Autor Thema: Dinasys Turntable Controller  (Gelesen 3476 mal)

Offline Peterlin

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 4215
  • Ort: Hürth bei Köln Ort bei GoogleMaps suchen
    • www.windigipet.de
Dinasys Turntable Controller
« am: 06. September 2014, 09:46:04 »
Digitalsystem Dinasys Turntable Controller

Eigenschaften in Verbindung mit Win-Digipet:

Drehscheibendecoder für die folgenden Drehscheiben:
  • Fleischmann 6052, 6152 und 6154 für die Spur H0
  • Fleischmann 6052C, 6152C und 6154C für Spur H0
  • Märklin 3-Schienen 6652 für Spur H0
  • Fleischmann 6680 für TT Maßstab
  • Fleischmann Spur N 9152
  • Fleischmann Spur N 9152C
  • Märklin Spur Z 8998

Schnittstelle:USB
Rückmeldung von manuell
an der Zentrale ausgeführten
Befehlen an Win-Digipet:


Ja
Unterstützung ab Win-Digipet-Version:2012.2

Für die USB-Schnittstelle muss der Treiber des Herstellers auf dem PC installiert werden. Dieser Treiber erzeugt eine virtuelle Serielle Schnittstelle. Die Schnittstellenummer (COM 1-16) kann mit dem Schnittstellen-Sucher von Win-Digipet identifiziert werden.

Die Ansteuerung aus Win-Digipet erfolgt über die folgenden Adressen:
  • Adressen 1-48 rot, Anfahrt der Anschlüsse 1-48 im Uhrzeigersinn
  • Adressen 1-48 grün, Anfahrt der Anschlüsse 1-48 gegen den Uhrzeigersinn
  • Adresse 100 rot Fahrspannung normal, grün Fahrspannung umgepolt
  • Adressen 101-148 Schalten der Relais für die Spuren 1-48

Die Status-Rückmeldung an Win-Digipet erfolgt über die Rückmeldeadressen:
  • Modul 1 (Adressen 1-8): Stellung der Drehscheibe für die Positionen 1-8
  • Modul 2 (Adressen 9-16): Stellung der Drehscheibe für die Positionen 9-16
  • Modul 3 (Adressen 17-24): Stellung der Drehscheibe für die Positionen 17-24
  • Modul 4 (Adressen 25-32): Stellung der Drehscheibe für die Positionen 25-32
  • Modul 5 (Adressen 33-40): Stellung der Drehscheibe für die Positionen 33-40
  • Modul 6 (Adressen 41-48): Stellung der Drehscheibe für die Positionen 41-48
  • Modul 7 (Adressen 49-56): Status der Drehscheibe in Adresse 49/50 (0=steht, 1=dreht im Uhrzeigersinn, 2= dreht gegen Uhrzeigersinn, 3=hat Nothalt gemacht) (
  • Modul 8 (Adressen 57-64): Drehscheibenposition binär kodiert

Beispielkonfiguration für Gleisanschluss 22:
  • in Win-Digipet Systemsteuerung Rückmeldemodule 1-8 des Dinays einem Rückmeldemodulbereich in WDP zuweisen
  • Symbol Drehscheibenanschluss verwenden
  • in der Magnetartikelkonfiguration des Drehscheibenanschlusses Adresse 22 rot oder grün eintragen (je nach gewünschter Drehrichtung)
  • unter der Stellungsüberwachung in der Magnetartikelkonfiguration des Drehscheibenanschlusses gemäß Systemeinstellung (1. Punkt) und obiger Rückmeldetabelle die Rückmeldenummer eintragen über die die Stellung 22 zurückgemeldet wird, dies bewirk dass bei Stellung der Drehscheibe über die Fahrstraße die Lok erst losfährt wenn die Drescheibe richtig steht

Zurück zur Übersicht der Digitalsysteme
Schöne Grüße aus Hürth
Peter Peterlin