Autor Thema: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW  (Gelesen 1246 mal)

Offline MSobersulm

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 473
  • Ort: Obersulm Ort bei GoogleMaps suchen de
SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« am: 29. April 2022, 16:37:44 »
Hallo Miteinander,
gibt es im STW ein Setzen/Rücksetzen Baustein?
Ich mochte mit zwei virtuellen Rückmeldekontakten oder virtuellen Tastern (1= Setzen, 1=Rücksetzen) einen Schaltbefehl (k84) erzeugen. Irgendwie bin ich nicht fündig geworden.

Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen oder eine Alternative aufzeigen.
Danke im Voraus.
Gruß Michael
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Anlage im Aufbau. K-Gleismaterial, TAMS-MC (2.2.1), mehrere Booster BMBT-B3,0 zum Fahren, DiCo-System (Digital-S-Inside 2.0) inkl. LDT-Booster B2-G für Magnetartikeldecoder (LDT) zum schalten. Rückmelden S88-Module (LDT) über integriertes HSI88-USB. Zusätzliche S88-Module (Märklin) über Tams MC. Dekodermischbetrieb DCC, MM, m3. B+Splitter zur Gleisbereichsüberwachung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel(R) CORE (TM)2, CPU 2,67GHz, 8GB RAM, WIN10Pro/64bit 2-Bildschirme (22"quot/19"quot), Trackball-Bedienung. Ethernet-Netzwerk für Videokamera und Laptop.

Offline limagolf10

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 280
  • Ort: Schleswig Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Internetseite unseres Modellbahnvereins.
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #1 am: 29. April 2022, 19:36:25 »
Moin Michael,

das ist nicht schwer.  :D
So mach ich es:
Du brauchst dafür zwei STWs und irgendeinen k84-Schalter als Symbol. Den platzierst Du im nicht sichtbaren Bereich Deines Gleisbildes und vergibst die passende Adresse. Die beiden vRMKs für Setzen und Reset hast Du ja schon.
Nun UND-verknüpfst Du im ersten STW unter den Bedingen Deinen Schalter "OFF" mit dem vRMK "Setzen" und schaltest die Aktion Schalter "ON".
Im zweiten STW wird Schalter "ON" mit vRMK "Reset" UND-verknüpft und die Aktion Schalter "OFF" eingetragen. ... und fertig.
Ich hoffe das klappt bei Dir dann so, wie Du Dir das vorgestellt hast.
Viele Grüße aus dem Hohen Norden
Lothar
  • Win-Digipet-Version:
    2021.0b PE, WDP Mobile
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox I + Interface 63120, 3-Leiter, Vereinsanlage, Rückmelder S88 (bmbt) und Loconet (Uhlenbrock), Decoder div. Hersteller
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7, Wlan-Router ohne Internet

Offline MSobersulm

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 473
  • Ort: Obersulm Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #2 am: 30. April 2022, 10:06:35 »
Hallo Lothar,
danke dafür. WDP kann so einfach sein.
Gruß Michael
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Anlage im Aufbau. K-Gleismaterial, TAMS-MC (2.2.1), mehrere Booster BMBT-B3,0 zum Fahren, DiCo-System (Digital-S-Inside 2.0) inkl. LDT-Booster B2-G für Magnetartikeldecoder (LDT) zum schalten. Rückmelden S88-Module (LDT) über integriertes HSI88-USB. Zusätzliche S88-Module (Märklin) über Tams MC. Dekodermischbetrieb DCC, MM, m3. B+Splitter zur Gleisbereichsüberwachung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel(R) CORE (TM)2, CPU 2,67GHz, 8GB RAM, WIN10Pro/64bit 2-Bildschirme (22"quot/19"quot), Trackball-Bedienung. Ethernet-Netzwerk für Videokamera und Laptop.

Offline limagolf10

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 280
  • Ort: Schleswig Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Internetseite unseres Modellbahnvereins.
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #3 am: 01. Mai 2022, 11:50:17 »
Moin Michael,

prima, dass ich Dir helfen konnte.
Noch ein Tipp: Wenn Du in beiden STWs den gleichen vRMK verwendest hast ein toggelndes J-K FlipFlop.
Schönen Sonntag noch …
Viele Grüße aus dem Hohen Norden
Lothar
  • Win-Digipet-Version:
    2021.0b PE, WDP Mobile
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox I + Interface 63120, 3-Leiter, Vereinsanlage, Rückmelder S88 (bmbt) und Loconet (Uhlenbrock), Decoder div. Hersteller
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7, Wlan-Router ohne Internet

Offline MSobersulm

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 473
  • Ort: Obersulm Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #4 am: 01. Mai 2022, 15:32:30 »
Hallo Lothar,
irgendwie bin ich gerade "Begriffstutzig". Ich habe versucht das beschriebene nachzuvollziehen, jedoch ohne Erfolg. Ich schaffe es nicht ein T-Flipflop nachzubauen. Kannst Du mir da Hilfestellung geben.
Gruß Michael
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Anlage im Aufbau. K-Gleismaterial, TAMS-MC (2.2.1), mehrere Booster BMBT-B3,0 zum Fahren, DiCo-System (Digital-S-Inside 2.0) inkl. LDT-Booster B2-G für Magnetartikeldecoder (LDT) zum schalten. Rückmelden S88-Module (LDT) über integriertes HSI88-USB. Zusätzliche S88-Module (Märklin) über Tams MC. Dekodermischbetrieb DCC, MM, m3. B+Splitter zur Gleisbereichsüberwachung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel(R) CORE (TM)2, CPU 2,67GHz, 8GB RAM, WIN10Pro/64bit 2-Bildschirme (22"quot/19"quot), Trackball-Bedienung. Ethernet-Netzwerk für Videokamera und Laptop.

Offline limagolf10

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 280
  • Ort: Schleswig Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Internetseite unseres Modellbahnvereins.
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #5 am: 01. Mai 2022, 17:35:48 »
Moin Michael,

sorry, habe vergessen, Dir mitzuteilen, das Du in jedem STW noch die Aktion "vRMK ausschalten" dazu fügen musst  :-[. Sonst schaltet das FF nach ca. 0,5sec wieder zurück.
Nun sollte es aber klappen.
Viele Grüße aus dem Hohen Norden
Lothar
  • Win-Digipet-Version:
    2021.0b PE, WDP Mobile
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox I + Interface 63120, 3-Leiter, Vereinsanlage, Rückmelder S88 (bmbt) und Loconet (Uhlenbrock), Decoder div. Hersteller
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7, Wlan-Router ohne Internet

Offline MSobersulm

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 473
  • Ort: Obersulm Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #6 am: 03. Mai 2022, 12:45:30 »
sorry, habe vergessen, Dir mitzuteilen, das Du in jedem STW noch die Aktion "vRMK ausschalten" dazu fügen musst  :-[. Sonst schaltet das FF nach ca. 0,5sec wieder zurück.
Nun sollte es aber klappen. ...

Hallo Lothar,
irgendwie stehe ich immer noch auf der langen Leitung um das mit dem T-Flipflop umzusetzen. Wäre es möglich, dass Du mir das mittels STW-Programmierung "verklickerst".
Sorry für mein Unvermögen.
Gruß Michael
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Anlage im Aufbau. K-Gleismaterial, TAMS-MC (2.2.1), mehrere Booster BMBT-B3,0 zum Fahren, DiCo-System (Digital-S-Inside 2.0) inkl. LDT-Booster B2-G für Magnetartikeldecoder (LDT) zum schalten. Rückmelden S88-Module (LDT) über integriertes HSI88-USB. Zusätzliche S88-Module (Märklin) über Tams MC. Dekodermischbetrieb DCC, MM, m3. B+Splitter zur Gleisbereichsüberwachung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel(R) CORE (TM)2, CPU 2,67GHz, 8GB RAM, WIN10Pro/64bit 2-Bildschirme (22"quot/19"quot), Trackball-Bedienung. Ethernet-Netzwerk für Videokamera und Laptop.

Offline limagolf10

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 280
  • Ort: Schleswig Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Internetseite unseres Modellbahnvereins.
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #7 am: 03. Mai 2022, 15:14:41 »
Moin Michael,

okay, dann muss ich aber erstmal wissen welche Art von vRMK Du verwendest. Und mit T-FlipFlop meinst Du doch ein toggelndes FF, was bei jedem Takt umschaltet, oder? Nicht, dass wir aneinander vorbeireden  ;).
Viele Grüße aus dem Hohen Norden
Lothar
  • Win-Digipet-Version:
    2021.0b PE, WDP Mobile
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox I + Interface 63120, 3-Leiter, Vereinsanlage, Rückmelder S88 (bmbt) und Loconet (Uhlenbrock), Decoder div. Hersteller
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7, Wlan-Router ohne Internet

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6715
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #8 am: 03. Mai 2022, 16:36:57 »
Hallo Michael,

so einfach ist die Frage nicht zu beantworten, weil Du zu wenig Randbedingungen angibst.
Ich versuche es mal allgemein, damit Du es dann vielleicht selbst entwickeln kannst.
In den Bedingungen des STWs gibst Du an, was erfüllt sein muß, damit "Etwas" gesetzt wird.
Das "Etwas" trägst Du in das obere rechte Fenster "Wenn Bedingung erfüllt" ein.
Fall 1:
Soll das "Etwas" schon wieder deaktiviert werden, wenn diese Bedingungen nicht mehr stimmen, dann kann im gleichen STW im unteren rechten Fenster "Wenn die Bedingung nicht mehr erfüllt" das "Etwas" wieder mit deaktivierter Stellung eingetragen werden.
Fall 2:
Sollen für das Deaktivieren andere Bedingungen  wie für das Aktivieren gelten, dann wird ein weiterer STW angelegt.
In diesen trägst Du in den Bedingungen ein, was erfüllt sein muß, damit das vorige "Etwas" wieder deaktiviert wird.
In das obere rechte Fenster trägst Du nun das "Etwas" mit deaktivierter Stellung ein.

Um ganz sicher zu sein, können für das Setzen und Löschen auch noch die negierten Bedingungen des jeweils anderen STWs als Bedingung eingetragen werden.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline MSobersulm

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 473
  • Ort: Obersulm Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #9 am: 09. Mai 2022, 11:07:49 »
Hallo,
Sorry, dass ich mich erst heute melde.

@Lothar,
Ja es geht um „toggelten FF“. Zur derzeitigen Rückmeldersimulation verwende ich in meinem Testprojekt einfach das Tastersymbol 94 um den Schaltkontakt (k84) anzusteuern.
- Die erste Variante Setzen/Rücksetzen (#1) per Ein/Aus Taster funktioniert.
- Die beschrieben Variante zyklisches Schalten( ab #3), das klappt überhaupt nicht.

@Helmut,
Die von Dir beschriebene variante habe ich ja schon bei meiner virtuellen Weichenrückmeldung im SBH  im Einsatz. Das funktioniert recht gut zur Rückmeldung, weil ich an meinen alten k-Gleisweichenstraßen, mit festen Antrieb, keine S88-Rückmeldung abgreifen kann.
Ist halt recht kompliziert.

Danke noch einmal Euch beiden für die Unterstützung.
Gruß Michael


  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Anlage im Aufbau. K-Gleismaterial, TAMS-MC (2.2.1), mehrere Booster BMBT-B3,0 zum Fahren, DiCo-System (Digital-S-Inside 2.0) inkl. LDT-Booster B2-G für Magnetartikeldecoder (LDT) zum schalten. Rückmelden S88-Module (LDT) über integriertes HSI88-USB. Zusätzliche S88-Module (Märklin) über Tams MC. Dekodermischbetrieb DCC, MM, m3. B+Splitter zur Gleisbereichsüberwachung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel(R) CORE (TM)2, CPU 2,67GHz, 8GB RAM, WIN10Pro/64bit 2-Bildschirme (22"quot/19"quot), Trackball-Bedienung. Ethernet-Netzwerk für Videokamera und Laptop.

Offline limagolf10

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 280
  • Ort: Schleswig Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Internetseite unseres Modellbahnvereins.
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #10 am: 10. Mai 2022, 18:43:37 »
Moin Michael,

bin zur Zeit auf Reisen. Ich werde Dir zum Wochenende mal ein paar Screenshots senden, so wie ich das mit STWs gelöst habe.
Meine bisherigen Erklärungen sind auf Deinen Wunsch ausgerichtet zum Auslösen virtuelle RMKs zu benutzen. Aber das Symbol 94 ist ein Tastersymbol, das eine Magnetartikeladresse nutzt. Das kann so natürlich nicht klappen.
Bis zum Wochenende ...
Viele Grüße aus dem Hohen Norden
Lothar
  • Win-Digipet-Version:
    2021.0b PE, WDP Mobile
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox I + Interface 63120, 3-Leiter, Vereinsanlage, Rückmelder S88 (bmbt) und Loconet (Uhlenbrock), Decoder div. Hersteller
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7, Wlan-Router ohne Internet

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6715
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #11 am: 10. Mai 2022, 20:00:55 »
Hallo Michael,

was wäre da kompliziert?
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline limagolf10

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 280
  • Ort: Schleswig Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Internetseite unseres Modellbahnvereins.
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #12 am: 12. Mai 2022, 17:37:31 »
Moin Michael,

habe wie versprochen Screenshots von den STWs gemacht.

Im Gleisbild habe ich die entsprechenden Symbole angelegt und mit den passenden Adressen versehen. Auch die vRMKs müssen angelegt werden. Du kannst jedes zwei-begriffige Magnetartikel-Symbol als FF nehmen. Ich habe halt den K84 Schalter verwendet.
Links sind die STWs aufgeführt und rechts die dazugehörigen "Innereien" in der gleichen Reihenfolge.

Der STW "vRMKs reset" ist notwendig, damit die vRMKs in der Simulation beim evt. zweiten Mal Betätigen zurückgesetzt werden.

Bei den Versionen mit Taster mußt Du etwas länger klicken, sonst schaltet das FF manchmal nicht. Mit den vRMKs ist das kein Problem.

Viel Spaß beim Ausprobieren und gib "Laut" was Du dann verwendest ...

Zu diesem Beitrag gehören 2 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Viele Grüße aus dem Hohen Norden
Lothar
  • Win-Digipet-Version:
    2021.0b PE, WDP Mobile
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox I + Interface 63120, 3-Leiter, Vereinsanlage, Rückmelder S88 (bmbt) und Loconet (Uhlenbrock), Decoder div. Hersteller
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7, Wlan-Router ohne Internet

Offline MSobersulm

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 473
  • Ort: Obersulm Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #13 am: 23. Mai 2022, 14:57:37 »
Hallo Miteinander,

@Lothar,
danke dafür, werde ich werde beide Varianten testen, sobald ich wieder etwas Zeit für meine MOBA-Spielereien habe. Übrigens das Tastersymbol verwende ich nur in meinem Testprojekt, da man ja RM-Kontakte beim STW-Test nicht betätigen kann.  Im Ausführungsfall werden natürlich Rückmeldesymbole verwendet.

@Helmut,
Kompliziert, weil man halt zusätzliche Schritte einfügen muss um eine einfaches FlipFlop-Logik aufzubauen.

Gruß Michael
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Anlage im Aufbau. K-Gleismaterial, TAMS-MC (2.2.1), mehrere Booster BMBT-B3,0 zum Fahren, DiCo-System (Digital-S-Inside 2.0) inkl. LDT-Booster B2-G für Magnetartikeldecoder (LDT) zum schalten. Rückmelden S88-Module (LDT) über integriertes HSI88-USB. Zusätzliche S88-Module (Märklin) über Tams MC. Dekodermischbetrieb DCC, MM, m3. B+Splitter zur Gleisbereichsüberwachung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel(R) CORE (TM)2, CPU 2,67GHz, 8GB RAM, WIN10Pro/64bit 2-Bildschirme (22"quot/19"quot), Trackball-Bedienung. Ethernet-Netzwerk für Videokamera und Laptop.

Offline Konrad Schwarzjirg

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1626
  • Ort: Langenzersdorf NÖ Ort bei GoogleMaps suchen at
    • WDP Stammtisch ÖSTERREICH
Re: SR-Flipflop (Speicherbaustein) im STW
« Antwort #14 am: 23. Mai 2022, 17:34:12 »
Hallo Zusammen!

Es gibt auch die Möglichkeit einen Taktgenerator zu verwenden.
diesen kann man im selben Fenster wie die vRMKs definieren

hier kann man die Ein-Aus-Zeit einstellen und einfach im STW als eine Bedingung verwenden.


Mfx+ und Schöne Grüße aus Wien
Konrad
------------------------------------------------------
www.wdp-stammtisch.at
  • Win-Digipet-Version:
    2021.1 Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis  ca 450m, MM, MFX+, 150 Weichen, 80 Signale 763xx, 764xx, Märklin Oberleitung  CS3+ ,  HSI seriell, HSI USB, Booster 60175, Decoder  k83, m83, k84, m84, S88N, ESU Lokprogrammer, LUX Radreinigungsanlage
  • Rechnerkonfiguration:
    Win10 Professional 64 Bit, Intel Core i5 7400 @ 3,00Ghz   8GB Ram, 1x 28 Zoll 4K  + 1x 32 Zoll 4K