Autor Thema: Mä V100 - Geschwindigkeitsprofil - was will mir das sagen?  (Gelesen 587 mal)

Offline Uschaurischuum

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 11
  • de
Moin allerseits,
ich habe da eine Märklin V100, die mit einem LokPilot 4.0 M4 digitalisiert wurde.

Mit dem Lokprogrammer habe ich jetzt im LokPilot 4.0 M4 per cv die Höchstgeschwindigkeit auf ca. 100 km/h eingestelt. "Vollausschlag" der MS2 -> Geschwindigkeits-Messung in Windigipet zeigt 99km/h an.

Dann Lok einmessen mit einer langen Messstrecke für hohe und einer kurzen für geringe Geschwindigkeiten.
Ergebnis im Anhang.

Die Höchstgeschwindigkeit (rote Linien) muss ich wohl noch absenken.
Aber wo kommt die "Spitze" im rechten Diagramm her bzw. was muss ich an Einstellungen wo ändern?
Tom.

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    K-Gleis, MS2, Gleisbox, CC-Schnitte, CAN-digital-Module
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10

Offline Ralf Schröder

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 582
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Mä V100 - Geschwindigkeitsprofil - was will mir das sagen?
« Antwort #1 am: 08. Mai 2022, 20:26:27 »
Hallo Tom ,
vereinzelt können solche Meßspitzen mal auftreten , ist aber relativ selten . Habe ich auch schon gehabt , dann wird dieser Meßpunkt nochmal als Einzelmeßpunkt mit mehreren Durchgängen getestet . Tritt das immer noch auf , muß man mal die CV´s im Dekoder kontrollieren .
Wie ist der Dekoder eingestellt ? ESU 3 Punkt oder Motorkennlinie ? Ich kann auch nicht wirklich sehen ob Du den Dekoder auf aktueller Firmware hast oder nicht . Beim LoPi 4 gab es noch die CV 6 , evtl ist die auch zu hoch , weil die Anfahrspannung auch höher steht wie einige niedrige Fahrstufen .

 
Gruss
Ralf

Komisch , beim Strippen ziehen reißen die immer ab
  • Win-Digipet-Version:
    2021 aktuelles Update
  • Anlagenkonfiguration:
    Esu Dekoder , IB 2 zum fahren , IB 1 zum schalten, Mä- Kgleis , Servo gesteuerte Weichen . ESU Signaldekoder , MFX freie Zone
  • Rechnerkonfiguration:
    Dell Rechner Win8 , Win10

Offline Peter Schmitt

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 661
  • Ort: Stuttgart Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Mä V100 - Geschwindigkeitsprofil - was will mir das sagen?
« Antwort #2 am: 08. Mai 2022, 21:43:54 »
Hallo Tom,

Du hast bei Strecke E in der 2. Reihe eine 0 stehen - sollte da nicht eine 6 stehen?

Grüße Peter
Wer wagt es, sich den donnernden Zügen entgegenzustellen?
Die kleinen Blumen zwischen den Eisenbahnschwellen.
                                                               Erich Kästner (1899-1974)
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.0b Premium Edition (2021.0.69) [Stand: 27.01.2022]
  • Anlagenkonfiguration:
    H0, K-Gleis, - ESU ECoS 1, 4.2.9 + ECoSBoost, - s88 Gerd Boll RMD plus (die mit dem DIODENTRICK), DSD Gerd Boll - Anlage in Betrieb, div. muss noch gebaut werden - z.T. noch Gelände
  • Rechnerkonfiguration:
    Win xp, intel Core 2 DUO, 1024 MB / Win 10, intel Core i3, 256 GB SSD

Offline HerbertHoberg

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 894
  • Ort: Leverkusen-Opladen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Mä V100 - Geschwindigkeitsprofil - was will mir das sagen?
« Antwort #3 am: 09. Mai 2022, 18:34:56 »
Hallo Tom,
allerdings vermisse ich einen Kontakt bei A. Dies ist normal der Startkontakt und Wechselkontakt.
An deiner Stelle würde ich die ersten 3 Punkte noch einmal messen und dann mit einarbeiten.
Das kann schon mal passieren,  schlechter kontakt besonders bei Langsamfahrt.
Die CM-Angaben kann ich nicht gannz deuten, es sieht so aus, dass da mehrere CM stehen.
Für die Lange (erste strecke links) Sollte eine Angabe zusammen gerechnet von den 3 RMK´s
Bei der kurzen Strecke Rechts nur die Länge von RMK 4.
Sollte die Gesamtstrecke 228cm plus sein, so könntest du vielleicht den RMK 24 zu Kontakt machen.
Den Kontakt B RMK 4 belegen. Dann bei C  Nur 5 und 6 die Länge Gesamt eingeben.
Bei der Kurzstrecke A steht ja schon 24. B dann 4, C dann 5, D dann 6, E dann 10.
Warum, die Strecke C ist doch bei dir sehr Lang 228cm plus???. Diese kann auch nur 150 cm betragen.
Das hat bei mir bis jetzt gereicht.
 
« Letzte Änderung: 09. Mai 2022, 18:39:51 von HerbertHoberg »
Schöne Grüsse aus Leverkusen-Opladen
Herbert

http://modelleisenbahnfreunde-koeln.de/
  • Win-Digipet-Version:
    WDP V 2021.0b Primium Edition / auch im Club
  • Anlagenkonfiguration:
    3Leiter, M- und K-Gleise, IBI mit Konverter, HSI mit Konverter, RMK,S.Brandt DSD 2010 / Im Club K-Gleise,Tams Version 2.2.1 / M3 DCC MFX,HSI mit USB,RMK,Servo´s
  • Rechnerkonfiguration:
    Computer: AMD A8-6600k 3,9GHz, 16GB HDD,  Windows 11 / Im Club 10

Offline Uschaurischuum

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 11
  • de
Re: Mä V100 - Geschwindigkeitsprofil - was will mir das sagen?
« Antwort #4 am: 15. Mai 2022, 17:36:27 »
Moin allerseits,

Gleise säubern, zwei zusätzliche Massekabel anbringen und Messtrecke verkürzen. Problem =Zacken im Diagramm ist weg.
Danke.
Tom
  • Win-Digipet-Version:
    2021 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    K-Gleis, MS2, Gleisbox, CC-Schnitte, CAN-digital-Module
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10

Offline Ralf Schröder

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 582
  • Ort: Berlin Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Mä V100 - Geschwindigkeitsprofil - was will mir das sagen?
« Antwort #5 am: 15. Mai 2022, 18:35:56 »
Hallo Tom ,
die Länge der Messstrecke hat damit nichts zu tun . Allerdings habe ich auch verschiedene Messstrecken , für unterschiedliche Lok´s , kurze für max 100km/h , und längere für schnellere Lok´s , Triebzüge .
Das reinigen der Gleise sollte man eigentlich immer vor dem Einmessen machen . Nur wenn eine Lok den Kontakt verliert , dann steht diese und das sollte man doch sehen . Ich fahre beim Einmessen generell mit Fahrlicht , so ist bei Kontaktverlust auch das Licht aus .
Zusätzliche Massekabel sind immer eine gute Alternative .
Generell fahre ich sowieso immer mindestens drei Durchgänge , so kann man bei einzelnen Ausreissern auch mal den Meßpunkt generell wiederholen .

Gruss
Ralf

Komisch , beim Strippen ziehen reißen die immer ab
  • Win-Digipet-Version:
    2021 aktuelles Update
  • Anlagenkonfiguration:
    Esu Dekoder , IB 2 zum fahren , IB 1 zum schalten, Mä- Kgleis , Servo gesteuerte Weichen . ESU Signaldekoder , MFX freie Zone
  • Rechnerkonfiguration:
    Dell Rechner Win8 , Win10

Offline Beschwa

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 212
  • de
Re: Mä V100 - Geschwindigkeitsprofil - was will mir das sagen?
« Antwort #6 am: 15. Mai 2022, 19:29:42 »
Hallo
kenne das von alten Drehgestellloks.
Auf dem Einen sind vier Haftreifen die lösen
manchmal nicht aus und manchmal doch.
So bekommt man ab und zu so einen Zacken.
Grüßle
Bernd
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2021b
  • Anlagenkonfiguration:
    H0 Anlage C-Gleis CS 2 Rückmelder s88, Weichendekoder alles Märklin. Fahrzeugdekoder ESU Märklin DCC, mfx und Motorola
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 7 prof. 64bit AMD A4-6300 Radeom Graphics 3,7 GHz 8GB RAM ohne Internetanschluß!