Autor Thema: Absturz durch Laufzeitfehler 401  (Gelesen 333 mal)

Offline Juergen Rosenkranz

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 139
  • Ort: Wuppertal Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Moba und Win-Digipet Stammtisch Solingen
Absturz durch Laufzeitfehler 401
« am: 16. Mai 2019, 16:01:32 »
Hallo Zusammen,
Ich starte aus dem Startcenter den GBE Anlagenversion oder Büroversion
Ich führe im Editor eine Änderung durch und verlasse dann den Editor.
Jetzt starte ich die Anlagenversion. Dann kommt nach dem Hochfahren die Meldung, ob ich wegen der Änderung die Fehlerroutine laufen lassen soll und im gleichen Moment stürzt das Programm mit dem Laufzeitfehler 401 ab.
Starte ich zuerst nach der Änderung im GBE die Büroversion, lasse dann die Fehlerroutine wegen der Änderung im GBE laufen, beende anschließend die Büroversion und starte die Anlagenversion, tritt der Laufzeitfehler nicht mehr auf.
Ich weiss jetzt, was ich unternehmen muss, und wollte nur darauf aufmerksam machen.
Viele Grüße
Jürgen
Viele Grüße aus dem Tal mit der Schwebebahn
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur N(Arnold, DS von Fleischmann), Tams für Fahren, 3 Booster Tams B4, Railspeed zum Einmessen, Stärz DS Decoder,Belegmelder. Kehrschleifenmodul u. Funktionsdecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Athlon II X2 2,8 GHz, 8 GB RAM, Windows WIN 10 1803

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 12026
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Absturz durch Laufzeitfehler 401
« Antwort #1 am: 17. Mai 2019, 20:33:47 »
Hallo Jürgen,

ich würde das gerne versuchen nachzuvollziehen. Aber mit den Projekten die ich so getestet habe, gelingt mir das nicht.
Kannst du mir mal dein Projekt hier zur Verfügung stellen, dann werde ich das probieren. Und bitte am Besten welche Änderung du im GBE machst. Am Besten eine Datensicherung von unmittelbar bevor du die Änderung probierst.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5