Autor Thema: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen  (Gelesen 9134 mal)

Offline Karlheinz Battermann

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4578
  • Ort: D-37431 Bad Lauterberg Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Modelleisenbahn und mehr...
Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« am: 06. November 2007, 13:35:57 »
Hallo zusammen,
immer wieder erreichen uns in der Hotline und per E-Mail Fragen zum Zugfahrten-Automatik-Editor (ZFA-Editor).

Hierbei geht es in erster Linie um die Eintragungen in der Spalte Abfahrt. Hier können Sie wählen zwischen Abfahrtzeit und Nach Ankunft.

Wenn Sie Abfahrtzeit (blau markiert) wählen, dann wird die eingetragene FS oder ZF pünktlich zur eingetragenen Zeit ausgeführt, wenn alle Stellbedingungen erfüllt sind, also wie im Fahrplan.

Wenn Sie Nach Ankunft (grün markiert) wählen, dann wird die FS oder ZF sofort gestellt, wenn die Stellbedingungen erfüllt sind, also wie im alten AK-Editor. Die Bezeichnung "Nach Ankunft" ist also so zu verstehen, dass auf dem Startkontakt der eingetragenen FS oder ZF ein Zug bereits stehen (war schon mal angekommen) oder ankommen muss. Die noch zusätzlich eingetragene Wartezeit wird dann vor dem Stellen der FS oder ZF berücksichtigt und nicht am Ende der eingetragenen FS oder ZF.

Dies trifft doch auch auf die eventuellen Eintragungen in der/den Spalte(n) Wenden und Warte zu. Auch diese Eintragungen (hier blau markiert) werden immer zu Beginn der eingetragenen FS oder ZF ausgeführt und ebenfalls nicht am Ende der FS bzw. ZF.

Nachtrag und Zusammenfassung:
Abfahrtzeit wie im Fpl.

Nach Ankunft wie im AK Wartezeit vor Stellen der FS
Warte           wie im AK Wartezeit vor Abfahrt Lokokomotive.


In dem folgenden Bild habe ich dies in einer Fotomontage noch einmal dargestellt und hoffe, dass ich ein wenig zur Klärung beitragen konnte.
« Letzte Änderung: 04. April 2008, 20:24:39 von Peterlin »
Herzliche Grüße aus Bad Lauterberg
Karlheinz


Diverses:
https://www.kc-modellbahntechnik.de
skype: karlheinz_battermann
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2018.x Beta, WDP 2015, WDP 2012, WDP 2009 und Pro X jeweils mit aktuellem Update
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis, Märklin CS2, Tams MC Vers. 2.1.0, IB (ohne Resets)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quadcore i7 3,66 GHz mit 8 GB RAM, Windows 10 (64bit Prof)

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5360
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #1 am: 06. November 2007, 16:31:30 »
Hallo Karlheinz

Danke für die Info.

Dazu hätte ich aber noch eine Anregung:

Soweit ich das verstanden habe ist die Einstellung, "Nach Ankunft" das, was im AK-Betrieb die Einstellung "Vor Abfahrt Lokomotive" ist.
Also die Fahrstasse wird sofort gestellt und der Zug wartet noch die eingestellte Zeit ab, bevor er los fährt.

Was ich aber in der ZFA vermisse ist, die zusätzliche Möglichkeit der Stellung "Vor Fahrstrasse Stellen" .
Bedeutet: Erst wenn die eingestellte Zeit abgelaufen ist, wird die Fahrstasse gestellt.

Diese Möglichkeit würde mir die Arbeit mit dem Standard Car-System erheblich erleichtern, denn im AK Betrieb gibt es mit dieser Einstellung keinerlei Probleme.

Vielleicht kann man in der Zukunft da noch etwas machen!?
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.1.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Joachim Frederick

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 2429
  • Ort: Schwanewede Ort bei GoogleMaps suchen
    • www.ho-bahn-fahrer.de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #2 am: 06. November 2007, 16:42:48 »
Hallo,

Zitat
die zusätzliche Möglichkeit der Stellung "Vor Fahrstrasse Stellen" .
Bedeutet: Erst wenn die eingestellte Zeit abgelaufen ist, wird die Fahrstasse gestellt.

genau so etwas vermisse ich auch noch.

Wenn man vor der Bf-Ausfahrt eine Ansage über Profil läuft, wird die FS ja logischerweise gestellt. Signal ist dann auf Grün, aber die Ansage läuft und eine Wartezeit nach der Ansage von 5 sek. fährt der Zug los. Da ist die FS schon ca. 30sek. gestellt aber kein Zug fährt.

Ich stelle mir das so vor, dass die Ansage über Profil läuft und dann nach 30 sek. erst die FS gestellt wird.
Gruß
Joachim



Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe
____________________________________________________
Windigipet-Version
2015.x Beta
Anlagenkonfiguration
2-Leiter Roco-Line, Tams MC, HSI seriell, Power 3 Booster, GBM G.Boll, KS-Modul Rautenhaus, Weichenantrieb  mit Servo über ESU-Decoder, Signaldecoder LDT
Rechnerkonfiguration
PC IV 2,6 GB, 1024 MB, Windows XP
Diverses

Offline Dirk Streuber

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6148
  • Ort: Weißenfels Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #3 am: 06. November 2007, 16:47:07 »
Hallo Edwin,

"Warte" in der ZFA ist in der AK die "Wartezeit vor Abfahrt der Lok"

Wartezeit "Nach Ankunft" in der ZFA ist in der AK die Wartezeit "Vor Fahrstrasse Stellen"
Mit freundlichen Grüßen
Dirk



Mail
d_streuber[ät]gmx.info (für Daten)
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2c & Βeta 2018.x
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur der MiTTe; DCC; IB; HSI & HSI-USB; div. Decoder LDT; ECoS; SLX852 & SLX819 :)
  • Rechnerkonfiguration:
    Büro-PC's Intel-dual-core 1,73 GHz; 2GB Ram, Win7 SP1 & Intel Core i7 2,4GHz,16GB Ram, Win8.1 Anlagen-PC P4 3,0 GHz; 2GB Ram; 2 TFT; Win8.1 Pro

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5360
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #4 am: 06. November 2007, 17:06:29 »
Hallo Dirk

So ganz kann ich das aber nicht glauben, denn nach vielen Versuchen und Änderungen der Wartezeit, kam es immer wieder vor, dass die nächste Fahrstrasse schon gestellt wurde, obwohl die Zeit noch nicht abgelaufen war.  ::)

Aslo irgend etwas stimmt da noch nicht.  :(
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.1.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Dirk Streuber

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6148
  • Ort: Weißenfels Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #5 am: 06. November 2007, 17:28:26 »
Hallo Edwin,

Hallo Dirk

So ganz kann ich das aber nicht glauben, denn nach vielen Versuchen und Änderungen der Wartezeit, kam es immer wieder vor, dass die nächste Fahrstrasse schon gestellt wurde, obwohl die Zeit noch nicht abgelaufen war.  ::)

Aslo irgend etwas stimmt da noch nicht.  :(

ist da auch die Wartezeit Nach Ankunft richtig in der ZFA eingetragen? Diese beginnt zu laufen, sowie der Anforderungskontakt besetzt ist. Ist in der ZFA an eine Anforderungskontakt mehrfach in der ZFA eingetragen (mehrere Zeilen), so wird die zuerst ausgeführt (wenn die Stellbedingungen erfüllt sind) wo die kürzeste Wartezeit Nach Ankunft eingetragen ist.  ::)
Mit freundlichen Grüßen
Dirk



Mail
d_streuber[ät]gmx.info (für Daten)
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2015.2c & Βeta 2018.x
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur der MiTTe; DCC; IB; HSI & HSI-USB; div. Decoder LDT; ECoS; SLX852 & SLX819 :)
  • Rechnerkonfiguration:
    Büro-PC's Intel-dual-core 1,73 GHz; 2GB Ram, Win7 SP1 & Intel Core i7 2,4GHz,16GB Ram, Win8.1 Anlagen-PC P4 3,0 GHz; 2GB Ram; 2 TFT; Win8.1 Pro

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5360
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #6 am: 06. November 2007, 17:50:32 »
Hallo Dirk

Ich habe gerade mal meine ZFA auf deine Aussage hin überprüft, und bin fündig geworden.  :o
Ein Kontakt steht zweimal drin, einmal 0 Sek. und einmal 5 Sek.  :-\
Mir war aber bis Heute nicht klar, dass diese Zeiten auf die Art abgearbeitet werden.
Wenn ich wieder zu Hause bin werde ich das an meiner Anlage mal austesten und dann berichten.

Danke für diese Erkenntnis  ;D
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.1.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Karlheinz Battermann

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4578
  • Ort: D-37431 Bad Lauterberg Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Modelleisenbahn und mehr...
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #7 am: 06. November 2007, 18:10:37 »
Hallo Joachim,
Zitat
Wenn man vor der Bf-Ausfahrt eine Ansage über Profil läuft, wird die FS ja logischerweise gestellt. Signal ist dann auf Grün, aber die Ansage läuft und eine Wartezeit nach der Ansage von 5 sek.

das ist doch aber genau richtig so. Ich habe noch nie auf dem Bahnsteig eine Ansage für die Abfahrt des Zuges gehört, wenn das Ausfahrsignal noch rot ist. Ich würde sofort den Zugführer ablösen lassen, denn der verstößt grobfahrlässig gegen die Vorschriften, denn er darf erst nach dem Stellen der Fahrstraße und damit dem grünen Signal eine Abfahrtansage auslösen.

Von daher ist in WDP alles richtig und wird auch nicht geändert.
Herzliche Grüße aus Bad Lauterberg
Karlheinz


Diverses:
https://www.kc-modellbahntechnik.de
skype: karlheinz_battermann
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2018.x Beta, WDP 2015, WDP 2012, WDP 2009 und Pro X jeweils mit aktuellem Update
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis, Märklin CS2, Tams MC Vers. 2.1.0, IB (ohne Resets)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quadcore i7 3,66 GHz mit 8 GB RAM, Windows 10 (64bit Prof)

Offline Jürgen Gräbner

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9430
  • Ort: Celle Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #8 am: 06. November 2007, 18:22:44 »
Hallo Karlheinz,

Zitat
Ich würde sofort den Zugführer ablösen lassen, denn der verstößt grobfahrlässig gegen die Vorschriften, denn er darf erst nach dem Stellen der Fahrstraße und damit dem grünen Signal eine Abfahrtansage auslösen.
In Aligse konnte ich immer hören, wie der Zugführer dem Lokführer den Befehl gab "langsam bis zum Ausfahrtsignal vorziehen", sofern dieses auf HP0 stand. Ist wohl die Ausnahme von der Regel, oder liegt das daran, dass  das Ausfahrtsignal relativ weit weg steht?
Viele Grüße
Jürgen
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2015.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    H0 3-Leiter WS-Anlage mit Tams Master Control (zum Fahren im DCC-Format und MA schalten); HSI-88-USB und SLX 852 zum Schalten und Melden für Schmalspur (H0e)
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop Dell E6410; Core i5; 4GB RAM; Win 7 (64bit Prof)

Offline Joachim Frederick

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 2429
  • Ort: Schwanewede Ort bei GoogleMaps suchen
    • www.ho-bahn-fahrer.de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #9 am: 06. November 2007, 18:30:13 »
Hallo Karlheinz,

ist ja  schon gut, dachte nur das, dass Signal schon 30 sek. Grün ist und sich nichts bewegt. Muß ja nicht gleich meckern mit mir, bin doch kein Bahner der DB.  ;D ;D

Der nächste Bf ist 40 km weit weg. Bremen HBF.

Muß mir wohl mal Zeit nehmen und verschiedene Sachen beobachten.  8)
« Letzte Änderung: 06. November 2007, 18:33:00 von Joachim Frederick »
Gruß
Joachim



Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe
____________________________________________________
Windigipet-Version
2015.x Beta
Anlagenkonfiguration
2-Leiter Roco-Line, Tams MC, HSI seriell, Power 3 Booster, GBM G.Boll, KS-Modul Rautenhaus, Weichenantrieb  mit Servo über ESU-Decoder, Signaldecoder LDT
Rechnerkonfiguration
PC IV 2,6 GB, 1024 MB, Windows XP
Diverses

Offline Karlheinz Battermann

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4578
  • Ort: D-37431 Bad Lauterberg Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Modelleisenbahn und mehr...
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #10 am: 06. November 2007, 20:21:03 »
Hallo Joachim,
ich will ja auch nicht meckern, sondern nur schildern, wie es im Großbetrieb ist. Und wie man eine Abfahrtansage im Profil eintragen sollte, habe im Abschnitt 10.3.7 Anwendungen der Wartezeit Beispiel 1 aufgeführt. Daher gehört im ZFA-Editor auch nur eine Wartezeit bei Nach Ankunft hinein und nicht noch zusätzlich in der Spalte Warte. Die Zeiten im Profil sollte man dann immer so kurz wie möglich halten, damit der Zug nicht zu lange stehen bleiben muss, aber immer so lange, bis die Ansage zu Ende ist und nicht der Zug schon abfährt, obwohl die Ansage noch läuft. Muss man halt immer austesten.

Hallo Jürgen,
wenn das Ausfahrtsignal sehr weit weg ist und vielleicht auch nicht zu sehen ist, dann kann es diese Besonderheit geben. Aber das ist dann auch keine Ansage für die Reisenden, sondern nur ein mündlicher Auftrag an den Lokführer. Und dieser Auftrag ist dann auch in der sogenannten Streckenliste für das Zugbegleitpersonal vorgesehen. Und wenn, so wie Du es sagst, das Signal noch auf Hp0 steht, dann darf der Lokführer auch nur mit geringer Geschwindigkeit bis zum Signal vorziehen, denn er wird über die sogenannte PZB 90 (ist eine Zugbeeinflussung) überwacht.
Herzliche Grüße aus Bad Lauterberg
Karlheinz


Diverses:
https://www.kc-modellbahntechnik.de
skype: karlheinz_battermann
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2018.x Beta, WDP 2015, WDP 2012, WDP 2009 und Pro X jeweils mit aktuellem Update
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis, Märklin CS2, Tams MC Vers. 2.1.0, IB (ohne Resets)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quadcore i7 3,66 GHz mit 8 GB RAM, Windows 10 (64bit Prof)

Offline Joachim Frederick

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 2429
  • Ort: Schwanewede Ort bei GoogleMaps suchen
    • www.ho-bahn-fahrer.de
Re: Einträge im Zugfahrten-Automatik-Editor und die Folgen
« Antwort #11 am: 06. November 2007, 21:46:56 »
Hallo Karlheinz,

wie im Kapitel 10.3.7 beschrieben fahre und nutze ich dieses ja auch schon. Alles bestens.

Ich dachte nur, da ich eine Wartezeit von 30 sek. eingestellt habe ( 25 sek. Ansage + 5 sek. bis zur Abfahrt ) das die Fs erst nach 25 sek. gestellt werden könnte. D. h. das Signal wird 5 sek. vor der Abfahrt Grün.

 
Zitat
Ich habe noch nie auf dem Bahnsteig eine Ansage für die Abfahrt des Zuges gehört, wenn das Ausfahrsignal noch rot ist.

Wenn dem so ist, ist dann alles OK und ich habe es verstanden.
Gruß
Joachim



Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe
____________________________________________________
Windigipet-Version
2015.x Beta
Anlagenkonfiguration
2-Leiter Roco-Line, Tams MC, HSI seriell, Power 3 Booster, GBM G.Boll, KS-Modul Rautenhaus, Weichenantrieb  mit Servo über ESU-Decoder, Signaldecoder LDT
Rechnerkonfiguration
PC IV 2,6 GB, 1024 MB, Windows XP
Diverses