Autor Thema: Rückmeldung Weichen und kürzeste Streckenabschnitte  (Gelesen 1272 mal)

Offline michael1957

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 607
  • Ort: Scheibbs, Österreich Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Rückmeldung Weichen und kürzeste Streckenabschnitte
« Antwort #15 am: 15. April 2018, 17:44:57 »
Hallo,
ich weiß: als 2-Leiterfahrer habe redet es sich in diesem Punkt leicht. Aber dennoch möchte ich in diesem Punkt meine Erfahrung als "Nicht-WDP-Profi" noch beisteuern - und da kann ich dir wirklich nur dringend dazu raten, die Strecke möglichst durchgehend zu überwachen und gerade Weichenstrassen möglichst nicht bei der Vergabe der RMK´s außer Acht zu lassen. Gerade für eine (evtl. spätere) Nutzung der ungemeinen Vielfalt an Möglichkeiten von WDP macht das Sinn und ich habe in den 10 Jahren meiner WDP-Verwendung schon ziemlich oft anfangs "eingesparte" RM-Kontakte nachträglich eingebaut. Auch wenn ich mich hier im Forum wiederhole: Der punktgenaue Pfiff vor der Tunneleinfahrt, der Fotograf am Streckenrand der genau dann "blitzt" wenn wirklich ein Zug daherkommt oder die Langsamfahrstelle die wegen einer Baustelle am Streckenrand "eingerichtet" wird - all das lässt sich umso besser realisieren, je genauer die Strecke mit RMK´s überwacht wird und je exakter WDP somit "weiß", wo sich gerade ein Zug befindet.
Ich wünsche weiterhin viel Spaß mit der MoBa und viel Erfolg beim Umsetzen Deiner Ideen! Beste Grüße aus Österreich, Michael
Beste Grüße aus Österreich!

Michael Krammer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Prem. auf WIN 10 mit Lenz-USB-Treiber
  • Anlagenkonfiguration:
    Modellbahn (Anlage in Bau aber in Betrieb) Zentrale Lenz LZV100 + LI-USB + 6 Booster LV102, H0+H0e - 2-Ltr. ROCO-Gleis, 6,5 x 3,6 m, 4 Scha-BHF, HBF 12-gleisig, ca. 150 m Gleis auf 4 Ebenen, 360 RMK, ca. 240 MA, Melden mit LDT, Schalten mit LDT+ESU, ca. 60 TFZ H0 + ca. 30 TFZ H0e
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Notebook, 8 GB, WIN 10/64 Bit seit 1/2016

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6100
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: Rückmeldung Weichen und kürzeste Streckenabschnitte
« Antwort #16 am: 15. April 2018, 17:57:15 »
Hallo Volker,

ja, ich habe bei meiner Heimanlage jeden cm rückmeldefähig. Auch alle Weichen bzw. Weichenstraßen. Ist aber eine Frage der persönlichen Einsellung. Ich empfinde es als besser so.
Was das machbare angeht mußt Du bedenken, das ich Zweileitersystem betreibe. Da gibt es diese Probleme eines Umbaus von Weichen nicht. Eddy hat Dir ja schon etwas dazu geschrieben.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2012 / 2015 / Beta (natürlich alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, µCon Booster/Railspeed, Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) Tran/ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Win10 optional 2xMonitor(24)

Offline Friedel Weber

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 920
  • Ort: Bielefeld Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Versuch macht klug!
    • Modellbahn Tipps & Tricks - eine Erfahrungssammlung
Re: Rückmeldung Weichen und kürzeste Streckenabschnitte
« Antwort #17 am: 15. April 2018, 19:58:45 »
Hallo Volker

Da Du einen Beitrag von mir zitiert hast, meintest Du womöglich auch mich.
Meine Internetverbindung ist nur im Moment etwas brüchig, da ich mich dem Nordkap nähere.....

Also: Wie ich die DKW und 3WW auch rückmeldefähig gemacht habe, weiß ich heute nicht mehr - war vor mehr als 7 Jahren. Es gibt dafür reichlich Anleitungen und Videos, aber im Grunde gilt einfach:
Alle Verbindungen zwischen den beiden Außenschienen trennen und ich jedem Fall den "Diodentrick" verwenden!

Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Zentimeter im Gleisbild rückmeldefähig sein sollte.
Rückmelder sind die Sinnesorgane des Programms, und man kann nicht zu viele davon haben!
Ich habe z. Bsp. auf 130 m Gleislänge insgesamt 488 Rückmeldekontakte. Da kann man viele schöne Sachen realisieren!

Gruß von der Hurtigruten!
Viele Grüße an alle Modellbahner
Friedel Weber

www.moba-tipps.de
  • Win-Digipet-Version:
    Premium 2018
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis 145m Länge, 65 Lokomotiven, Tams MC 2.01 über USB, 2 x 5A Booster von BMBTechnik, Decoder IEK und Ilchmann, Drehscheiben-Decoder S. Brandt
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook I5-Prozessor von 2013, SSD-Platte, zwei Bildschirme, Windows 10

Offline Peter Schmitt

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 511
  • Ort: Stuttgart Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Rückmeldung Weichen und kürzeste Streckenabschnitte
« Antwort #18 am: 16. April 2018, 10:27:41 »
Hallo Volker,

Du hast K-Gleise, schreibst aber nicht die Nummern Deiner Weichen  ::)

Die schlanken Weichen 22715 und 22716 sowie DKW 2275 sind schon rückmeldefähig - bei den anderen
K-Weichen weiß ich es nicht (vielleicht ein anderer User?).

Grüße Peter.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018 Premium Edition (2018.0.26) [Stand: 30.05.2018]
  • Anlagenkonfiguration:
    H0, K-Gleis, - ESU ECoS 1, 4.2.3 + ECoSBoost, - s88 Gerd Boll RMD plus (die mit dem "Diodentrick") - Anlage in Betrieb, div. muss noch gebaut werden - z.T. noch Gelände
  • Rechnerkonfiguration:
    Win xp, intel Core 2 DUO, 1024 MB

Offline Ralf Krapp

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 934
  • Ort: 63179 Obertshausen (Landkreis Offenbach) - Rhein-Main-Gebiet Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Rückmeldung Weichen und kürzeste Streckenabschnitte
« Antwort #19 am: 16. April 2018, 10:28:24 »
Hallo Volker,
auch ich versuche, jeden Bereich rückmeldefähig zu machen. Allerdings musste ich feststellen, dass es einige Magnetartikel gibt, bei denen das nur schlecht möglich ist, ohne weitere elektrotechnische Maßnehmen zu ergreifen. Beim K-Gleis gibt es eine einfache Möglichkeit, Weichen des Normalradius rückmeldefähig zu machen. Hierzu siehe meinen angehängten Beitrag, der zwar für C-Gleis gemacht ist, aber bezüglich der A-förmigen Einlage vor dem Herzstück mit dem K-Gleis identisch ist.
Die schlanken Weichen und Kreuzungen sind von haus aus rückmeldefähig, da muss man nichts ändern. Es empfiehlt sich aber bei den DKW auf der Seite, die für die Rückmeldung vorgesehen ist, eine Drahtbrücke zwischen Außenschiene und dem Schienenstück vom Herzstück bei beiden Anschlüssen einzufügen, damit die Masseverbindung nicht unterbrochen ist.
Die DKW des Normalradiusses ist mechanisch schwierig auf Rückmeldung umzubauen. Deshalb würde ich von der elektrotechnischen Lösung Gebrauch machen, wie sie in einem der Workshops hier im Forum beschrieben  oder von Edwin vorgeschlagen wird.
Grüße aus Obertshausen (Hessen)
Ralf Krapp
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur HO; K-Gleis; Tams MC; 4 Kabasoft-Booster; Viessman-Weichen- und Rückmeldedekoder; Lokdekoder MM und andere
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 7 Home Premium; Intel Coe i3-530 Prozessor 1333 MHz