Autor Thema: Workshop 15:Fleischmann-Drehscheibe 6652 mit Märklin-Decoder 7686 für alle DCC-Fahrer  (Gelesen 4740 mal)

Offline Peterlin

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 4054
  • Ort: Hürth bei Köln Ort bei GoogleMaps suchen
    • www.windigipet.de
Herr Gerhard Arnold hat diesen Workshop 15 verfasst.


***********************Gerhard Arnold*********************************
Ich habe mich bei diesem Workshop für die Fleischmann 6652 entschieden, weil ich diese seit 1992 besitze (der Mittelleiter diente bei mir zur Positionsmeldung der Bühne). Den Workshop habe ich nach bestem Wissen erstellt, ich kann jedoch für Richtigkeit und Funktion keine Garantie übernehmen!
Meine Drehscheibe, die ich nach obiger Anleitung umgebaut habe, funktioniert auch im Fahrplanbetrieb .
 
Was mich jedoch beim Betrieb etwas stört, ist das relativ laute Motorengeräusch (wie beim Analogbetrieb) und das unschöne Anzugsgeräusch der Magnetspule bei jedem Segment (alle 7,5°, also 24 mal bei einem Turn). 
 
Die Umbauanleitung (Punkt 1 - 4) kann auch für Märklin-Bahner interessant sein, die die Fleischmann-Drehscheibe 6652 am Decoder 7686 betreiben wollen. 
 
Die Drehscheiben 6052 und 6152 dürften bis auf den fehlenden Mittelleiter baugleich sein (Reedkontakt muss irgendwie über den zentralen Bühnendrehbolzen geführt werden).
 
Bei den "denkenden" Drehscheiben 6152C und 6651C müsste auch noch das Relais (Drehbühnenunterseite) ausgebaut werden (geeignete Kontaktbrücken müssen dann die Trennstellen auf der Bühne rückgängig machen).
 
Allen Gleichstrombahnern, die noch keine Drehscheibe besitzen oder sich vor dem Umbau scheuen, empfehle ich für den WIN-DIGIPET-Betrieb die Anschaffung der digitalen Märklindrehscheibe mit Drehscheibendecoder (in diesem Fall entfallen Punkt 1, 2 und 3 des Workshops).

Ich hoffe, dass ich mit diesem Beitrag einigen Modellbahnern helfen kann! Für jede Erfolgsmeldung wäre ich dankbar.
 
Falls Sie noch Fragen haben oder beim Umbau Schwierigkeiten auftreten, stehe ich Ihnen gerne unter
  arnold-pfarrkirchen@t-online.de  zur Verfügung

Gerhard Arnold       
Schöne Grüße aus Hürth
Peter Peterlin