Autor Thema: Verständnis Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkuppel-Fahrstraßen  (Gelesen 1975 mal)

Offline rt01309 (Rüdiger)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 117
  • Ort: Dresden Ort bei GoogleMaps suchen de
Liebe WDP-Kollegen/Experten/Modellbahn-Freunde,

nachdem die FAM meines „Hausprojekts“ mittlerweile zu meiner Zufriedenheit läuft, würde ich mich gern mit den Themen Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkupplungs-Fahrstraßen beschäftigen, und zwar vor allem im Zusammenhang mit Stumpfgleisen. Da meine offenen Fragen m.E. grundsätzlicher Natur sind, ich aber auf keinen 'grünen Zweig' komme, stelle ich den Beitrag dieses Mal ins Anfänger-Forum.

Meine Aufgabenstellung und die Randbedingungen sind folgende:
1.   Bislang bin ich ausschließlich in der Simulation unterwegs - dass ich noch Profile erstellen muss, ist mir
      klar, ich wollte aber erst den logischen Ablauf festlegen und auf evtl. Fehler/Schwächen achten.
2.   In der Zugzusammenstellung habe ich einen Rangierzug aus einer Lok (Köf) und 2 Waggons angelegt
      – zur besseren Übersichtlichkeit, wo sich welcher Zugteil gerade befindet, habe ich dem Wagenzug
      (eigentlich: der Wagengruppe) eine eigene Bezeichnung gegeben: 'Rang 01'.
3.   Den Ablauf stelle ich mir folgendermaßen vor:
a.   Der komplette Zug fährt - Lok voran – in ein Industriegleis (mit den FAZ 26 und 27) und hält am FAZ 26
      mit Stopp am Signal an.
b.   Die Trennungsfahrstraße führt vom FAZ 26 zum dahinter liegenden FAZ 27; in der Simulation klappt das
      auch mit der Zugtrennungs-Variante ‚Lokwechsel‘. Jetzt steht die Köf auf dem FAZ 27 (und kann ja erst
      später nach Vollzug des Lokwechsels am Wagenzug allein ausfahren), während der Wagenzug ‚Rang 01‘
      weiter auf FAZ 26 bleibt und dieses besetzt.
c.   Wenn ich jetzt einen Lokwechsel dergestalt vornehmen will, dass eine andere Lok (in meinem Fall: V100)
      die in FAZ 26 stehenden Wagen abholt und dann in den Zugverkehr auf der Anlage einfädelt, brauche ich
      eine Zugkupplungs-Fahrstraße des Typs 'Neue Lok ankuppeln', die die neue Lok an die Wagengruppe
      heranfährt, von (sagen wir 081>026). Diese Zugkupplungs-FS habe ich angelegt, sie wird aber nicht
      ausgeführt, weil das Ziel-FAZ 26 vom Wagenzug ‚Rang 01‘ besetzt ist. Und wenn ich in den Stellbedin-
      gungen dieser FS den RMK 26 mit ‚B/F‘ definiere, verdrängt die neue Lok den Wagenzug von diesem FAZ,
      was ich so interpretiere, dass die Kupplung nicht zustande kommt.

Vielleicht könnt Ihr mir ‚aufs Fahrrad‘ helfen und mir sagen, worin mein Fehler bzw. die Denkblockade besteht (Zugzusammenstellung? erst die fehlenden Profile erstellen)!

Ich hoffe auf viele Antworten/Kommentare/Vorschläge und bedanke mich schon einmal ganz herzlich für Eure Mühen!
Herzliche Grüße, Rüdiger
  • Win-Digipet-Version:
    WDP2021.2d Premium (2.25)
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter C-Gleis; CS3 als Zentrale, 6 RM-Dec + 1 GBM von Gerd Boll an HSI88; 6 Viessmann 5211-MA-Decoder + 1 Decoderwerk MA-Decoder für die Weichen; 6 Viessmann Multiplex-Signale an 4 Bogobit-Digimux-Decodern; Kühn WD10-Schaltdecoder (Beleuchtung); DCC/MM/mfx-Fuhrpark
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 (Anlagenrechner), Windows 10 (Bürorechner)

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Verständnis Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkuppel-Fahrstraßen
« Antwort #1 am: 18. September 2023, 21:00:59 »
Hallo Rüdiger,

was erwartest Du denn jetzt für eine Hilfe, ohne Dein Projekt einsehen zu können?
Für die Kupplungsfahrstraße müssen jedenfalls alle besetzte Kontakte als B/F eingetragen sein und als Stopp ist "Stopp am haltenden Zug" einzustellen.
Die Kuppelstraße braucht auch einen freien Kontakt vor dem iFAZ und die Positionsdaten müssen gespeichert werden. Dazu in den Systemeinstellungen diese Option aktivieren.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline rt01309 (Rüdiger)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 117
  • Ort: Dresden Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Verständnis Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkuppel-Fahrstraßen
« Antwort #2 am: 19. September 2023, 12:07:29 »
Hallo Helmut,

erst einmal vielen lieben Dank für Deine Antwort auf meinen Post und ich bitte um Entschuldigung, dass ich gestern keine Sicherung meines Übungs-Projektes angefügt habe - das werde ich heute nachholen. Nichtsdestotrotz hast Du mich mit Deinen Hinweisen doch tatsächlich wieder aufs Fahrrad gesetzt, im einzelnen:

wenn die Kupplungs-FS 081>026 gestartet wird, dann zeigt das Ziel-FAZ 26 tatsächlich die logische Kupplung zum vollen Zug (V100+die Wagengruppe Rang 01) richtig an - da die FS aber nicht beendet wird, musste ich sie Kupplungs-FS mit dem Fahrten-Ablauf-Inspektor abbrechen, und dann ist in FAZ 26 nur noch die V100 eingetragen 

Und dass diese Kupplungs-FS nicht richtig abgeschlossen wurde, lag daran, dass ich im FS-Editor für die Kupplungs-FS zwar 'Stopp am stehenden Zug' ausgewählt habe, den Erläuterung im unteren Teil des Reiters 'Start/Brems/Ziel' nicht die nötige Aufmerksamkeit geschenkt habe, insbesondere keinen 'optional: Zusatz-RMK vor iFAZ' eingetragen hatte - mit erfüllter Zusatzbedingung (dass dieser RMK (102) 'F' sein muss) schließt die Kupplungs-FS dann auch ab, und so ist logisch alles korrekt.

Bei dieser Gelegenheit ist mir dann auch aufgegangen, dass die ebenfalls versuchsweise angelegte Kupplungs-FS 027>026 wg. des fehlenden Zwischenkontakts/Zusatz-RMK nicht funktionieren kann - die FS habe ich in der FS-Datenbank gelassen, aber in der Bezeichnung darauf hingewiesen, dass sie so nicht funktioniert.

Der neu gebildete Zug aus V100 und der Wagengruppe Rang 01 übernimmt den Namen der Wagengruppe als Zugnamen - ggf. muss ich diesem Zug noch eine virtuelle Fahrzeugadresse zuweisen.

So, dank Deiner Hilfestellung kann ich mich im nächsten Schritt den Profilen für die Zugtrennungs- und Zugkupplungs-FSn widmen, dazu gab es im Forum ja auch schon einige Beiträge. Und noch einmal meinen herzlichen Dank, und vielleicht kann mein Übungsprojekt auch anderen Kollegen dienlich sein!

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Herzliche Grüße, Rüdiger
  • Win-Digipet-Version:
    WDP2021.2d Premium (2.25)
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter C-Gleis; CS3 als Zentrale, 6 RM-Dec + 1 GBM von Gerd Boll an HSI88; 6 Viessmann 5211-MA-Decoder + 1 Decoderwerk MA-Decoder für die Weichen; 6 Viessmann Multiplex-Signale an 4 Bogobit-Digimux-Decodern; Kühn WD10-Schaltdecoder (Beleuchtung); DCC/MM/mfx-Fuhrpark
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 (Anlagenrechner), Windows 10 (Bürorechner)

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9454
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Verständnis Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkuppel-Fahrstraßen
« Antwort #3 am: 19. September 2023, 12:40:12 »
Hallo Rüdiger,

ein Zug der nur aus Wagen besteht benötigt keine virtuelle Adresse. Allein die richtige Zugzusammenstellung ist dafür verantwortlich, ob es in den Kupplungs-Fahrstraßen klappt.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2018 / 2021 / Beta (alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N & G, IB-II neo, IB-II, IB-Basic, IB-Com, Loconet-RM, Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Windows10 / PC Windows11

Offline rt01309 (Rüdiger)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 117
  • Ort: Dresden Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Verständnis Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkuppel-Fahrstraßen
« Antwort #4 am: 19. September 2023, 14:48:35 »
Hallo Sven,

vielen Dank für Deinen Hinweis, ich habe mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt: da nach erfolgter Ankupplung der V100 in darauf folgenden Ziel-FAZ der 'Name' der Wagengruppe steht, war ich der Meinung, der Zug aus V100 + Wagengruppe benötige zur weiteren Abarbeitung durch WDP eine Adresse oder kann ich dazu die ursprüngliche Adresse der V100 (13) weiterverwenden?

An diesem Punkt 'zahne' ich noch ein wenig...

 
Herzliche Grüße, Rüdiger
  • Win-Digipet-Version:
    WDP2021.2d Premium (2.25)
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter C-Gleis; CS3 als Zentrale, 6 RM-Dec + 1 GBM von Gerd Boll an HSI88; 6 Viessmann 5211-MA-Decoder + 1 Decoderwerk MA-Decoder für die Weichen; 6 Viessmann Multiplex-Signale an 4 Bogobit-Digimux-Decodern; Kühn WD10-Schaltdecoder (Beleuchtung); DCC/MM/mfx-Fuhrpark
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 (Anlagenrechner), Windows 10 (Bürorechner)

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Verständnis Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkuppel-Fahrstraßen
« Antwort #5 am: 19. September 2023, 15:41:46 »
Hallo Rüdiger,

bei den Kupplungsoptionen kannst Du angeben, welchen Namen der Zug nach dem Kuppeln haben soll. Entweder bekommt er dann den Namen Rang1 oder V100. Die Adresse wird aber die der 100 bleiben, da die ja als einzige Lok das führende Fahrzeug ist.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline rt01309 (Rüdiger)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 117
  • Ort: Dresden Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Verständnis Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkuppel-Fahrstraßen
« Antwort #6 am: 19. September 2023, 15:50:45 »
Hallo Helmut und Sven,

vielen Dank für Eure Mühe mit einem Begriffsstutzigen - ein Blick auf das FAZ 26 und das nächstfolgende Ziel-FAZ hat mich auch zu der Erkenntnis geführt, dass WDP von seinen Betas und Programmierern so schlau gemacht  wurde, dass bei dem neu gebildeten Zug der Name der Wagengruppe übernommen wird und gleichzeitig die Lokadresse der Zuglok weiterhin gilt - meine Frage war also kompletter Unsinn. Ich wollte sie auch schon gerade wieder zurückziehen, aber ihr wart - wie so oft - schneller!

Und allen Mitlesern wünschen ich jetzt noch viel Spaß mit der Moba!
Herzliche Grüße, Rüdiger
  • Win-Digipet-Version:
    WDP2021.2d Premium (2.25)
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter C-Gleis; CS3 als Zentrale, 6 RM-Dec + 1 GBM von Gerd Boll an HSI88; 6 Viessmann 5211-MA-Decoder + 1 Decoderwerk MA-Decoder für die Weichen; 6 Viessmann Multiplex-Signale an 4 Bogobit-Digimux-Decodern; Kühn WD10-Schaltdecoder (Beleuchtung); DCC/MM/mfx-Fuhrpark
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10 (Anlagenrechner), Windows 10 (Bürorechner)

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7955
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Verständnis Zugzusammenstellung, Zugtrennungs- und Zugkuppel-Fahrstraßen
« Antwort #7 am: 19. September 2023, 15:56:53 »
Hallo Rüdiger,

Zitat
dass WDP von seinen Betas und Programmierern so schlau gemacht  wurde, dass bei dem neu gebildeten Zug der Name der Wagengruppe übernommen wird und gleichzeitig die Lokadresse der Zuglok weiterhin gilt
WDP wurde sogar noch schlauer programmier, so dass es Dir die Wahl lässt, wie der Zug nun benannt werden soll.
(Siehe meine vorige Nachricht)
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit