbuch der DR5000 gibt es die gleiche Einstellung unter dem Kap. 7.1 ab Seite 40
Ist hier die Option angewählt, dass die Module melden sollen?
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Frank Korn

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 14
  • de
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2021, 16:39:31 »
Hallo Stefan und Helmut,

tut mir leid, wen ich mich erst jetzt melde. Privat war die letzte Zeit etwas turbulent.

Ich bin zur Zeit nicht zu Hause, aber das mit der Go-Taste und den Tipp mit der Bedienungsanleitung der DR5000 werde ich ausprobieren. Bei Erfolg oder Misserfolg werde ich mich wieder melden. DANKE!

Frank
  • Win-Digipet-Version:
    2018
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N, Gleis Fleischmann Flexgleis, Digikeijs: Zentrale DR5000, Rückmelder DR4088LN, Schaltdecoder DR4018, Servodecoder DR4024

Offline Frank Korn

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 14
  • de
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #8 am: 14. Januar 2022, 19:20:42 »
Hallo Stefan und Helmut,

das mit der Go-Taste habe ich ausprobiert. Hat aber nur bedingt geholfen. Das Problem habe ich mit Hilfe von Kollegen und vielen Tests gefunden. Es ist die DR5000. Sobald mehr als vier Rückmeldemodule angeschlossen sind, spielt sie verrückt. Der Hersteller hat auch schon zugegeben, das es hier generell ein Softwareproblem giebt. Auch eine nagelneue DR5000 hat nichts gebracht. Ich warte jetzt noch mal das Wochenende ab, ob Digikeijs mir eine Lösung bringen kann. Ansonsten werde ich auf die schwarze Z21 umsteigen. Oder kennt jemand von euch Probleme mit dieser Kombi?

MFG

Frank Korn
  • Win-Digipet-Version:
    2018
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N, Gleis Fleischmann Flexgleis, Digikeijs: Zentrale DR5000, Rückmelder DR4088LN, Schaltdecoder DR4018, Servodecoder DR4024

Offline Flitt (Stefan)

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 492
  • Ort: Lichtenfels Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #9 am: 16. Januar 2022, 12:21:17 »
Hallo Frank,
sehr komisch das Ganze. Ich kenne das Problem mit fehlenden Rückmeldern eigentlich erst wenn an der DR5000 mehr als zwölf DR4088LN angesteckt sind. Hast Du schonmal die Kabel geprüft? Oder vielleicht hast Du ein Problem mit den Loconetbuchsen an der Rückmeldemodulen oder der Zentrale?
Schau Dir mal diese Video an https://www.youtube.com/watch?v=lwDp2ieZEnI
So recht kann ich mir nicht vortstellen das die Zentrale ein Problem hat. Ich hab da 23 Module am Loconet und absolut keine Probleme beim Einschalten. Allerdings nur zwei DR4088LN der Rest ist allles DR5088 bzw. von diversen anderen Herstellern. Welche Firmware ist den auf der Zentrale?
Ausserdem würde mich die Mail von Digikeijs interessieren was die da so geschieben haben. Gerne auch per PN.


Gruß Stefan
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2015.2c PE, 2018, 2021 Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox II, Digikeijs  DR5000, Dcc, Digikeijs Railcom Rückmeldedecoder DR5088RC, Uhlenbrock Rückmelder, ESU Servodecoder, Digikeijs Schaltdecoder DR4018, Digikeijs Rückmeldedecoder DR4088LN
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10, AMD FX4300, Quad-Core, 8GB Ram

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8345
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #10 am: 16. Januar 2022, 13:34:01 »
Hallo Frank,

Zitat
Das Problem habe ich mit Hilfe von Kollegen und vielen Tests gefunden. Es ist die DR5000. Sobald mehr als vier Rückmeldemodule angeschlossen sind, spielt sie verrückt.

Das wird wohl mehr ein Problem der DR4088 sein, denn es tritt auch mit der IB auf. Die Dr5088 haben einen eigenen Masseanschluß und zeigen dieses Verhalten nicht. Bevor Du Dir eine neue Zentrale zulegst, würde ich erst einmal Testen.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2018 / 2021 / Beta (alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, DR5000, DCC++, Tams MC2, Digikeijs/Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Windows10 / PC Windows11

Offline slopp

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 256
  • Ort: Brandenburg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: ZNF / iZNF
« Antwort #11 am: 17. Januar 2022, 13:41:00 »
Hallo zusammen,
ich kann mir nicht vorstellen, dass hier ein Fehler in der Zentrale DR5000 vorliegt.
Dazu sind schon zu viele Zentralen von Digikeijs im Einsatz und solch ein Fehler müsste schon deutlich öfter aufgetaucht sein.
Mit dem Loconet kannst Du Dich doch aber hervorragend an den Fehler rantasten.
Frage: Welchen Typ vom DR4088LN hast Du den im Einsatz: CS, GND oder Opto? Da gibt es Unterschiede in der Funktion.

Ich würde Folgendes probieren:
- den kompletten Loconet-Bus von der Zentrale abklemmen
- ein betroffenes Rückmeldemodul aus dem Loconet-Bus rauslösen und nur mit einem einzelnen Kabel an den Loconet-Anschluß anklemmen, nichts weiteres
- jetzt testen, ob die RM-Kontakte des einzelnen Moduls die Belegung melden, die Digikeijs-Module sind so empfindlich, dass sogar ein Finger über die Gleise den Stromfluß meldet
- den Test mit beiden Loconet-Buchsen machen (einfach das Einzelkabel umstöpseln)

nächster Schritt, wenn der Test erfolgreich war:

- zwei oder drei 4088 Module in den Loconet-Bus klemmen, so dass Du eine Fahrstrecke automatisieren kannst
- nur auf wenige Module beschränken
- dann die Automatik einbinden und mal eine Fahrstrecke automatisieren

nächster Schritt, wenn der Test erfolgreich war:
- den Loconet-Bus mal aufzeichen, d.h. die Reihenfolge und Art der Module.
- den Loconet-Bus kann man in Reihe (also alle Module werden hintereinander geschaltet) oder in Mischtechnik (Module in Reihe und dazu welche parallel) betreiben
- wichtig: die einzelnen Module verstärken nicht das Bus-Signal, das wird immer nur durchgeschleift. Das hat zur Folge, wenn man eine höhere Anzahl von Modulen in den Bus geschaltet hat und immer die originalen Kabel (sind ja ganz schön lang) verwendet, kommt man auf eine beachtliche Länge des Busses. Diese Länge führt evtl. zu einem "Verwaschen" des Signals auf dem Bus, was dann unter Umständen nicht mehr sauber durch die Module  interpretiert werden kann. 

Aber immer einen Schritt nach dem Anderen.
Und teste ruhig mit beiden Loconet-Buchsen.

Grüße aus Brandenburg
Steffen
Gleis: Piko A-Gleis
Zentrale: Digikeijs DR5000 - Loconet
Rückmeldemodul: UB 63320, DR404088ln, DR4088 - S88
Schaltmodul: UB 63410, DR4018
Sondmodul: UB 38000
Servodecoder: UB 67800, ESU Switchpilot
Kehrschleifenmodul: LDT KSM-SG
Drehscheibe: Fleischmann 5561, DSD2010
DELL E5570 - 3 Display
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium