Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Win-Digipet Forum Deutsch / Re: Maximale Anzahl virtueller RM
« Letzter Beitrag von Fisch1965 am Heute um 00:11:45 »
Prima :)

Danke Markus
2
Win-Digipet Forum Deutsch / Booster Überwachung an CS3 angeschlossen über Terminal
« Letzter Beitrag von Schubisurf am 20. Januar 2020, 23:22:00 »
Hallo,

ich habe eine Frage. Mich Interessiert das Boostermanagement in WDP und möchte meine Booster überwachen. Ich habe die über das Märklin Terminal 60125 angeschlossen und versorge so 3 Gleisabschnitte.

Kann ich in der Konfiguration CS3, Terminal und die Booster 60173 und 60174 so in WDP überwachen, oder muss ich da noch weitere Hardware zu installieren?

Oder ist das so nicht möglich das zu überwachen, sondern nur so wie Gerd Boll es mit dem Boostermanagement umsetzt?

Danke für eine Hilfestellung und Antwort,
Grüße
Thomas
3
Hallo Walter,
anfangs habe ich das beim Trafo angeschlossen (weil ein Kollege das auch so hatte) dann stand aber wiederum in der Beschreibung bei Märklin-Gleis mit Mittelleiter die Anlagemasse heranziehen. Nun ja -habe das jetzt wiederum beim Trafo, das gleiche.
ABER, dann sah ich beim minus, das deren Klemme wackelte und untersuchte diese genauer - und sah das dieser Anschluss unterbrochen war. Gerade gelötet und angeschlossen - JETZT WAR ES SOWEIT und es FUNKTIONIERT! Aber wäre mir das Löten nicht gelungen hätte ich das auch nicht mehr einschicken können - also Garantielos!  Also danke vielmals über Eure Unterstützung!

Liebe Grüße aus der Steiermark
Manfred Frei
4
Win-Digipet Forum Deutsch / Märklin Soundbibliothek nutzen?
« Letzter Beitrag von Powerdiesel am 20. Januar 2020, 20:12:52 »
Hallo und guten Abend,
Ich habe versucht die wav Dateien von der Märklin Soundbibliothek für die CS2 und Decoder auf dem PC abzuspielen was leider nicht funktioniert. Gibt es eine Möglichkeit die Dateien auf dem PC und in WDP zu nutzen.
5
Win-Digipet Forum Deutsch / Re: Probleme mit Lokfunktionen und Rückmeldern
« Letzter Beitrag von BR 007 am 20. Januar 2020, 18:24:51 »
Hallo Markus,

ich verfüge jetzt über die Version WDP 2018.2.16.

Das zu Problem zu 1. scheint damit gelöst. Vielen Dank.

Das Problem mit den Rückmeldern muss ich noch etwas beobachten und melde mich wieder.

Viele Grüße

Torsten
6
Hallo Manfred,

das HSI soll mit dem Stromanschluss an einen Trafo angeschlossen werden.

7
Hallo Walter -Sorry zu Kerpen,

 von HSI zu S88 ist ein RJ45 Kabel, vom Rechner zu HSI ist ein BUS Kabel, da habe ich nachgesehen und können beide nicht verdreht werden - habe auch schon versucht diese zu wechseln - das gleiche, somit sind die Kabel auszuschließen, am Abend versuche ich die Stromversorgung an das HSI mit dem Trafo (statt Gleisanschluss) zu versorgen oder wegnehmen - bin Neugierig was dann rauskommt. Ich habe schon Stunden verbracht - ich komme nicht weiter... 

8
Win-Digipet Forum Deutsch / Re: Decoder Programmierung
« Letzter Beitrag von Uwe Vorndran am 20. Januar 2020, 16:15:21 »
Super. Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Werde die Tage versuchen die CV5 richtig einzustellen, sobald mir meine 2 Enkel, die gerade krank sind, dies zeitlich ermöglichen.
9
Stammtisch / Re: Mein LVT funktioniert nicht
« Letzter Beitrag von Bernd Senger am 20. Januar 2020, 16:00:25 »
Hallo Stefan,

die Beschreibung deutet darauf hin, dass die Adresse nicht mehr stimmt. Adresse ist in CV1 hinterlegt und nicht in CV3. Das die LOK analog läuft ist klar, da der Decoder den Analogmodus erkennt und dann durchschaltet.

Stelle die Lok am Besten auf das Programmiergleis und lese den Decoder mit dem DecoderProgrammer von WDP aus. Wichtig wäre der Wert aus CV1 und ggf. noch der Wert aus CV29 falls evtl. eine lange DCC Adresse im Spiel ist oder war. 
10
Win-Digipet Forum Deutsch / Re: Decoder Programmierung
« Letzter Beitrag von Bernd Senger am 20. Januar 2020, 15:52:30 »
Hallo Uwe,

die Einstellung der Höchstgeschwindigkeit erfolgt im Decoder grundsätzlich erstmal über die CV5. Alternativ gibt es  noch die Methode nach Kennline (CV67-CV94) zu fahren aber das musst Du explizit im Decoder festlegen.

Der Wert in CV5 liegt bei vielen Decoder in einem Bereich zwischen 0 und 255. Einige Hersteller haben hier auch nur eine Range zwischen 0 und 64. Letztendlich wird hier festgelegt, wieviel Spannung vom Decoder am Motor des Fahrzeuges angelegt wird.

Der eingestellte Wert hat erstmal nichts mit einer km/h oder m/s Einteilung zu tun. Die Werte, die Du für jedes einzelne Fahrzeug ermitteln musst, sind reine "Gefühlswerte". D.h. für die Höchstgeschwindigkeit CV5 stellst Du mit dem Geschwindigkeitsmesser von WDP fest, wie schnell die Lok bei voll aufgedrehten Regler fährt. bei zu hoher Geschwindigkeit passt Du den Wert in der CV nach unten an, bis es so ungefähr hinhaut.

Ähnliches solltest Du mit der Startgeschwindigkeit in CV2 tun. Hier ist es allerdings wichtig das die Lok bei Fahrstufe 1 von der Zentrale, langsam und ruckfrei fährt. Mit der Einstellung der Beiden Werte, hast Du die Gewissheit, dass WDP alle Fahrstufen für den Bereich zwischen Start- und Höchstgeschwindigkeit zur Verfügung stehen. Die Einmessung in WDP ergibt dann die Geschwindigkeit in km/h.

 
 
Seiten: [1] 2 3 ... 10