Autor Thema: DCC Interface  (Gelesen 1412 mal)

Offline Ale_Si

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 9
  • Ort: Adligenswil Ort bei GoogleMaps suchen ch
DCC Interface
« am: 10. Februar 2024, 20:42:25 »
Hallo zusammen
Kennt jemand ein einfaches Interface, mit welchem man ab dem PC ein DCC-Gleisanschluss-Signal erzeugen kann.
Ich fahre mit einem gemischten Betrieb von SX und DCC, ab einer D&H Zentrale.

Nun möchte ich die Signale, mittels Q-Decoder Ansteuern.
Diese benötigen aber ein reines DCC-Signal.

Ich möchte aber keine grosse Zentrale mit Display und Regler, für dies habe ich ja den PC mit der grossartigen Windipet Software.
Kann mir jemand einen Typ geben?
Besten Dank im Voraus.

Gruss Alex
Met em frödliche Gruss us de Zentralschweiz

Alex
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Minitrix Analge, Mulitcontrol 2004, Rautenhaus Interface SLX852, Future Control Center
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 11

Offline Michael Möller

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Ort: Riesweiler/Hunsrück Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Arbeite klug nicht hart!
Re: DCC Interface
« Antwort #1 am: 11. Februar 2024, 08:46:07 »
Hallo Alex,

die Q-Decoder "verstehen" außer DCC auch Motorola. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese (teuren) Decoder in einer SX/DCC-Mischumgebung nicht funktionieren.
Da würde ich beim Hersteller nachfragen.

LG Michael
Märklin K-Gleis (200m auf 13m² Fläche)

BiDiB: mc² (nur DCC), Ready-Boost, NeoControl, RF-Basis, ReadyServoTurn, ReadyHub

LED-IO-24 -> eigene "Huckepack-Platinen":
RM für Märklin (Optokoppler mit Diodentrick), Weichendecoder (AC) mit Stellungsmeldung, Schaltdecoder (MOSFET) für AC

OpenCar-System mit selbst entwickelten Rückmeldern (Position UNTER dem Magnetband) über S88N (eigene Platinen) an TLE-S88-BiDiB-Interface, automatische Ladestation (Rückspiegelkontakte)
  • Win-Digipet-Version:
    2021.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin-K-Gleis in Merkur-Bettung und auf Woodland-Dämmung
  • Rechnerkonfiguration:
    i5, Win10 pro (64-Bit), 20GB Hauptspeicher

Offline Bernd Senger

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2557
  • Ort: Königs Wusterhausen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: DCC Interface
« Antwort #2 am: 11. Februar 2024, 16:21:44 »
Hallo Alex,

als preiswertes DCC-Interface eignet sich ggf. das DCC++ EX auf Basis eines Arduinos.

Hier ein paar Infos zur Anbindung an Win-Digipet https://www.windigipet.de/foren/index.php?topic=83231.0. Auf der Seite ist auch ein Link zum Selbstbauprojekt zu finden.
Viele Grüße vom Rand Berlins
Bernd Senger
+++

----------------------------------------
Sonstiges
biete gerne Hilfe an, Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    N-Anlage Neubau, ECoS II, TAMS mc2, YaMoRC YD7001, MDec.LDT, digikeijs LocoNet Rückm. (190 RMK)
  • Rechnerkonfiguration:
    AMD A10-7850K, 8 GB RAM, 34" UWQHD 3440x1440 Windows 10 64; Samsung Galaxy S21+

Offline Ale_Si

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 9
  • Ort: Adligenswil Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: DCC Interface
« Antwort #3 am: 12. Februar 2024, 06:04:24 »
Guten Mogen
Besten Dank für die bis jetzt erhaltenen Antworten.

Gruss Alex
Met em frödliche Gruss us de Zentralschweiz

Alex
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Minitrix Analge, Mulitcontrol 2004, Rautenhaus Interface SLX852, Future Control Center
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 11