Autor Thema: Kopplungsweg endet bei ITND  (Gelesen 798 mal)

Offline SPIKE1320

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 70
  • au
Kopplungsweg endet bei ITND
« am: 03. November 2018, 11:02:05 »
Hallo auf dem Forum,
Ist es möglich, eine Kopplungsroute mit einer ITND zu haben? Ich habe bereits mehrere Kopplungsrouten, die gut funktionieren, aber alle haben ein Ziel an einem TND.

Ich habe eine neue Kopplungsroute mit einer Zieladresse bei einer ITND erstellt, und die Lok würde nicht abfahren. Als ich das Ziel von einem ITND in ein TND änderte, fuhr die Lok ab und koppelte gut.

Vielleicht fehlt mir etwas im Profil oder in den Routeneinstellungen?

Jeder Rat wäre toll,
Danke und Grüße,
IAN
  • Win-Digipet-Version:
    2018 PREMIUM EDITION
  • Anlagenkonfiguration:
    TRACK Fleischmann Profi Gleise. CONTROL Intellibox II, Intellibox Radio Control. SWITCHING: LDT DEC-4DC, TT-DEC. FEEDBACK: LDT RM-GB-8-N, (Interface) HSI-88. ROLLING STOCK: Fleischmann, Brawa, Trix, Roco, Marklin

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6278
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #1 am: 03. November 2018, 11:23:18 »
Hallo IAN,

Du kannst das ITND belassen. Bei den Kuppel-Fahrstraßen muß dann aber 'Stopp am Kontakt' eingestellt werden. Damit verhält sich das ITND wie ein TND.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2015 / 2018 / Beta (natürlich alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, µCon Booster/Railspeed, Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) Tran/ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Win10 optional 2xMonitor(24)

Offline SPIKE1320

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 70
  • au
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #2 am: 04. November 2018, 00:11:03 »

Hallo Sven,
Danke für Ihre Hilfe. Ich habe den Kommentar schon einmal gesagt: "Es gibt viele Tricks zu lernen". Jetzt funktioniert es gut!

Eine andere Frage, die ich habe: Die Route verbindet eine neue Lok mit einem Wagen. Wenn er koppelt, erhält der Zug den Wagennamen, nicht den Loknamen? Für mich ist das nicht wirklich richtig. Habe ich wieder etwas falsch gemacht?

Nochmals vielen Dank für Ihre Zeit und Hilfe!

Viele Grüße aus dem sonnigen Australien
IAN
  • Win-Digipet-Version:
    2018 PREMIUM EDITION
  • Anlagenkonfiguration:
    TRACK Fleischmann Profi Gleise. CONTROL Intellibox II, Intellibox Radio Control. SWITCHING: LDT DEC-4DC, TT-DEC. FEEDBACK: LDT RM-GB-8-N, (Interface) HSI-88. ROLLING STOCK: Fleischmann, Brawa, Trix, Roco, Marklin

Offline michael1957

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 720
  • Ort: Scheibbs, Österreich Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #3 am: 04. November 2018, 09:48:09 »
Hallo Ian,
da hast du eine falsche Kuppel-Option angegeben. Im Handbuch findest du eine Tabelle in der erklärt wird welche Kuppeloption dann welche Namensvergabe und welche Matrixzuordnung für den neuen Zug ergibt.

In the WD-manual you can find a table in the chapter "Coupling routes". There you can read in which option which name and which train matrix are used. I am sorry that I can´t tell you the correct page of the manual but I only have the german edition and I don´t think that the page-numbers are the same as in the english edition...

Much success and best regards from Austria, Michael
« Letzte Änderung: 04. November 2018, 12:28:24 von michael1957 »
Beste Grüße aus Österreich!

Michael Krammer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Prem. auf WIN 10 mit Lenz-USB-Treiber
  • Anlagenkonfiguration:
    Modellbahn (Anlage in Bau aber in Betrieb) Zentrale Lenz LZV100 + LI-USB + 6 Booster LV102, H0+H0e - 2-Ltr. ROCO-Gleis, 6,5 x 3,6 m, 4 Scha-BHF, HBF 12-gleisig, ca. 150 m Gleis auf 4 Ebenen, 360 RMK, ca. 240 MA, Melden mit LDT, Schalten mit LDT+ESU, ca. 60 TFZ H0 + ca. 30 TFZ H0e
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Notebook, 8 GB, WIN 10/64 Bit seit 1/2016

Offline digiuwe

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 58
  • Ort: Börger Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #4 am: 04. November 2018, 10:46:38 »
Moin zusammen,
ich tue mich schwer, dieses Thema im deutschen Handbuch oder in der Hilfe zu finden. Kann mir jemand mit einer Seitenzahl weiter helfen?
Vielen Dank und einen schönen Sonntag

mfg
Uwe
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.b,  Win 10
  • Anlagenkonfiguration:
    Minitrix, DR 5000, Kühn + Digikeijs Weichendecoder, ESU Lokdecoder V4, RM Digikeijs
  • Rechnerkonfiguration:
    Quad Core 4GB

Offline Arthur Thumann

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 177
  • Ort: Germering/Oberbayern Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #5 am: 04. November 2018, 11:57:13 »
Hallo Uwe,

das findest Du unter "Hilfe" - "Fahrstraßen" - "Expertenmodus" - "Kupplungsfahrstraßen" oder "Trennungsfahrstraßen".
Ich habe mir dies ausgedruckt, lameniert und es liegt immer griffbereit.

Gruß von Arthur
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018/0b
  • Anlagenkonfiguration:
    HO 2-Leiter, Lenz Digital 3.6, Lenz-Interface USB, RS-Bus, Lenz u. Heller Kehrschleifenmodule, Schalt-, Signaldecoder und Rückmelder alle LDT, Rollmaterial v. Roco, ESU, Trix, Fleischmann, Kato u. Brawa, Roco-DS, T4T+Roco+Krois Digikupplungen
  • Rechnerkonfiguration:
    Dell Vostro 260S - 8 GB Ram - Intel Core i3 - WIN 10 Home

Offline digiuwe

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 58
  • Ort: Börger Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #6 am: 04. November 2018, 12:10:26 »
Hallo Arthur,
vielen Dank für deine Hilfe.

mfg  Uwe
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.b,  Win 10
  • Anlagenkonfiguration:
    Minitrix, DR 5000, Kühn + Digikeijs Weichendecoder, ESU Lokdecoder V4, RM Digikeijs
  • Rechnerkonfiguration:
    Quad Core 4GB

Offline SPIKE1320

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 70
  • au
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #7 am: 05. November 2018, 05:14:25 »
Hello Michael, and other WD freinds,
Michael, I will reply in English, I hope you don't mind? and also the German version below.

I have read the Division and Coupling sections (16.14.1 and 16.14.2 in the 2015 manual) several times (2018 English manual not available yet)

Mostly it runs fine for me but my last coupling route which is the first of coupling wagons has this problem. I tried every combination in the route editor. I fixed it by using a matrix name change in the associated profile, (use leading loco) but is this correct?

I also have this issue: The train reverses in to a siding. For the division I have selected - After the - 1. Locomotive - In driving direction begin count from head of train - Uncouple wagons - Leaving part head of train -. But when I switch and drive the error message "not enough vehicals in train" happens (as the train is facing the wrong way). When I switch it, it drives fine, but why the error message?

I think this is to complicated to fix on the forum without much discussion so my question is: Should the name of the train be made in the Route Editor, or the Profile Editor?

As always it's great to hear from everybody! I appreciate everyones time!

Best regards from Australia,
IAN

Hallo Michael, und andere WD-Freunde,
Michael, ich werde auf Englisch antworten, ich hoffe es macht dir nichts aus? und auch die deutsche Version unten.

Ich habe die Abschnitte "Division" und "Kupplung" (16.14.1 und 16.14.2 im Handbuch 2015) mehrmals gelesen (2018 englisches Handbuch noch nicht verfügbar).

Meistens läuft es gut für mich, aber meine letzte Kopplungsroute, die erste der Kuppelwagen, hat dieses Problem. Ich habe jede Kombination im Routeneditor ausprobiert. Ich habe das Problem behoben, indem Sie eine Matrixnamensänderung im zugehörigen Profil verwenden (führende Lok verwenden), aber ist dies richtig?

Ich habe auch dieses Problem: Der Zug fährt in ein Abstellgleis. Für die Division habe ich - Nach dem - 1. Lokomotive - In Fahrtrichtung mit dem Zählen vom Kopf des Zuges - Entkuppeln der Wagen - Verlassen des Teilkopfes des Zuges - begonnen. Aber wenn ich umsteige und fahre, erscheint die Fehlermeldung "Nicht genügend Fahrzeuge im Zug" (da der Zug in die falsche Richtung schaut). Wenn ich es umstelle, fährt es gut, aber warum die Fehlermeldung?

Ich denke, dies ist zu kompliziert, um das Forum ohne viel Diskussion zu beheben. Meine Frage lautet also: Soll der Zugname im Routeneditor oder im Profileditor angegeben werden?

Wie immer ist es großartig, von allen zu hören! Ich schätze jeden mal!

Beste Grüße aus Australien,
IAN
  • Win-Digipet-Version:
    2018 PREMIUM EDITION
  • Anlagenkonfiguration:
    TRACK Fleischmann Profi Gleise. CONTROL Intellibox II, Intellibox Radio Control. SWITCHING: LDT DEC-4DC, TT-DEC. FEEDBACK: LDT RM-GB-8-N, (Interface) HSI-88. ROLLING STOCK: Fleischmann, Brawa, Trix, Roco, Marklin

Offline michael1957

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 720
  • Ort: Scheibbs, Österreich Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #8 am: 05. November 2018, 18:06:39 »
Hallo Ian (see English version below!)

zum ersten Thema bzw. zu deiner ersten Frage wollte ich dir empfehlen, doch die Funktion des Kupplungstyps "manuell" anzusehen. Hier kannst du direkt auswählen ob der neue (gekuppelte) Zug den Namen der ersten oder des zweiten Teiles erhalten soll, ebenso für die Matrix. Den Namen kannst du dann auch manuell vergeben.

Etwas komplizierter scheint mir das zweite Thema aus deinem Posting zu sein. Fährst du rückwärts in das Abstellgleis? Hast du für die Einfahrt in das Abstellgleis ein Profil angelegt? Hast du in diesem Profil eventuell bereits einen Wendebefehl eingebaut? Ich vermute du hast entweder ein Profil mit Fahrtrichtungswechsel am Ende der Fahrstrasse angelegt oder du hast in der Trennungs-Route keine Richtungsvorgabe eingetragen. Falls du mit diesen Hinweisen keinen Erfolg bekommst so stelle doch bitte einen Sicherungsstand deines Projektes wieder einmal hier im Forum ein, wir werden uns das sicher gerne mit deinen Daten ansehen!

Beste Grüße aus Österreich, Michael

Hello Ian,
on the first topic or on your first question I recommend you to look at the function of the coupling type "manual". Here you can directly select whether the new (coupled) train should receive the name of the first or the second part, as well as the matrix. You can also assign the name manually.

A little bit more complicated seems to be the second topic from your post. Do you drive backwards into the siding? Did you create a profile for the entrance to the siding? Have you possibly already included a turn order in this profile? I suspect you have either created a profile with change of direction at the end of the route or you have entered no direction in the separation route. If you are unsuccessful with these hints then please put a backup status of your project here once again in the forum, we will certainly analyze your data and try to give you helpful hints!

Best regards from Austria, Michael
Beste Grüße aus Österreich!

Michael Krammer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Prem. auf WIN 10 mit Lenz-USB-Treiber
  • Anlagenkonfiguration:
    Modellbahn (Anlage in Bau aber in Betrieb) Zentrale Lenz LZV100 + LI-USB + 6 Booster LV102, H0+H0e - 2-Ltr. ROCO-Gleis, 6,5 x 3,6 m, 4 Scha-BHF, HBF 12-gleisig, ca. 150 m Gleis auf 4 Ebenen, 360 RMK, ca. 240 MA, Melden mit LDT, Schalten mit LDT+ESU, ca. 60 TFZ H0 + ca. 30 TFZ H0e
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Notebook, 8 GB, WIN 10/64 Bit seit 1/2016

Offline SPIKE1320

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 70
  • au
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #9 am: 08. November 2018, 06:27:51 »
Hallo Michael,

Nach vielen Versuchen ist es mir gelungen, das erste Problem in den Kopplungsoptionen des Routeneditors zu beheben.

Aber das zweite Problem, das ich nach dem Ausprobieren nicht beheben kann, halte ich für jede mögliche Kombination der Kupplungsoptionen.

Ich hatte kein Profil für die Route, wenn der Zug ins Abstellgleis fährt. Natürlich ist es einfach, einen Abbiegebefehl zu geben, wenn der Zug nach dem Einfahren angehalten hat.

Ich werde es weiter versuchen, und wenn ich es einfach nicht korrigieren kann, werde ich meine Daten im Forum senden. Das ist eigentlich kein Problem, ich dachte nur, WD hätte sicher eine Lösung?

Nochmals vielen Dank für Ihr Feedback.

Grüße aus dem warmen und heißen Australien
IAN
  • Win-Digipet-Version:
    2018 PREMIUM EDITION
  • Anlagenkonfiguration:
    TRACK Fleischmann Profi Gleise. CONTROL Intellibox II, Intellibox Radio Control. SWITCHING: LDT DEC-4DC, TT-DEC. FEEDBACK: LDT RM-GB-8-N, (Interface) HSI-88. ROLLING STOCK: Fleischmann, Brawa, Trix, Roco, Marklin

Offline michael1957

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 720
  • Ort: Scheibbs, Österreich Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #10 am: 08. November 2018, 16:55:21 »
Hallo Ian,
es freut mich dass wenigstens der erste Punkt von deinen Problemen gelöst werden konnte. Bei deinem Bericht über das zweite Problem vermute ich aber, dass bei der Google-Übersetzung der Sinn etwas verändert worden sein könnte. Ich möchte dich daher bitten, diesen Teil deines Posting nochmals in Englisch zu senden, vielleicht kann ich dein Problem dann etwas besser erkennen.

Hello Ian,
I'm glad that at least the first of your problems could be solved. However, in your report on the second issue, I suspect that the Google translation may have changed the meaning. So I'd like to ask you to resubmit this part of your post in English, so maybe I can see your problem a bit better. Thank you in advance.

Best regards from Austria, Michael
Beste Grüße aus Österreich!

Michael Krammer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Prem. auf WIN 10 mit Lenz-USB-Treiber
  • Anlagenkonfiguration:
    Modellbahn (Anlage in Bau aber in Betrieb) Zentrale Lenz LZV100 + LI-USB + 6 Booster LV102, H0+H0e - 2-Ltr. ROCO-Gleis, 6,5 x 3,6 m, 4 Scha-BHF, HBF 12-gleisig, ca. 150 m Gleis auf 4 Ebenen, 360 RMK, ca. 240 MA, Melden mit LDT, Schalten mit LDT+ESU, ca. 60 TFZ H0 + ca. 30 TFZ H0e
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Notebook, 8 GB, WIN 10/64 Bit seit 1/2016

Offline SPIKE1320

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 70
  • au
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #11 am: 09. November 2018, 00:35:46 »
Hello Michael,
I'm sorry about the translation, I wish my German was better, however to reply without google would be worse so I appreciate your understanding.

My problem:
1. A train reverses into a siding with bumber. (Loco + 5 carriages) ie: the loco pushes the carriages in so of course the direction is towards the bumber when it stops.

2. I don't have a profile for this route but I do understand that the easy solution is to use a profile and have a turn command after the train stops.

3. The next route (the problem) is to uncouple the carriages and the loco drives away. In the route editor under train division options I've tried many combinations, however without the profile of the previous route with turn command, always there is a error message = train in wrong direction, or not enough vehicles in train.

I am sure WD has a solution so there is no need for a profile in the previous route, I think I just can't find it? If I select switch and drive, all is fine, the loco decouples and drives away, I just don't understand why I get an error message.

I hope the explanation is OK?

Thanks for you contact, you are always there to help, which is very much appreciated.

Have a great day,
Best regards,
IAN

  • Win-Digipet-Version:
    2018 PREMIUM EDITION
  • Anlagenkonfiguration:
    TRACK Fleischmann Profi Gleise. CONTROL Intellibox II, Intellibox Radio Control. SWITCHING: LDT DEC-4DC, TT-DEC. FEEDBACK: LDT RM-GB-8-N, (Interface) HSI-88. ROLLING STOCK: Fleischmann, Brawa, Trix, Roco, Marklin

Offline michael1957

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 720
  • Ort: Scheibbs, Österreich Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Kopplungsweg endet bei ITND
« Antwort #12 am: 09. November 2018, 19:35:10 »
Hello Ian,
thank you for the detailed explanation. After I get home from the "field" tonight I will try to solve your described request on the weekend at my facility and I hope that I can give you some useful hints afterwards. Have a nice and entertaining weekend so long an best regards from Austria! Michael
Beste Grüße aus Österreich!

Michael Krammer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Prem. auf WIN 10 mit Lenz-USB-Treiber
  • Anlagenkonfiguration:
    Modellbahn (Anlage in Bau aber in Betrieb) Zentrale Lenz LZV100 + LI-USB + 6 Booster LV102, H0+H0e - 2-Ltr. ROCO-Gleis, 6,5 x 3,6 m, 4 Scha-BHF, HBF 12-gleisig, ca. 150 m Gleis auf 4 Ebenen, 360 RMK, ca. 240 MA, Melden mit LDT, Schalten mit LDT+ESU, ca. 60 TFZ H0 + ca. 30 TFZ H0e
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Notebook, 8 GB, WIN 10/64 Bit seit 1/2016