Autor Thema: Drehscheibendecoder DinaSys DTC  (Gelesen 15578 mal)

Offline BR 007

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 176
  • Ort: Lübbecke Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Torsten
Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« am: 22. Januar 2016, 16:32:39 »
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Drehscheibendecoder DinaSys von PICommIT für die Fleischmann Drehscheibe 6152?

Ich habe viel Zeit damit verschwendet den Dekoder von Litfinsky (TT DEC) anzuschließen. Dies ist mir überhaupt nicht gelungen und werde ihn demnächst bei EBay anbieten.

Herr Littfinsky gab mir nur den Rat an den Potis zu drehen. Dies machte ich stundenlang ohne Ergebnis.

Falls jemand Interese hat, kann er mich auch kontaktieren.

Heute habe ich das Gerät von PICommIT gesehen. Es machte einen guten Eindruck. Wegen der schlechten Erfahrungen mit dem TT DEC habe ich das Gerät zunächst noch nicht gekauft.

Kann mir jemand einen Rat geben? 
H0

DCC Intellibox
Uhlenbrock Rückmelder, Schaltdekoder und Lokdekoder
ESU Weichenservos und Decoder, ESU Lokdekoder
  • Win-Digipet-Version:
    2015
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows XP

Offline HerGan

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 368
  • Ort: Mittelfranken Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Unsere Vereins-Webseite
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #1 am: 22. Januar 2016, 20:24:41 »
Hallo BR007,

also wir verwenden den Littfinski-Decoder im Verein und haben keinerlei Probleme damit, auch die Einrichtung war kein Problem.
Beste Grüße aus Roth
Herbert
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1c
  • Anlagenkonfiguration:
    2L-Gleichstrom H0 Fzg. alle Fabrikate, Schienen Roco, Intellibox, SW-Version 2.0, MÜT Control 2004,  Faller Car-System, Littfinski-Produkte, RMK G. Boll und Ratschmeier und LDT. Drehscheibenantrieb MÜT
  • Rechnerkonfiguration:
    2,8 GHZ, 2 GB Arbeitsspeicher,1x TFT 17 ", 1x TFT 22";Windows XP; Büroversion Windows 10, iPad und iPhone

Offline Eric Baan

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 1143
  • Ort: Heerlen Ort bei GoogleMaps suchen nl
  • Vragende mensen kunnen geholpen worden ...
    • De Heerlensebaan II
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #2 am: 22. Januar 2016, 22:56:19 »
Hallo Br007,

Guten Rat ist manchmal "teuer" :-)

Ich denke das es keinen guten oder schlechten Decoder gibt. Ich hatte auch 2 von diesen LDT und habe die mir selber als Bausatz gelötet.

Die configuration ging ohne problemen, aber ich als Techniker brauche nicht viel " Fantasie" um zu denken das diese Drehscheine sache nicht ganz einfach ist. Da braucht mann manchmall einfach hilfe das einer es zeigt.

Diese Dinasys ist zwar einfach zu montieren, es kommt aber auch eine ganzes Handbuch dazu um es zu installieren im WDP. Denke also nicht das dies mit einen Knopfdruck erledigt ist.

Meine meinung nach solltest du erstmals versuchen mit hilfe ( telefon oder Life) diesen LDT hin zu bekommen.

Gerade diese Woche habe ich meinen DSD2010 von Sven Brandt installiert und montiert, hat ne ganze woche gedauert, aber sie Läuft momentan ohne Problemen. Ist aber auch nicht mit "druckknopf" gelaufen.

Bin aber jetzt sehr zufrieden mit Licht und Soundoptionen... und sie dreht.

Also ... suche jemandem die dir helfen kann, auch dein LDT sollte funktionieren !!

Grtz ....

Eric
  • Win-Digipet-Version:
    2015. Latest
  • Anlagenkonfiguration:
    2rail - DCC - Profirails - Ecos II - HSI USB - ESU Sound - ESU SwitchPilot - ESU Booster - S88N BM-SD16 - Viessmann LS - DSD2010 -  Roco - Brawa - Esu -  Fleischmann - Sudexpress - Liliput - Piko
  • Rechnerkonfiguration:
    dedicated Quad Core met Windows 10

Offline luc diels

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 296
  • Ort: Bellegem Ort bei GoogleMaps suchen be
  • Aut viam inveniam, aut faciam
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #3 am: 23. Januar 2016, 09:27:07 »
Hallo BR 007

Ich habe LDT und PiCommIT und beiden funktionieren einwandfrei.
Die PiCommIT steuerung ist relativ einfach zu montieren und fragt keine änderung an die drehscheibe.
Die einbau in WDP ist nicht so schwer und wann du die anleitung von Bob Vermeulen punktlich folgt dan geht das ohne problemen.

Grussen

Luc Diels
Starting new layout in Belgium
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K&C-rails, CS3 + 3*booster Märklin, 14 * Marklin/Viessmann S88 en L88, MUET turntable control MC2004, All material Märklin (60loks)
  • Rechnerkonfiguration:
    DELL OPTIFLEX 9020 CORE I7 Quad Core, SSD 240GB, 4GB RAM, HPNVIDIA QUADRO, WINDOWS 10, DELL 27" MONITOR

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 908
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #4 am: 23. Januar 2016, 14:06:30 »
Hallo Br 007,

wir haben das dinasys Produkt im letzten Jahr auf der Ontraxx kennengelernt und waren sofort überzeugt.
Bisher habe 3 Bekannte die Steuerung erfolgreich eingebaut.
Der große Vorteil dieser Steuerung ist
1. der einfache Einbau ohne Veränderungen an der Drehscheibe vornehmen zu müssen!

2.Die dauerhafte Präzision beim Anfahren der Anschlüsse, keine Nachkorrektur nach längerem Betrieb nötig!!!

3.Das sanfte Anfahren beschleunigen und abbremsen der Drehbewegung!

4.Kein nerviges klacken des Riegels an jedem Anschluß, Die Verriegelung wir einmal angezogen und erst bei erreichen   des Zielanschlusses wieder gelöst!

5. Detallierte Anleitung um die Steuerung in Windigipet einzubinden von Bob Vermeulen, kann in Niederländisch und Deutsch direkt von der Homepage des Herstellers heruntergeladen werden!
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Axel Exner

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 488
  • Zum Ziel führt meist, ein steiniger Weg!
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #5 am: 23. Januar 2016, 19:23:22 »
Hallo Modellbahnfreunde,

Ihr habt mein Interesse an dem Drehscheibendecoder DinaSys DTC geweckt.

Ich habe eine Fleischmann Drehscheibe 6052 und bin auf der Suche nach einem guten Decoder.

Ich habe mir mal die Anleitung für den Drehscheibendecoder DinaSys DTC runtergeladen, was mir noch fehlt, wäre ein Link zur Bestellung und Preis, wenn möglich in Deutsch.

Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen.
Beste Grüße aus der Eifel,

Gruß Axel




Anlagenkonfiguration
WDP 2015.2 Premium, Fleischmann H0 Profi-Gleis, Twin-Center, Booster u. GBM´s von Gerd Boll,  HSI-88 von LTD, Servodecoder v.  Modelleisenbahn-Claus, Lok-Decoder Kühn u. noch Fleischmann

Rechnerkonfiguration
PC: AMD 3200, WIN XP, 160 GB HDD, 2048 MB RAM

Offline Axel Exner

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 488
  • Zum Ziel führt meist, ein steiniger Weg!
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #6 am: 23. Januar 2016, 21:55:52 »
Hallo Theo,

das hilft mir auf jeden Fall weiter, Besten Dank für den Link, werde mich jetzt informieren.
 
Beste Grüße aus der Eifel,

Gruß Axel




Anlagenkonfiguration
WDP 2015.2 Premium, Fleischmann H0 Profi-Gleis, Twin-Center, Booster u. GBM´s von Gerd Boll,  HSI-88 von LTD, Servodecoder v.  Modelleisenbahn-Claus, Lok-Decoder Kühn u. noch Fleischmann

Rechnerkonfiguration
PC: AMD 3200, WIN XP, 160 GB HDD, 2048 MB RAM

Offline BR 007

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 176
  • Ort: Lübbecke Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Torsten
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #7 am: 25. Januar 2016, 08:36:52 »
Hallo,

weis jemand, ob das Gerät auch unter Windows XP eingerichtet werden kann und funktioniert?

In der Anleitung steht, dass die Rückmelder 65 und 66 fest programmiert sind und benötigt werden.

Auf meiner Anlage sind diese Nummern schon belegt. Kann man auch andere Rückmelder für die Steuerung verwenden?

Kann die Umkehr der Fahrspannung bei einer 180 Grad Drehung zum Problem für Lokdekoder werden? Einige meiner Dekoder haben Power Packs. Verträgt sich das?


Viele Grüße
« Letzte Änderung: 25. Januar 2016, 09:44:43 von BR 007 »
H0

DCC Intellibox
Uhlenbrock Rückmelder, Schaltdekoder und Lokdekoder
ESU Weichenservos und Decoder, ESU Lokdekoder
  • Win-Digipet-Version:
    2015
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows XP

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5379
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #8 am: 25. Januar 2016, 11:34:48 »
Hallo ?

Die Beschreibung ist nicht richtig übersetzt worden. Die beiden Adressen sind relativ zu den Startadressen zu sehen, die für die Drehscheibe, in der Systemeinstellung vergeben wurden.

Auszug aus der neuen Beschreibung:

Wir benötigen aber auch noch 2 Rückmeldekontakte die wir bisher noch nicht gebraucht haben. Dies sind hier die RMK 65 und 66. Diese 2 RMK entsprechen den theoretischen Anschlüssen 49 und 50 und bewirken das folgende: Wenn sich die Drehbühne nach links dreht ist RMK 65 besetzt. Dreht sich die Drehbühne nach rechts dann ist RMK 66 besetzt.
« Letzte Änderung: 25. Januar 2016, 11:50:59 von Edwin Schefold »
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 908
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #9 am: 25. Januar 2016, 11:49:05 »
Hallo BR 007,

wie Eddy schon schrieb sind die Kontakte immer abhängig vom individuell verwendeten Rückmeldebereich, und das steht auch so in der Beschreibung (Übersetzung) beim Einrichten der Rückmeldemodule.
Leider hatte PiCommIt zunächst die Vorabübersetztung auf die Homepage gestellt welche noch einige kleinere Fehler enthielt!
Mittlerweile sollte dort aber die aktuelle Version zum Download stehen!
Die Installation unter XP sollte eigentlich kein Problem sein , da in der Anleitung keine Spezielle Version genannt wird und auch der benötigte Treiber für Xp zur Verfügung steht.
« Letzte Änderung: 25. Januar 2016, 11:52:51 von Thomas Hirsch »
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline BR 007

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 176
  • Ort: Lübbecke Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Torsten
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #10 am: 25. Januar 2016, 13:09:25 »
Hallo Thomas,

auf Seite 19 der Anleitung sind die Voraussetzungen genannt. Windows XP ist ausdrücklich nicht erwähnt.

Ich werde mir aber das Programm besorgen und dann installieren.


Ich habe bisher mit meiner Drehscheibe keine 180 Grad Drehung mit Umkehr der Gleisspannung gemacht.

Gibt es Erfahrungen, ob das für die Dekoder schädlich ist, insbesondere mit Power packs?

Viele Grüße

Torsten 
H0

DCC Intellibox
Uhlenbrock Rückmelder, Schaltdekoder und Lokdekoder
ESU Weichenservos und Decoder, ESU Lokdekoder
  • Win-Digipet-Version:
    2015
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows XP

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5379
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #11 am: 25. Januar 2016, 13:16:06 »
Hallo Thorsten

Die Umschaltung wirkt im Grunde wie eine Kehrschleife. Und soweit ich weis, schaltet diese innerhalb einer Drehung um, so dass es hier nicht zu Kurzschlüssen kommen sollte. Wichtig ist dabei aber auch, dass die Anschlüsse ebenfalls richtig verdrahtet sind.

Puko-Fahrer brauchen diese Umschaltung nicht. Die sollten nur aufpassen, dass die Anschlüsse bei nicht aktivem Relais angeschlossen werden. Da es sonst zu Kurzschlüssen beim Befahren oder Verlassen der Bühne führen können.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 908
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #12 am: 25. Januar 2016, 13:29:46 »
Hallo Thorsten,

wir haben die Drehscheibe bisher nur bei Dreileiter  systemen eingebaut wo es natürlich keine Verpolung geben kann, aber ich meine bei der Übersetzung etwas von einer Lösung durch automatischen Umpolung der Drehbühne durch Windigipet gelesen zu haben (Kap. 8), was das Problem dann auch erledigen sollte oder man verwendet ein Kehrschleifenmodul!

Die auf Seite 19 der Anleitung stehenden Informationen sind einen Abbildung Homepage des Treiberherstellers  FTDI
und nicht die Voraussetzungen für das DecoderProgramm.

Man muss von dort den für sein Betriebsysten geeigneten Treiber zur Verbindung der  Drehscheibensteuerung (Interface der Hardware) mit seinem PC auswählen und installieren.
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 908
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #13 am: 25. Januar 2016, 16:07:23 »
Hallo Thorsten,

Wie ich gerade feststellen musste steht leider immer noch nicht die aktuellste Version vom 30.05.2015 der deutschen Übersetzung auf der Dinasys Seite.
Habe Herrn Staal nochmals darauf hingewiesen und ihm die entsprechende Version nochmals zugemailt.
Wenn du mir Unter Thomas-Hirsch@t-online.de  einen kurze Mail schreibst senden Ich diese auch gerne direkt an dich.
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Axel Exner

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 488
  • Zum Ziel führt meist, ein steiniger Weg!
Re: Drehscheibendecoder DinaSys DTC
« Antwort #14 am: 25. Januar 2016, 16:49:26 »
Hallo Thomas,

da die Drehscheibensteuerung bei mir in der engeren Wahl ist, wäre ich auch an der Aktualen Übersetzung interessiert.

Sende Dir meine E-Mailadresse  per PM zu und würde mich sehr freuen, wenn Du auch mir die Beschreibung zusenden kannst.

Besten Dank und herzliche Grüße
Axel
« Letzte Änderung: 25. Januar 2016, 16:51:22 von Axel Exner »
Beste Grüße aus der Eifel,

Gruß Axel




Anlagenkonfiguration
WDP 2015.2 Premium, Fleischmann H0 Profi-Gleis, Twin-Center, Booster u. GBM´s von Gerd Boll,  HSI-88 von LTD, Servodecoder v.  Modelleisenbahn-Claus, Lok-Decoder Kühn u. noch Fleischmann

Rechnerkonfiguration
PC: AMD 3200, WIN XP, 160 GB HDD, 2048 MB RAM