Autor Thema: Grundstellung Weichen mit ESU SwitchPilot  (Gelesen 2186 mal)

Offline Flitt (Stefan)

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 294
  • Ort: Lichtenfels Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Grundstellung Weichen mit ESU SwitchPilot
« Antwort #45 am: 11. Juli 2018, 12:02:07 »
Hallo Michael,
ich hab mich mal durch die Magnetartikel geklickt.
Bitte versuch doch bei den Schaltzeiten ein Zeit von 250ms einzustellen und schau dann ob sich dann am Verhalten der Weichen was ändert.
Gruß Stefan
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2015.2c PE, 2018 Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox II, Digikeijs  DR5000, Dcc, Digikeijs Railcom Rückmeldedecoder DR5088RC, Uhlenbrock Rückmelder, ESU Servodecoder, Digikeijs Schaltdecoder DR4018, Digikeijs Rückmeldedecoder DR4088LN
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10, AMD FX4300, Quad-Core, 8GB Ram

Offline Tschutschubahn

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 56
  • Ort: Braunschweig Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Geht nicht gibts nicht 👍
Re: Grundstellung Weichen mit ESU SwitchPilot
« Antwort #46 am: 13. Juli 2018, 18:15:04 »
Hallo liebe WDP ler,
ich traue mich gar nicht zu berichten. Das Problem sitzt wie zu 90% eben doch vor dem Rechner!!!

Ich habe ja nun meine neues Gleisbild erstellt und auf meinen MoBa Rechner übertragen. Diesmal habe ich jedoch auch an diesem Rechner alle Magnetartikel eingerichtet. Ich habe ja viel über die Schaltzeiten gelesen. Es ist immer die Rede von etwa 500 ms +/-. Das habe ich ja auch immer angewandt. Nur mein Fehler war, dass ich die Schaltzeiten immer in den ESU SwitchPilot Decodern verändert habe. Beim Einrichten der Magnetartikel viel mir dann endlich auf, dass ich vielleicht in der Maske der Magnetartikelerfassung mal die Schaltzeit erhöhen sollte. Kurz danach kam von Stefan das passende Bild und der Beitrag dazu.

Ein gutes hat es aber jetzt, ich habe ein optimiertes Gleisbild, wo auch die Lokleiste drüber passt.  Auf alle fälle funktioniert es jetzt und ich kann mich jetzt weiter mit den Fahrstraßen und Zugfahrten beschäftigen. Allerdfings muss ich dazu noch die iZNF´s  einrichten und auch nochmal einiges über die Zugfahrten lesen. Da war ich in meinem ersten Projekt nicht so glücklich drüber. Die Zugfahrten hatte ich ja auch wieder gelöscht. Mal sehen wie es weiter geht.

Ich möchte mich hier in aller Form für die vielen Beiträge bedanken und wünsche ein schönes Wochenende.

PS: Mein neues Projekt habe ich hier nocheinmal angehängt.
Vielen Dank für Eure Beiträge und Grüße aus Braunschweig
Michael
  • Win-Digipet-Version:
    2018 Premium, immer die neuste Programm- Version
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-Gleis auf 3 Ebenen, 2 Littfinski DB4 Booster, 1 Littfinski DB2 Booster, CS 2 / 60214, 12 Littfinski Rückmeldedecoter mit Optokoppler, Littfinski HSI 88 USB bzw. DiCo Station, ESU MA Decoder, separates Programmiergleis
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows 10/ 32 Bit, HP Laptop mit Dockingstation. Intel i7 8GB RAM