Autor Thema: Railspeed - Verbesserungsvorschlag  (Gelesen 866 mal)

Offline Manfred Müller-Marein

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 92
  • de
Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« am: 10. September 2017, 19:01:39 »
Hallo, Programmierer!

Die Einbettung des Railspeed in WDP ist bestens gelungen. Dennoch habe ich eine Bitte:

Es wäre hilfreich, wenn WDP nach dem Öffnen der Seite zur Einmessung einer Lok prüfen würde, ob die Verbindung mit Railspeed steht, und gegebenenfalls eine Fehler-Meldung geben würde. Das verhindert, daß man munter einen Meßvorgang einleitet und sich dann wundert, daß die Lok immer weiterfährt und unter Umständen Schäden anrichtet.

Danke und freundliche Grüße - Manfred.
K-Gleis, Loks von Roco, Brawa, Märklin, Fahren mit der Tamszentrale, bei mfx-Loks über m3, zum Programmieren der mfx-Loks CC-Schnitte + Mobile Station, Schalten und Rückmelden mit Stärz-Dec, auch für die DS, LS-Railspeed. Windows 10.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis, Tams

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 10050
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #1 am: 10. September 2017, 19:49:54 »
Hallo,

danke für die Anregung.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline Hannes Priesching

  • Mitglied
  • Beiträge: 39
  • Ort: Graz Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #2 am: 11. September 2017, 16:55:32 »
Hallo zusammen,
im Thread von Manfred lese ich, das er auch den Fehler In Railspeed hat - die Lok beginnt mit der Messung, fährt durch das Messgerät und bekommt dann kein Stopp- und Wendesignal. Ich hab schon alles versucht samt Neuinstallation, ohne ein Ergebnis. Wo kann da der Fehler liegen? Ich habe den Verdacht, dass dies seit dem Update auf 2015.2 ist, wo ich mich auch mit den Drehscheibenbefehlen und dem Verändern der Gleisplansymbole herumärgere. Ich hoffe, vielleicht kann mir jemand helfen.
Mit freundlichen Grüßen aus Graz
Hannes

Anlage: Märklin-C und K Gleis in L-Form, Bahnhof 6 Gleise, Schattenbahnhof 7 Gleise, BW mit DS u. 20 Abgänge mit 10 Boxen, WDP 2015.1, Windows 8,1, 2x CS1RL, 1xMC II, 20 Signal-u.Weichendecoder Eigenbau (nach EditsPro),Decoder für DS von LTD, Rollenprüfstand Eigenbau, Tachomesser im Versuch, Railspeed montiert - Super im Zusammenhang mit WDP
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    L-Form
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 8,1, AMD 4-Kern, 8 GB RAM

Offline Helmut Kreis

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 3453
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #3 am: 11. September 2017, 17:51:04 »
Hallo Hannes,

hast Du auch Verbindung zu der Lichtschranke? Nur wenn dort Windigipet angezeigt wird, steht die Verbindung richtig.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015 PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ100 u. Interface LI-USB Vers. 3.6, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 10050
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #4 am: 11. September 2017, 18:50:33 »
Hallo Hannes,

Es geht Manfred darum, dass wir prüfen ob die Verbindung zum Railspeed steht. Aktuell würde WDP nicht meckern wenn der Stecker gezogen ist, das kann ich ändern.

Das hilft aber nicht (was wir schon selber erlebt haben, meist wenn Leute mal den Netzwerkrouter getauscht haben oder das via WLAN laufen lassen) dass manchmal Railspeed-Messung-Zuende-Meldungen selbst bei aktiver Verbindung bei uns nicht ankommen. WDP reagiert nur auf das was wann ankommt.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline V220

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 174
  • de
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #5 am: 12. September 2017, 07:13:37 »
Hallo Zusammen,

wenn wir gerade bei dem Thema Verbesserungen beim Railspeed sind, würde ich gerne einen alten Beitrag https://www.windigipet.de/foren/index.php?topic=74103.msg183057#msg183057 in Erinnerung bringen.

Ich weiss nicht bei wem der Ball liegt und ich denke wenn Ihr hier eine Lösung hättet, wäre diese in einem Update bereits eingeflossen.

Vielleicht seht Ihr hier eine Möglichkeit, wenn beim Messpunkt 0 eine geringe Geschwindigkeit  vorliegt, die Messung einen Wert ermittelt und die Messung nicht ins leere führt?

Vielen Dank!

Viele Grüße

Oliver
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Analog: Switch-com Magnet-, Dauerstrom-, Rückmeldedecoder Digital: ECOS II Ver. 4.1.4, Magnetartikel mit Weichenchef über CC-Schnitte, Rückmeldung mit dem CAN-BUS über PC-Schnitte von Thorsten Mumm, µ-Con-Railspeed
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 pro, I 7, 16 GB RAM

Offline Hannes Priesching

  • Mitglied
  • Beiträge: 39
  • Ort: Graz Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #6 am: 15. September 2017, 10:44:26 »
Hallo Markus,
Ich vermute einen Knopf in der Software, denn bei meiner Anlage passiert seit einiger Zeit folgendes: ohne dass sicht etwas auf der Anlage tut, meldet sich Railspeed plötzlich ab. Nach initialisieren mit WDP schein alles wieder in Ordnung, der Fehler mit dem nicht erhaltenem Stop- und Wendebefehl ist jedoch noch immer da. Sämtliche Kabelverbindungen habe ich überprüft - Stecker raus und wieder rein, Kabe auf Knicke überprüft. Ich kann jedenfalls im Augenblick Railspeed nicht verwenden.
Mit freundlichen Grüßen aus Graz
Hannes

Anlage: Märklin-C und K Gleis in L-Form, Bahnhof 6 Gleise, Schattenbahnhof 7 Gleise, BW mit DS u. 20 Abgänge mit 10 Boxen, WDP 2015.1, Windows 8,1, 2x CS1RL, 1xMC II, 20 Signal-u.Weichendecoder Eigenbau (nach EditsPro),Decoder für DS von LTD, Rollenprüfstand Eigenbau, Tachomesser im Versuch, Railspeed montiert - Super im Zusammenhang mit WDP
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    L-Form
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 8,1, AMD 4-Kern, 8 GB RAM

Offline Helmut Kreis

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 3453
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #7 am: 15. September 2017, 11:23:59 »
Hallo Hannes,

ich will Markus nicht vorgreifen, aber es ist der Fehler eher nicht in der Software oder Kabelverbindung zu suchen, sondern in der Netzwerkverbindung!
Stimmen die Netzwerkadressen mit Router, PC und Railspeed noch wie eingerichtet?
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015 PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ100 u. Interface LI-USB Vers. 3.6, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Norbert Kuhn

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 294
  • Ort: Tauberbischofsheim Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #8 am: 15. September 2017, 12:58:21 »
Hallo Hannes,

hast Du in Deinem Netzwerk eine NAS installiert?
Bei mir war es so, dass die Netzwerkfestplatte immer den Railspeed aussteigen lies, und so eine Messung unmöglich machte. Darauf hin habe ich den Tipp von Bernd Senger umgesetzt und eine zweite Netzwerkkarte eingebaut. Seitdem habe ich Ruhe und der Railspeed läuft tadellos.
Ziehe doch einmal das Netzwerkkabel vom übrigen Netzwerk ab und teste den Railspeed nur mit dem Rechner ohne Verbindung zum Internet.
Mit freundlichen Grüßen aus dem Taubertal

Norbert Kuhn
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Pro 2015.2b
  • Anlagenkonfiguration:
    CS 2;CSr 1; HSI; Intelibox 65000; Central Unit 6021
  • Rechnerkonfiguration:
    AMD A8-3850; 8,192GB Ram; Win 7

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 10050
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Railspeed - Verbesserungsvorschlag
« Antwort #9 am: 16. September 2017, 12:43:23 »
Hallo Hannes

Knopf in der Software
??

Ich nehme an du meinst Fehler...

Ich habe den Verdacht, dass dies seit dem Update auf 2015.2 ist
Das kann ich absolut ausschließen, da an dem Railspeed-Ansteuermodul in WDP die letzte Änderung vor knapp 3 Jahren war. Da gab es noch nicht einmal 2015.0.
Wir haben ja auch sehr viele Anwender mit Railspeed (u.a. auch mich) und da wird in der Masse das nicht berichtet, von daher würde ich Probleme im Netzwerk etc. suchen. Norbert hat ja schon ein Beispiel genannt wo der Railspeed empfindlich ist.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5