Autor Thema: Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht  (Gelesen 678 mal)

Offline starwind

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 544
  • Ort: Bayern Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Märklin Fan seit 1962
Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht
« am: 17. Juni 2019, 00:52:48 »
Hallo MoBa Kollegen!

Aufgrund meiner umfangreichen Veränderungen und der langen Lagerzeit habe ich nach Erstellung der ersten "Fahrkreise" begonnen erste Loks wieder in Betrieb zu nehmen.

In Betrieb nehmen meine ich, Wartung, Haftreifen prüfen, eventuell verharzte Getriebe-Teile reinigen und vor allem auch die Lok-Räder von Schmutz befreien.

Daher halte ich es für sinnvoll alle Loks neu ein zu messen. Leider hat bereits die erste E-Lok eine E10 mit Kardan Antrieb Probleme.

On den Einstellungen zum Einmessen habe ich beide Häkchen "Kurzstrecke für niedrige Geschwindigkeiten und Messung bei niedrigen Fahrstufen beschleunigen" gesetzt.

Auch sind die Kontakte für die Kurzstrecke sichtbar, aber die Lok fährt alle Kontakte ab, als gäbe es die Kurzstrecke nicht.
Dadurch verändert sich die Kennlinie gravierend und die Lok fährt mit Blaulicht und Martinshorn (scherzhaft gemeint) bei Eingabe 15km/h.

Zusatzinformation: erstellt wurde der ursprüngliche Gleisplan und die Loks eingemessen mit WDP 2015.

Habe ich etwas übersehen oder hätte jemand einen Hinweis für mich?

Besten Dank,

Winfried
Anlage: Märklin C-Gleis, rollendes Material ausschließlich Märklin; Jahr 10 WDP
Digital: Tams MC V2.2.1, Windigipet Pro 2018.1.36 - 32 , 9 x Booster und Booster Netzteile Littfinski, Rückmeldemodule Gerd Boll; Weichendecoder - Littfinski HSI-88-USB, Signale: Viessmann KS Multiplexer 5229 - Ansteuerung über Tams Ausgang Bremsbooster, Collection, ESU LokPro
Rechner: Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

3 Kreise + Berg-Wendel(BW
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.36 -32
  • Rechnerkonfiguration:
    Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

Online Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4827
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht
« Antwort #1 am: 17. Juni 2019, 05:05:15 »
Hallo Wilfried,

ist die Kurzstrecke auch Bestandteil der Langstrecke?
Sind die einzelnen Kontakte durch Semikolon getrennt?
Stimmt der Maßstab in der Lokdatenbank?
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline starwind

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 544
  • Ort: Bayern Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Märklin Fan seit 1962
Re: Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht
« Antwort #2 am: 17. Juni 2019, 13:58:40 »
Hallo Helmut,

die Messtrecke ist separat zur Hauptstrecke:

Lang und Kurz-Messstrecke sind eins.

Die einzelnen Teile der Messtrecke sehen wie folgt aus.

Bereich A = 1 RMK
Bereiche B, C und D jeweils 3 RMK. Die Trennung mit Semikolon (271;272;273)
Bereich E = 1 RMK

Nach Erstellung der Messstrecke und Eingabe der RMK's habe ich Kurzstrecke Häkchen gesetzt und WDP hat sich jeweils die erste Adresse der Bereiche B,C und D eingetragen.

Format stimmt 1:87.

Habe ich noch etwas übersehen?

Viele Grüße,

Winfried
Anlage: Märklin C-Gleis, rollendes Material ausschließlich Märklin; Jahr 10 WDP
Digital: Tams MC V2.2.1, Windigipet Pro 2018.1.36 - 32 , 9 x Booster und Booster Netzteile Littfinski, Rückmeldemodule Gerd Boll; Weichendecoder - Littfinski HSI-88-USB, Signale: Viessmann KS Multiplexer 5229 - Ansteuerung über Tams Ausgang Bremsbooster, Collection, ESU LokPro
Rechner: Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

3 Kreise + Berg-Wendel(BW
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.36 -32
  • Rechnerkonfiguration:
    Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

Offline starwind

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 544
  • Ort: Bayern Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Märklin Fan seit 1962
Re: Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht - Kleiner Fehler?
« Antwort #3 am: 17. Juni 2019, 22:18:15 »
Hallo Helmut, hallo Admins!

Ich habe mich heute nochmals detailliert mit der Kurzstrecke befasst.
Mir fällt auf, dass beim Vorwärts Einmessen der Sekundenzähler erst nach Erlöschen des 3. ten Kontaktes der Messstrecke C stoppt. Der erste Kontakt C1 ist zu diesem Zeitpunkt bereits längst erloschen. Auch wird die Uhr zweimal gestartet. Normal und Kurz.

Bei der Rückwärts Messung wird die Uhr nur einmal, aber aus meiner Sicht die Languhr, gestartet.
Aber bei diesem Rückwärts Messvorgang startet die Uhr erst bei C1.

Habe das jetzt mit zwei Loks wiederholbar nachgestellt.

Könnte da ein kleines Programmfehlerchen sein?

Habe übrigens zuvor meine Messstrecke manuell geprüft und nochmals gereinigt.
Außerdem hängt sie z.Zt. separiert am 3. Strang des LDT HSI-USB, RMK's sind über s88 von Gerd Boll angeschlossen.
Wäre schön, wenn da jemand nochmal drauf schauen könnte, da ich jetzt etwas festhänge!

Viele Grüße,

Winfried




 

Zu diesem Beitrag gehören 2 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Anlage: Märklin C-Gleis, rollendes Material ausschließlich Märklin; Jahr 10 WDP
Digital: Tams MC V2.2.1, Windigipet Pro 2018.1.36 - 32 , 9 x Booster und Booster Netzteile Littfinski, Rückmeldemodule Gerd Boll; Weichendecoder - Littfinski HSI-88-USB, Signale: Viessmann KS Multiplexer 5229 - Ansteuerung über Tams Ausgang Bremsbooster, Collection, ESU LokPro
Rechner: Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

3 Kreise + Berg-Wendel(BW
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.36 -32
  • Rechnerkonfiguration:
    Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 11827
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht
« Antwort #4 am: 17. Juni 2019, 22:44:54 »
Hallo Winfried,

Vergiss mal das mit dem Programmfehlerchen.

Wenn ich lese wie du oben die Messtrecke erfasst hast, dann kann das nicht funktionieren.

Nehmen wir mal an deine Messstrecke würde bestehen aus:
Bereich A: RMK 1
Bereich B: RMK 2-4
Bereich C: RMK 5-7 (Länge lang = Länge der RMK 5-7 zusammengezählt z.B. 150cm)
Bereich D: RMK 8-10
Bereich E: RMK 11

Dann musst du schon selber überlegen welche Teilstrecke davon eine sinnvolle Kurzstrecke ist....und nicht einfach irgendwelche Defaultwerte übernehmen.

Eine Kurzstrecke könnte z.B. sein:
Bereich A: RMK 1
Bereich B: RMK 2
Bereich C: RMK 3 (Länge kurz = Länge RMK 3)
Bereich D: RMK 4
Bereich E: RMK 5

Fährt der Zug nun los, dann startet bei RMK 3 die Uhr kurz, wird dann bei Erreichen von RMK 4 eine Geschwindigkeit kleiner 20 km/h ermittelt, dann wird die Kurzstrecke genommen, ist der Wert größer 20 km/h wird die lange Strecke zur Messung genommen.

Die von dir oben zitierte Eintragung:
Zitat
Nach Erstellung der Messstrecke und Eingabe der RMK's habe ich Kurzstrecke Häkchen gesetzt und WDP hat sich jeweils die erste Adresse der Bereiche B,C und D eingetragen.
Kann nicht funktionieren

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline starwind

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 544
  • Ort: Bayern Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Märklin Fan seit 1962
Re: Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht
« Antwort #5 am: 18. Juni 2019, 00:34:27 »
Hallo Markus,

hab's kapiert.
Umgestellt und jetzt funktioniert es so soll.
Das Problem sitzt halt immer vorm Bildschirm! ;)

Besten Dank,

Winfried
Anlage: Märklin C-Gleis, rollendes Material ausschließlich Märklin; Jahr 10 WDP
Digital: Tams MC V2.2.1, Windigipet Pro 2018.1.36 - 32 , 9 x Booster und Booster Netzteile Littfinski, Rückmeldemodule Gerd Boll; Weichendecoder - Littfinski HSI-88-USB, Signale: Viessmann KS Multiplexer 5229 - Ansteuerung über Tams Ausgang Bremsbooster, Collection, ESU LokPro
Rechner: Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

3 Kreise + Berg-Wendel(BW
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.36 -32
  • Rechnerkonfiguration:
    Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

Online Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4827
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht
« Antwort #6 am: 18. Juni 2019, 01:00:24 »
Hallo Winfried,

jetzt seid ihr mir gerade etwas zuvor gekommen.
Würdest Du auch mal die Hilfe mit F1 zu Deinen Problemchen nutzen, oder das Handbuch lesen, kämst Du selten auf den Gedanken, dass ein Programmfehler vorliegt.
So viele Programmfehler kann eine einzelne Person gar nicht finden!
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline starwind

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 544
  • Ort: Bayern Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Märklin Fan seit 1962
Re: Loks Einmessen Kurzstrecke funktioniert nicht
« Antwort #7 am: 18. Juni 2019, 11:47:35 »
Sorry Helmut,

ich lese  ganz viel und habe mir das Handbuch mit zusätzlichen Indizes versehen.
Im Übrigen habe ich auch von eventuell gesprochen und den Programmierern schon mal gar nix unterstellt.

Indes einen Hinweis auf die - fälschliche - Übernahme von Default Werten  habe ich nicht gefunden oder überlesen.

Im Gegenteil ich hatte das positiv gesehen, dass sich das Programm die notwendigen Werte selbst zieht.

Viele Grüße,

Winfried
Anlage: Märklin C-Gleis, rollendes Material ausschließlich Märklin; Jahr 10 WDP
Digital: Tams MC V2.2.1, Windigipet Pro 2018.1.36 - 32 , 9 x Booster und Booster Netzteile Littfinski, Rückmeldemodule Gerd Boll; Weichendecoder - Littfinski HSI-88-USB, Signale: Viessmann KS Multiplexer 5229 - Ansteuerung über Tams Ausgang Bremsbooster, Collection, ESU LokPro
Rechner: Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set

3 Kreise + Berg-Wendel(BW
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.36 -32
  • Rechnerkonfiguration:
    Fujitsu Esprimo P900, Core i5, 8GB Memory, OS W10 Prof Version 1903 64Bit 2 x 500GB Festplatte - RAID1 Set