Autor Thema: Zugfahrtenautomik  (Gelesen 959 mal)

Offline Marcel Schälli

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 5
  • Ort: Appenzell Meistersrüte Ort bei GoogleMaps suchen ch
Zugfahrtenautomik
« am: 15. Mai 2024, 14:25:41 »
Hallo zusammen.
Sporadisch habe ich in der ZFA folgendes Problem. Die Fahrstrasse eines x-beliebigen Zuges wird korrekt gestellt. Die Lok erhält jedoch keinen Fahrbefehl und bleibt stehen. Beheben lässt sich dies nur durch sofortiges Löschen der Fahrstrasse. Diese wird dann umgehend wieder automatisch gestellt und die Lok bekommt dann auch den Fahrbefehl. Ich habe schon diverse Systemeinstellungen des Prüfzyklus in der Fahrstrassensequenz ausprobiert. Jedoch ohne Erfolg. Ich suche den entsprechenden Tip zur Behebung des Problems. Vielen Dank für eine entsprechende Hilfestellung.
m.f.G. Marcel
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 / 2 Bildschirme

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9441
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #1 am: 15. Mai 2024, 14:42:38 »
Hallo Marcel,

ist in der Automatik eventuell eine Wartezeit vor Abfahrt eingetragen.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2018 / 2021 / Beta (alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N & G, IB-II neo, IB-II, IB-Basic, IB-Com, Loconet-RM, Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Windows10 / PC Windows11

Offline Marcel Schälli

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 5
  • Ort: Appenzell Meistersrüte Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #2 am: 15. Mai 2024, 15:08:06 »
Hallo Sven

Es ist keine Wartezeit eingetragen. Zur Präzisierung: Dieser sporadische Fehler tritt auf unterschiedlichen Start-ZNF der entsprechenden Fahrstrasse auf und auch mit unterschiedlichen Lok's. Leider keine Systematik erkennbar.

Ein freundlicher Gruss aus der Schweiz.  Marcel
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 / 2 Bildschirme

Offline Bernd Senger

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2588
  • Ort: Königs Wusterhausen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #3 am: 15. Mai 2024, 15:23:35 »
Hallo Marcel,

differente Start FAZ kann es aber bei einer Fahrstraße nicht geben. Ein Fahrstraße hat immer ein eindeutiges Start-FAZ und ein eindutiges Ziel-FAZ. Ggf. stellst Du das Projek hier mal zur Verfügung Dann bitte mit detailliertem Hinweis um welche Fahrstraßen etc. es sich handelt.
Viele Grüße vom Rand Berlins
Bernd Senger
+++

----------------------------------------
Sonstiges
biete gerne Hilfe an, Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    N-Anlage Neubau, ECoS II, TAMS mc2, YaMoRC YD7001, MDec.LDT, digikeijs LocoNet Rückm. (190 RMK)
  • Rechnerkonfiguration:
    AMD A10-7850K, 8 GB RAM, 34" UWQHD 3440x1440 Windows 10 64; Samsung Galaxy S21+

Offline Christian Richter

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 894
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #4 am: 15. Mai 2024, 20:26:22 »
Hallo Marcel,

"Sporadisch habe ich in der ZFA folgendes Problem. Die Fahrstrasse eines x-beliebigen Zuges wird korrekt gestellt. Die Lok erhält jedoch keinen Fahrbefehl und bleibt stehen"

Hast Du bei den Signalen oder Weichen eine s.g. Stellungsrückmeldung hinterlegt bzw. eingetragen ?


Wie Bernd schon schreibt, schicke uns mal dein Projekt.
 Vielen Dank
Viele Grüße
Christian Richter

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2024, 20:29:11 von Christian Richter »
Organisator des WinDigipet Stammtisches Berlin / Brandenburg
- Leidenschaftlicher Modellbahner in Spur H0
- seit 2019 Ehrendampflokführer bei Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG)
Zittauer Schmalspurbahn
- Abschluss Endkundenseminar der Firma ESU in der Lokprogrammer Software
- seit 2020 Vollzeit, Gemeinschaftsprojekte (Hubert Becker) in der Leiterplattenentwicklung für Lokplatinen, Waggonbeleuchtungsplatinen , Modelleisenbahnelekronik und Eigenbau DCC Projekte
  • Win-Digipet-Version:
    Win Digipet 2021.2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    YaMoRC YD7001, Roco Lokmäuse II + MultiMaus + LH 100 von Lenz ; Eigenbau LocoNet Schaltdecoder; Lokdekoder Fr. ESU; FLM-Drehscheibe ; Eigenentwicklung LocoNet Rückmelder (gesamte Rückmeldung NUR mit Reedkontakten) KEIN Stromfühler ; LK 200 Kehrschleifenmodul von Lenz ; Booster LV102 von Lenz mit GerdBoll Überwachung / Boostermanagement; Railspeed; Eigenentwicklung LocoNet Signaldecoder, 20mtr. DC-Car Netzes mit Zubehör von Daniel König.
  • Rechnerkonfiguration:
    IntelCore/i7/4770 - 3,4Ghz - Win10pro/64Bit - 1x49"quotquotquot 5120x1440 - 8GB/DDR3

Offline Marcel Schälli

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 5
  • Ort: Appenzell Meistersrüte Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #5 am: 18. Mai 2024, 16:15:05 »
Grüezi Bernd und Christian.
Der Tip mit den Rückmeldungen der Weichen scheint eine Möglichkeit zu sein. Ich habe tatsächlich bei den Weichen Rückmeldungen, wo diese mit dem Test funktionierten, Rückmeldungen eingetragen. Muss diesem Punkt einmal richtig Beachtung schenken.
Ich wollte das Projekt beilegen. Die Datei ist jedoch auch in gezipter Form zu gross.
Pfingstfrohe Grüsse aus der Schweiz - Marcel
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 / 2 Bildschirme

Offline Christian Richter

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 894
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #6 am: 18. Mai 2024, 18:29:23 »
Hallo Marcel,
Danke für die Antwort, das hilft uns weiter.

Zitat
Ich wollte das Projekt beilegen. Die Datei ist jedoch auch in gezipter Form zu gross.

Antwort, dann wähle bitte in der Datensicherung die Icon "Weltkugel - Schaltfläche" . Dann sollte die Zip Datei für das Forum passen.

Viele Grüße und schöne Pfingsten
wünscht Christian

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Organisator des WinDigipet Stammtisches Berlin / Brandenburg
- Leidenschaftlicher Modellbahner in Spur H0
- seit 2019 Ehrendampflokführer bei Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG)
Zittauer Schmalspurbahn
- Abschluss Endkundenseminar der Firma ESU in der Lokprogrammer Software
- seit 2020 Vollzeit, Gemeinschaftsprojekte (Hubert Becker) in der Leiterplattenentwicklung für Lokplatinen, Waggonbeleuchtungsplatinen , Modelleisenbahnelekronik und Eigenbau DCC Projekte
  • Win-Digipet-Version:
    Win Digipet 2021.2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    YaMoRC YD7001, Roco Lokmäuse II + MultiMaus + LH 100 von Lenz ; Eigenbau LocoNet Schaltdecoder; Lokdekoder Fr. ESU; FLM-Drehscheibe ; Eigenentwicklung LocoNet Rückmelder (gesamte Rückmeldung NUR mit Reedkontakten) KEIN Stromfühler ; LK 200 Kehrschleifenmodul von Lenz ; Booster LV102 von Lenz mit GerdBoll Überwachung / Boostermanagement; Railspeed; Eigenentwicklung LocoNet Signaldecoder, 20mtr. DC-Car Netzes mit Zubehör von Daniel König.
  • Rechnerkonfiguration:
    IntelCore/i7/4770 - 3,4Ghz - Win10pro/64Bit - 1x49"quotquotquot 5120x1440 - 8GB/DDR3

Offline Marcel Schälli

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 5
  • Ort: Appenzell Meistersrüte Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #7 am: 20. Mai 2024, 15:50:17 »
Hallo Christian,
Ich versuche es noch einmal mit dem Versenden des Projektes so wie von Dir vorgeschlagen. Zur Präzisierung noch folgende Info. Ich verwende ausschliesslich "Mini-Trix Weichen mit dem Elektroantrieb und benütze die Rückmeldungen desselben über den "ESU - Switch Pilot". Als Interface benütze ich die ECoS Zentrale von ESU.

Es grüsst Dich aus dem sonnigen Appenzell - Marcel

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 / 2 Bildschirme

Offline Christian Richter

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 894
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #8 am: 21. Mai 2024, 13:02:18 »
Hallo Marcel,
Zitat
Mini-Trix Weichen mit dem Elektroantrieb und benütze die Rückmeldungen desselben über den "ESU - Switch Pilot"
 
Hier habe ich eine Vermutung.
Ich kenne zwar nicht den Decoder und den Schaltplan des Decoders. Esu lässt sich nicht in die Karten schauen. Aber ich möchte Dir trotzdem helfen. Bei Hubert und meinen Platinen Loconetbasis:  messen wir, ob Strom im Ruhezustand der Weiche durch dessen Spule fließt. Je nachdem, ob für Anschlüsse Abzweig oder Gradeaus. In meinem Fall gab es bei älteren Fleischmann Profigleis  Weichenantrieben, das Problem das die Kontaktbleche verschlissen verschmutzt waren. Die Rückmeldung hat dann nicht immer gemeldet und war sporadisch bzw hat geflacker. Ich habe dann die Antriebe ersetzt und das Phänomen war weg.
Um jetzt in Deinem Fall zu prüfen, schlage ich vor, Du beobachtest das Verhalten im Rückmeldemonitor in Windigipet. Schaue mal , ob es flackernde Kontakte gib. Wenn nicht, zweiter Schritt, schalte die Weichen als Fahrstraße durch und beobachte ob alle Stellrückmeldekontakte sicher umschalten. Die Anzeige im Rückmeldemonitor für die einzelnen Kontakte sollte dann auch nicht flackern.
Berichte uns was bei Dir passiert. Danach sehen wir wie wir das Flackende Kontaktproblem beheben können.
Z.B. Einstellungen des Kontaktes eine "Einschaltverzögerung" Werte zwischen 1-800ms eintragen.


Viele Grüße
Christian
« Letzte Änderung: 21. Mai 2024, 13:08:24 von Christian Richter »
Organisator des WinDigipet Stammtisches Berlin / Brandenburg
- Leidenschaftlicher Modellbahner in Spur H0
- seit 2019 Ehrendampflokführer bei Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG)
Zittauer Schmalspurbahn
- Abschluss Endkundenseminar der Firma ESU in der Lokprogrammer Software
- seit 2020 Vollzeit, Gemeinschaftsprojekte (Hubert Becker) in der Leiterplattenentwicklung für Lokplatinen, Waggonbeleuchtungsplatinen , Modelleisenbahnelekronik und Eigenbau DCC Projekte
  • Win-Digipet-Version:
    Win Digipet 2021.2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    YaMoRC YD7001, Roco Lokmäuse II + MultiMaus + LH 100 von Lenz ; Eigenbau LocoNet Schaltdecoder; Lokdekoder Fr. ESU; FLM-Drehscheibe ; Eigenentwicklung LocoNet Rückmelder (gesamte Rückmeldung NUR mit Reedkontakten) KEIN Stromfühler ; LK 200 Kehrschleifenmodul von Lenz ; Booster LV102 von Lenz mit GerdBoll Überwachung / Boostermanagement; Railspeed; Eigenentwicklung LocoNet Signaldecoder, 20mtr. DC-Car Netzes mit Zubehör von Daniel König.
  • Rechnerkonfiguration:
    IntelCore/i7/4770 - 3,4Ghz - Win10pro/64Bit - 1x49"quotquotquot 5120x1440 - 8GB/DDR3

Offline Marcel Schälli

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 5
  • Ort: Appenzell Meistersrüte Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Zugfahrtenautomik
« Antwort #9 am: 21. Mai 2024, 15:09:10 »
Hallo Christian.
Vielen Dank für die rasche Antwort und den Tip. Ich verwende für meine Weichen aber keine Rückmeldekontakte. Die Rückmeldung erfolgt über den Switch-Pilot via "Railcom Stellungsrückmeldung (ECoS)". Vielleicht ist diese Rückmeldung nicht zuverlässig. Ob diese Rückmeldung bei der Abarbeitung der ZFA eventuell einem Zeitlimit unterworfen ist weiss ich natürlich nicht. Ich habe schon festgestellt, dass sich in einer freigegebenen Fahrstrasse eine nicht geschaltete Weiche mit dem "?" meldet. Das kann ich mit einem manuellen Eingriff beheben. Ob eine Railcom Stellungsmeldung vorliegt oder nicht, kann ich nicht beurteilen.

Viele Grüsse von Marcel
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 / 2 Bildschirme