Autor Thema: Problem mit Profilen  (Gelesen 544 mal)

Offline Oliver L.

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 439
  • Ort: Stocksee Ort bei GoogleMaps suchen de
Problem mit Profilen
« am: 18. Oktober 2018, 14:25:37 »
Hallo,

wieder mal ein - hoffentlich kleines - Problem.

Ich bin dabei, für jede Fahrstrecke ein Profil zu erstellen, mit dem ich
1. das Motorgeräusch anschalte
2. nach 3 Sekunden die Fahrt starte
3. 3 Sekunden nach dem Anhalten das Motorgeräusch abschalte

Jetzt habe ich ein Problem mit kurzen Fahrstrecken: Ich habe ein Profil für die Fahrt von A nach B und B nach C. Wenn ich jetzt von A nach C fahre, bleibt die Strecke von A nach B aktiv - d.h. sie wird nicht freigegeben. Anscheinend möchte das Programm das Abschalten des Sounds abwarten, bevor die Strecke freigegeben wird. Da der Zug aber in einer Sekunde über den Kontakt gehuscht ist, ist der Kontakt nach den 3 Sekunden schon wieder frei und die Fahrstrecken-Freigabe findet nicht statt.

Wenn ich die Wartezeit zum Abstellen des Motorgeräusch auf 0 setze, klappt alles. Aber das ist dann wieder ein bißchen unrealistisch...

Also ist meine Frage: Wenn eine Zugfahrt über mehrere Fahrstrassen verläuft, welche Teile des Profils werden dann übersprungen, wenn am Ende einer Fahrstrasse nicht angehalten wird, sondern durchgefahren wird?

Ich hoffe, dass ich das einigermaßen klar beschrieben habe, und dass ich nicht der Einzige bin, der hier einen temporären Hänger hat...

Oliver
Spur N - Fleischmann-Gleise, IB-Com, WDP 2018b, Loconet-RM

Offline michael1957

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 847
  • Ort: Scheibbs, Österreich Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Problem mit Profilen
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2018, 15:10:58 »
Hallo Oliver,
nun, Profile legst du ja für Fahrstrassen an. Wenn ich nun deine Aufgabenstellung richtig verstanden habe so hast du 3 Fahrstrassen (z.B. A+B+C) die du zu einer Zugfahrt zusammenhängst. Nun soll nach dem Stellen der FS "A" der Sound eingeschaltet werden und danach der Zug losfahren - soweit ok. Auf der Fahrt über FS "B" soll der Motor an bleiben und es sollte ja eigentlich gar nix geschaltet werden. Erst nach Abarbeiten der FS "C" soll dann der Motor wieder abgestellt werden (auaf der Rückfahrt evtl. vice versa). In diesem Fall - wenn ich dich also richtig verstanden habe - bräuchtest du auf der FS "B" mit dem Sound gar nichts zu machen, der liefe einfach weiter und am Ende der FS "C", nach Erreichen des letzten RMK´s bleibst du zunächst einmal mit dem "STOP"-Befehl stehen, wartest 3 Sekunden und stellst dann den Sound ab. Du brauchst also jetzt ein eigenes Profil für die FS "A" (Sound ein und dann losfahren) und ebenso ein Profil für die FS "C" (Stop und dann Sound aus). Wenn du sonst keine besonderen Befehle ausführen möchtest so bräuchtest du für die FS "B" gar nicht erst ein Profil anzulegen.

Oder habe ich deine Probelmstellung etwa nicht richtig verstanden?
Viel Erfolg beim Testen und beste Grüße aus Österreich, Michael
Beste Grüße aus Österreich!

Michael Krammer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Prem. auf WIN 10 mit Lenz-USB-Treiber und stets aktuellste Betaversion
  • Anlagenkonfiguration:
    Modellbahn (Anlage in Bau aber in Betrieb) Zentrale Lenz LZV100 + LI-USB + 6 Booster LV102, H0+H0e - 2-Ltr. ROCO-Gleis, 6,5 x 3,6 m, 4 Scha-BHF, HBF 12-gleisig, ca. 150 m Gleis auf 4 Ebenen, 360 RMK, ca. 240 MA, Melden mit LDT, Schalten mit LDT+ESU, ca. 60 TFZ H0 + ca. 30 TFZ H0e
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Notebook, 8 GB, WIN 10/64 Bit seit 1/2016

Offline Oliver L.

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 439
  • Ort: Stocksee Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Problem mit Profilen
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2018, 16:10:38 »
Hallo Michael,

nein, das ist leider nicht die Lösung.

Ich nehme wieder meine zwei Fahrstrassen, A nach B und B nach C. Wenn ich eine Zugfahrt von A nach C anwerfe und die Strecke ist frei, dann soll das Motorgeräusch in A angehen und in C wieder aus. Falls aber C besetzt ist, muss der Zug in B halten, und dann soll ebenfalls das Motorengeräusch ausgehen, bis es weiter gehen kann. Klappt ja auch im Prinzip genau so - nur wenn B ein kurzer Kontakt ist, auf dem der Zug keine 3 Sekunden verbringt, dann wird die Fahrstrasse A->B nie aufgelöst, da anscheinend die Freigabe erst nach dem Abarbeiten der letzten Profilzeile erfolgen kann - und das nur, wenn dann Kontakt B noch besetzt ist.

Ich probiere weiter, und vielleicht kann mich ja noch jemand erleuchten...

Trotzdem vielen Dank für die Antwort...weiter hilft es einem immer...

Oliver
Spur N - Fleischmann-Gleise, IB-Com, WDP 2018b, Loconet-RM

Offline Peter Ploch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 3812
  • Ort: Neu-Isenburg, Rhein-Main-Gebiet Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Modelleisenbahn-Club-Neu Isenburg e.V.
Re: Problem mit Profilen
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2018, 00:19:51 »
...nur wenn B ein kurzer Kontakt ist, auf dem der Zug keine 3 Sekunden verbringt, dann wird die Fahrstrasse A->B nie aufgelöst,...

Hallo Oliver,

das verstehe ich nicht ganz. Du hast doch für die FS A ein Profil erstellt, das das Motorgeräusche einschaltet. Das bleibt doch dann auch solange eingeschaltet, bis Du es wieder ausschaltest. Wenn Du nun in B halten mußt, dann ist das Geräusch zwar noch eingeschaltet, aber "gedämpft". Erst wenn Du dann in C einfährst, wird mit dem zweiten Profil das Geschräuch wieder ausgeschaltet, und auch die Fahrstraße wird aufgelöst.
Viele Grüße aus Neu Isenburg und allzeit HP 1
Peter


Diverses
Homepage von Modelleisenbahnclub Neu Isenburg
skype: hanspeter.ploch
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.1c PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C- und K-Gleis, S88 und Booster 3A von Gerd Boll, TAMS MC (V 1.4.8/M3) zum Steuern und Melden, IB -ohne Resets- zum Schalten, Magnetdecoder von Karlheinz Battermann
  • Rechnerkonfiguration:
    HP TouchSmart PC 3,0 GHz, 4,0 GB RAM, Windows 10 (64Bit)

Offline Oliver L.

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 439
  • Ort: Stocksee Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Problem mit Profilen
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2018, 09:21:03 »
Hallo Peter,

das ist Geschmackssache - wenn 6 oder 7 Loks irgendwo rumstehen und ab und zu mal das Bekohlungsgeräusch kommt, dann finde ich das störend. Also mache ich Profile, die das Geräusch bei jedem (oberirdischen) Punkt anschalten und am Ende der Fahrstrasse wieder ausschalten. Bis auf diese Sache mit der Wartezeit vor dem Abschalten funktioniert das auch perfekt - wenn die Züge durchfahren, bleibt das Geräusch an, wenn sie halten müssen, geht es nach kurzer Zeit aus.

Ich überlege, ob ich bei den kurzen Zielkontakten nicht eine Abfallverzögerung einbaue - das sollte das Problem eigentlich beheben.

Grüße

Oliver
Spur N - Fleischmann-Gleise, IB-Com, WDP 2018b, Loconet-RM

Offline Gerhard Kristan

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 339
  • Ort: Österreich Wien Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Problem mit Profilen
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2018, 12:48:49 »
Hallo Oliver
Ich habe allerdings für eine andere Anforderung das Problem folgendermaßen gelöst.
Fahrstraße B nach C bekommt im STW einen Virtuellen RM das heißt ist ein RM der FS gesetzt ist auch der virtuelle gesetzt.
Nun habe  ich 2 FS gemacht von A nach B in denen ich den Virtuellen RM als Bedingung eintrage.
Ist der RM gesetzt kann nur eine FS gestellt werden in der ich im Profil zB. den Sound am Ende ausschalte.
Da ja die nächste FS besetzt ist und der Zug stehen bleibt.
Ist der RM frei wird die andere FS gestellt ohne Profil und der Zug fährt mit dem Geräusch weiter da die die folgende FS gestellt werden kann.

Vielleicht hilft Dir das in deinem Fall weiter.
Mit freundlichen Grüßen aus Wien
Gerhard
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis,ECoS II,HSI,iPhone6 u.Taplet-Android 4.4
  • Rechnerkonfiguration:
    PC-i7-3,4GHz Windows 10/64 28"3840x2160