Autor Thema: Intellibox (65000 und 65050)  (Gelesen 13623 mal)

Offline Peterlin

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 4203
  • Ort: Hürth bei Köln Ort bei GoogleMaps suchen
    • www.windigipet.de
Intellibox (65000 und 65050)
« am: 09. Oktober 2009, 18:34:35 »
Digitalsystem Intellibox (65000 und 65050)



Eigenschaften in Verbindung mit Win-Digipet:

Gleisprotokoll     Lokomotivadressen      Magnetartikeladressen      Sonderfunktionen pro Adresse
MM1 -  2551 - 320f0 - f4
DCC 1 - 99991 -2000 ***f0 - f8 (f28 ****)
Trix Selectrix0 -  111keinef0 - f1

Anmerkung: Das jeweilige Datenformat muss entweder allgemein oder separat zu jeder Adresse in der Intellibox eingestellt werden.

Rückmeldesystem:                 s88 /    LocoNet
Anzahl Rückmelder:496 =31 Module â 16 Rückmeldekontakte *  /    1 - 2048
Anzahl Magnetartikeladressen: /    1 - 2048
Schnittstelle:RS232 (Com)
Rückmeldung von manuell
an der Zentrale ausgeführten
Befehlen an Win-Digipet:


Für Lok- und Magnetartikelbefehle
Unterstützung ab Win-Digipet-Version:7.0

*Anmerkung: Die Anzahl der angeschlossenen Rückmeldemodule muss im Menü der Intellibox unter "s88 Einstellungen" eingetragen sein! Bitte beachten Sie auch, dass die meisten s88-Module 16-Eingänge haben.
Ab Win-Digipet-Version 9.1, wird in Win-Digipet mit 8 Eingängen Pro Modul gerechnet! Sie müssen daher ggf. die Modulzahl entsprechend anpassen d.h. 1 16er=2 8er Module!

  • Spezielle Einstellungen im Menü der Intellibox
=> Interface  => Computer => PC
                   => Syntax =>  6050 und IB
                   => Datenrate => 2400 bit/s ; 4800 bit/s ; 9600 bit/s oder 19200 bit/s
=> Sonderoptionen => So 5 => 2
                          => So 97 => 0 Tip!  ;) (IB geht beim Start nicht in GO!)

  • Spezielle Einstellungen in den Systemeinstellungen von Win-Digipet
=> Digitalsysteme => COM-Port => die richtige COM eintragen (von COM1- COM16)
                         => Baudrate => "Vorgabe" oder die in der Intellibox eingestellte Baudrate einstellen!
                         => Einleseintervall => 100 - 300 msec **
                         => Bildschirmanzeige aller Lokbefehle bei Eingabe über Fahrpulte
                         => Stellungsanzeige der Magnetartikel bei Eingabe über Keyboard
                         => Erweitert => Magnetartikel-Schaltzeit => 100 msec !!!
                         => Optionen => Sperren der Magnetartikel innerhalb einer aktiven Fahrstraße bei Eingabe über Keyboard

** Werden über die Intellibox keine Rückmeldungen über s88 oder LocoNet angeschlossen, so so ist der Einleseintervall auf 2000msec einzustellen (ab WDP 9.1) , um die CPU-Auslastung des PC zu senken!

*** Bei der Intellibox sollten die Magnetartikel-Adressen nur bis zur Adresse 2000 verwendet werden, da die Adressen 2001 -2048 von der Intellibox intern als Kennzeichnung für das Auslösen von Fahrstraßen verwendet werden.

**** ab IB-Firmware 2.0 und WDP 2012



Zurück zur Übersicht der Digitalsysteme
« Letzte Änderung: 15. April 2012, 14:14:05 von Markus Herzog »
Schöne Grüße aus Hürth
Peter Peterlin