Autor Thema: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor  (Gelesen 2402 mal)

Offline zum18er

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Ort: Hollabrunn Ort bei GoogleMaps suchen at
  • Modellstraßenbahner H0 im digitalen OL-Betrieb
    • zum18er
zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« am: 16. September 2023, 20:19:00 »
Hallo liebe Windigipet Gemeinde!

Als Neuling in der Digitaltechnik und Modellstraßenbahner in P87 / H0fine, beginne ich meine Anlage im Gleisbildeditor zu zeichnen. In meinem Diorama mit drei Weichen hat alles ohne offene Fragen geklappt, aber nun stehe ich echt an.

Ich habe 4 zweigleisige T-Kreuzungen, und finde im Gleisbildeditor keine passenden Symbole. Ich will den MIFAZ verwenden und letztlich nach Fahrplan fahren. Gibt es Kreuzungen, die in ein Feld des Gleiseditors passen?

Vielen lieben Dank vorab!
Liebe Grüße aus dem Weinviertel in Niederösterreich
Manfred


Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1
  • Anlagenkonfiguration:
    DR5000 loconet, Gleise H0fine (Swedtram und proto87.com), Oberleitungsbetrieb
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN10 Lenovo Intel i5 16GB RAM, Notebook

Offline zum18er

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Ort: Hollabrunn Ort bei GoogleMaps suchen at
  • Modellstraßenbahner H0 im digitalen OL-Betrieb
    • zum18er
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #1 am: 16. September 2023, 20:37:03 »
Im Prinzip muss ich das Problem auch bei meiner zweigleisigen Y-Weiche mit Abzweig lösen. Gleisplan anbei.

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1
  • Anlagenkonfiguration:
    DR5000 loconet, Gleise H0fine (Swedtram und proto87.com), Oberleitungsbetrieb
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN10 Lenovo Intel i5 16GB RAM, Notebook

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6861
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #2 am: 17. September 2023, 10:54:44 »
Hallo Manfred

Die Symbole gibt es, du mußt nur die Zeichnung etwas anpassen.

Im Anhang mal eine Kreuzung die deiner ähnelt.

Symbole sind hierbei folgende:

Nr. 1526 Abzweiger, Nr. 1680 Kreuzung, Nr. 1538 Abzweiger, Nr. 1557 Abzweiger für 3 Richtungen

Alle Symbole sind jeweils auch für drei verschiedene Richtungen vorhanden.

Somit kannst du so alle Kreuzungsmöglichkeiten erstellen.

Zu diesem Beitrag gehören 3 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2021.x und Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.3, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - BMBT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann, LDT und BMBT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - BMBT, ESU-Servodecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro und Laptop i7/512SSD u. 1TB HDD /Win10

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #3 am: 17. September 2023, 14:14:50 »
Hallo Manfred,

als Straßenbahnfahrer, mit einer Gleissymboltabelle, wirst Du keine direkt passende Symbole finden.
Vielmehr musst Du Dir aus den vorhandenen Symbolen eine entsprechende Kreuzung konstruieren.
Ein Beispiel dazu habe ich angehängt.
Dazu sind im Gleisbild auch noch 3 Sprungmarken, jeweils vor oder hinter den Weichen, zu setzen:
von links nach rechts geradeausfahrend,
von links nach rechts unten abbiegend,
von unten rechts nach links oben abbiegend.
Die Kreuzung in der Mitte setzt sich aus den Symbolen 158 und 160 zusammen.

Vielleicht gibt es auch noch andere Gestaltungsmöglichkeiten, aber diese viel mir spontan ein.

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #4 am: 17. September 2023, 14:45:46 »
Hallo Manfred,

ich hätte auch noch eine Variante, bei der man nur 2 Sprungmarken bräuchte.
Unschön wäre aber der Haken, den die Bahn im senkrechten Ast machen müsste. die beiden Sprungmarken wären wieder die Strecken über das Mittelteil.

Je nach Deteiltreue könnte man ggf. auch eigene Symbole mit dem Symbol-Editor für die Kreuzung kreieren

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline zum18er

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Ort: Hollabrunn Ort bei GoogleMaps suchen at
  • Modellstraßenbahner H0 im digitalen OL-Betrieb
    • zum18er
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #5 am: 17. September 2023, 19:50:17 »
Ich danke euch vielmals!

Die zwei Symbole bei den Drehscheiben hätte ich nie gefunden, und wahrscheinlich auch die Wichtigkeit von Sprungmarken habe ich dadurch verstanden.

Habe nun den ersten Entwurf meines Gleisplanes mal gemacht, und werde mich daran orientieren wenn ich da und dort mehr Platz brauchen werde für Automatikbetrieb.

Da bei mir die Grundlegende Fahrtrichtung ja immer im Automatikbetrieb klar ist, muss ich noch eine sinnvolle Möglichkeit finden diese zu definieren.

Liebe Grüße und vielen Dank!
Manfred

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1
  • Anlagenkonfiguration:
    DR5000 loconet, Gleise H0fine (Swedtram und proto87.com), Oberleitungsbetrieb
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN10 Lenovo Intel i5 16GB RAM, Notebook

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #6 am: 18. September 2023, 01:47:03 »
Hallo Manfred,

in Stumpfgleisen braucht man am Ende kein Signal! Dort gehört ein Prellbock hin, der dann auch das Sgnal darstellt.
In Deinen Gleisabschnitten hast Du auch viel zu wenig Platz für Rückmelder!!!
Die gezeichneten FAZ sind korrekt mit je einem Gleissymbol li/re oder oben/unten. Aber mit nur diesem einen Rückmeldekontakt wirst Du nicht vernünftig fahren können. Besonders nicht, wenn Du miFAZ nutzen willst.
Ich empfehle für einen normalen Blockabschnitt mindestens 3 Rückmelder, bei miFAZ noch mehr.

Die Fahrtrichtungen werden durch die Fahrtrichtungspfeile im FAZ bei der Fahrstraßenaufzeichnung vorgegeben.

Unten links, in dem großen Abstellblock hast Du entweder ein Gleis zuviel, oder eine Weiche vergessen.
« Letzte Änderung: 18. September 2023, 02:11:04 von Helmut Kreis »
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline zum18er

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Ort: Hollabrunn Ort bei GoogleMaps suchen at
  • Modellstraßenbahner H0 im digitalen OL-Betrieb
    • zum18er
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #7 am: 22. September 2023, 18:38:36 »
Hallo Helmut!

Danke für deine Tipps! Fürs erste war ich mal froh zumindest alle Gleisverbindungen untergebracht zu haben.
Im  Gleisbildeditor würde ja ein Symbol pro Rückmelder reichen, wenn ich das richtig verstanden habe.

"Ich empfehle für einen normalen Blockabschnitt mindestens 3 Rückmelder, bei miFAZ noch mehr."
Ist ein Blockabschnitt eine Menge an Rückmeldeabschnitten, um zB Lichtsignale übergreifend zu schalten? Wie lange in Relation zu einer Zuglänge sollte auf freier Strecke ein Rückmeldeabschnitt sein? Ich fahre Straßenbahnen (max.43cm Länge) mit Oberleitung und habe Oberleitungstrenner verbaut. Also ist ein Bereich mit Weichen für mich absolut gleichwertig wie ein Einzelgleis. Beim Rangieren vor der Remise sind alle Weichen - und ein paar Zentimeter darüber hinaus - nur ein Rückmeldekontakt.

Danke, ja da hab ich eine Weiche vergessen. Das wird das Depot der Opicina Tram in Triest :-)

Liebe Grüße
Manfred
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1
  • Anlagenkonfiguration:
    DR5000 loconet, Gleise H0fine (Swedtram und proto87.com), Oberleitungsbetrieb
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN10 Lenovo Intel i5 16GB RAM, Notebook

Offline zum18er

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Ort: Hollabrunn Ort bei GoogleMaps suchen at
  • Modellstraßenbahner H0 im digitalen OL-Betrieb
    • zum18er
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #8 am: 22. September 2023, 19:35:22 »
Hallo Manfred

Die Symbole gibt es, du mußt nur die Zeichnung etwas anpassen.

Im Anhang mal eine Kreuzung die deiner ähnelt.

Symbole sind hierbei folgende:

Nr. 1526 Abzweiger, Nr. 1680 Kreuzung, Nr. 1538 Abzweiger, Nr. 1557 Abzweiger für 3 Richtungen

Alle Symbole sind jeweils auch für drei verschiedene Richtungen vorhanden.

Somit kannst du so alle Kreuzungsmöglichkeiten erstellen.

Vielen Dank! Aber das sind Straßensymbole und die passen optisch nicht zu den Gleisen. Habe aber schon verstanden, dass man beliebige Symbole nehmen/erstellen kann, und Sprungmarken setzen muss.

lg
Manfred
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1
  • Anlagenkonfiguration:
    DR5000 loconet, Gleise H0fine (Swedtram und proto87.com), Oberleitungsbetrieb
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN10 Lenovo Intel i5 16GB RAM, Notebook

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #9 am: 22. September 2023, 21:30:53 »
Hallo Manfred,

ein Blockabschnitt hat mehrere Rückmelder, die WDP braucht, um eine exakte Position des Zuges zu errechnen.
Zu jedem intelligenten Fahrzeuganzeiger wird an jedem Rückmelder die Position neu berechnet bis zum Haltepunkt. Sind unterwegs verschmutzte Gleise, die Lok fährt unregelmäßig oder ist schlecht eingemessen, kann WDP korrigierend steuern. Bei einem 3m langen Gleis und schlecht fahrender Lok kann WDP nicht auf "den Punkt genau" anhalten. Daher die Empfehlung zu mehreren RMKs.
Auf einer freien Strecke, wo es nicht auf einen genauen Halt ankommt, genügen weniger Melder. Es sollten aber schon mehr als nur Einer sein. Die Anzahl bestimmst Du selbst nach Geldbeutel, Sicherheit auf der Modellbahn und Freude am Hobby.
Mit einer Steuerung von (übergreifenden) Lichtsignalen hat das nichts zu tun. Die werden in der Fahrstraßenaufzeichnung geregelt.

Theoretisch reicht ein Symbol für jeden Melder, aber da wirst Du auch nicht glücklich mit. Wirst auch allein wegen der Gestaltung des Gleisbildes die Anzahl Symbole pro Melder variieren müssen.
Zitat
Beim Rangieren vor der Remise sind alle Weichen - und ein paar Zentimeter darüber hinaus - nur ein Rückmeldekontakt.
Na, dann verbinde Dir mal die Augen und fahre Dein Auto in die Garage bis zum gewünschten Haltepunkt.
Wenn es dann verbeult ist, mache einen zweiten Test und lege in der Garage jalle 0,5m eine Latte auf den Boden, Beim Darüberfahren kannst Du dann die Latten zäglen und mindestens bis auf 0,5m genau mit dem Auto halten. Und das dann, ohne eine weitere Beule einzufangen.

Es ist auch hilfreich, das Handbuch zumindestens in den jetzt für Dich wichtigen Kapiteln Gleisbild und Fahrstraßen mindestens quer zu lesen. Ist besser, als nachher riesige und aufwendige Änderungen überall vorzunehmen.

Nehmen Deine Modelle den Strom über die Oberleitung oder die Schiene? Bei der Modellbahn ist die Oberleitung eigentlich nur Deko und bräuchte keine Trennungen. Die Trennungen liegen in der Schiene.

Gerne darfst Du auch Dein überarbeitetes Projekt wieder einstellen.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline zum18er

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Ort: Hollabrunn Ort bei GoogleMaps suchen at
  • Modellstraßenbahner H0 im digitalen OL-Betrieb
    • zum18er
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #10 am: 23. September 2023, 23:38:08 »
Hallo Helmut!
Das Handbuch habe ich in Arbeit :-) Habe es einmal schon "quergelesen" und bin nun im Detaillesen auf Seite 480 bei den Fahrstraßen. Es ist wirklich gut geschrieben, aber mir fehlt in meiner Vorstellung noch eine Art Flussdiagram in Hirarchie. Also mehrere Rückmelder bilden eine Blockstelle. Mehrere Blockstellen bilden die Basis für eine Fahrstraße, ein Fahrplan besteht aus x Fahrstraßen usw. Das wird schon noch :-) Das Wort Blockstrecke oder Blockabschnitt kommt recht wenig vor im Handbuch.

Der genaue Halt ist bei mir natürlich wichtig, da es immer nur recht kurze Strecken sind bis zur nächsten Haltestelle. Ich glaube ich habe anhand deiner bildhaften Ausführungen zum Auto und der Garage das Problem verstanden.

Ich fahre tatsächlich mit Oberleitung mit Strom, und die Gleise sind alle Masse. Ich habe keine Trenner bei Herzstücken. Alle drei Weichen bei meinem Diorama sind ein Rückmelder, und natürlich sind die drei Remisengleise dadurch unterschiedlich lang. Das ganze Diorame ist aber nur 1500mm breit. Sollte echt jede Weiche einen eigenen Rückmelder haben?

Liebe Grüße und vielen lieben Dank!
Manfred


Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1
  • Anlagenkonfiguration:
    DR5000 loconet, Gleise H0fine (Swedtram und proto87.com), Oberleitungsbetrieb
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN10 Lenovo Intel i5 16GB RAM, Notebook

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #11 am: 24. September 2023, 12:27:45 »
Hallo Manfred,

der Begriff Blockstelle ist in WDP nicht definiert, daher findest Du ihn auch nicht oder nur selten im Handbuch.
Eine Blockstelle ist eine Fahrstraße, die idealer Weise aus mindestens 3 Rückmelder besteht: Start-, Brems- und Stoppkontakt. Eine Fahrstraße besteht aus einem Start-FAZ und dem nächsten folgenden (Ziel)-FAZ.
Der Startkontakt ist in der Regel der Start-FAZ. Bremskontakt stammt noch aus früheren Versionen und diente zum Bremsen. Heute ist er eigentlich schon Bestandteil des iFAZ. Wenn kein iFAZ genutzt wird, ist er aber erforderlich.
Stoppkontakt ist in der Regel wieder der Ziel-FAZ.
Jeder FAZ sollte auch ein Signal haben und die Fahrstraßenaufzeichnung beginnt am Start-FAZ und endet am Zielsignal!
Mehrere Fahrstraßen werden dann zu einer Fahrstraßensequenz zusammengefasst. So kannst Du mit Auswahl von Start und Ziel einer Fahrstraßensequenz bequem von Bahnhof zu Bahnhof fahren und dabei mehrere Fahrstraßen (Blöcke) durchfahren.

Einen Fahrplan erstellst Du in der FAM (Fahrstraßenautomatik). Dort werden dann die vorher erstellten Fahrstraßen und -Sequenzen eingetragen.

In Deinem Diorama können die 3 Weichen mit einem RMK erstellt werden, da dadurch keine Fahrten gegenseitig blockiert werden.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline zum18er

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Ort: Hollabrunn Ort bei GoogleMaps suchen at
  • Modellstraßenbahner H0 im digitalen OL-Betrieb
    • zum18er
Re: zweigleisige T Kreuzung im Gleisbildeditor
« Antwort #12 am: 24. September 2023, 20:29:54 »
Hallo Helmut!

Das hat mir jetzt sehr geholfen im Verständnis! Vielen Dank dafür, es waren mehrere AHA Erlebnisse hintereinander!

Auf meinem Diorama möchte ich für Messen einen Automatik-Rangierbetrieb ablaufen lassen und den MIFAZ nutzen, da ich von Altbauarbeitswagen bis Gelenkstriebwagen mit Beiwagen alles habe. Somit würde am 3. Gleis der Remise ein Großraumzug mit Beiwagen Platz haben, aber auch 3 Einzeltriebwagen gleichzeitig Platz haben könnten.

Beim Einmessen der Fahrzeuge habe ich einen Vorteil mit Oberleitungsbetrieb, da ich mit dem Bügel einen ganz klaren eindeutigen Punkt der Stromabnahme habe, und nicht mehrere Radsätze die auch RM Abschnitte überlappen können.

Viele liebe Grüße
Manfred

Ich melde mich sicher wieder mit Detailfragen, aber jetzt heisst es noch ein Monat werken bis zur jährlichen großen Modellbaumesse in Wien :-) Da steht mein Diorama das nächste Mal zum Begutachten bereit :-)
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1
  • Anlagenkonfiguration:
    DR5000 loconet, Gleise H0fine (Swedtram und proto87.com), Oberleitungsbetrieb
  • Rechnerkonfiguration:
    WIN10 Lenovo Intel i5 16GB RAM, Notebook