Autor Thema: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch  (Gelesen 677 mal)

Offline Esel

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 11
  • de
ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« am: 11. Juli 2019, 20:57:52 »
Hallo Kollegen,

ich habe in meinem Gleisbild ein 2-begriffiges Signal durch ein 3-begriffiges getauscht. Nach der Fehlerprüfung bekomme ich von vielen FS die Meldung "ungültiges Gleissymbol" und "Folgeschaltung MA-/Zähler1 Symbol stimmt nicht mit dem Gleisbild überein". Es sind auch FS betroffen, die das Nachbargleis benutzen. Wenn ich wieder ein 2-begriffiges Signal einsetze stimmt wieder alles.
Ich hänge das Backup an und würde mich sehr freuen, wenn sich das mal ein Experte ansehen kann.

Viele Grüße
Esel

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Viele Grüße Frank
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.c
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis, openDCC Z1, Redbox, RM-Bus Eigenbau mit HSI-88 Protokoll
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows10 Pro 64-Bit

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5477
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #1 am: 11. Juli 2019, 22:26:05 »
Hallo Esel
Wenn du ein symbol austauschst, so mußt du anschließend auch alle FS überarbeiten in denen dieses Signla vorkommt.
Die Fehlerprüfung zeigt dir alle FS und mehr an, die du überarbeiten mußt.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Esel

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 11
  • de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #2 am: 11. Juli 2019, 23:24:51 »
Hallo Edwin,
das ist mir schon klar. Aber ich weiss nicht wie ich die Fehler beheben soll, weil ich die Fehlermeldung nicht zuordnen kann.Ich habe schon versucht im FS Editor mit dem Kamerasymbol die FS neu aufzuzeichnen. ohne Erfolg.
Ich habe nur ein Symbol geändert. Es werden FS angemeckert, in denen meiner Meinung nach das Symbol garnicht enthalten ist.
Bevor ich die Änderung gemacht habe, ist nir aufgefallen, das an zwei benachbarten Gleisen, jeweils das Abfahrsignal des Nachbargleises grün wurde.Deshalb habe ich einfach die Signale gelöscht und neu eingefügt und bei der Gelegenheit aus einem 2 begriffien ein 3 begriffiges Signal gemacht. Irgendwie denken die Signale sie stehen auf einem anderen Gleis. Kann man das irgendwo überprüfen? Wenn ich aus dem 3 begriffen wieder ein 2 begriffiges mache sind die Fehlermeldungen weg, aber die Signale stehen immer noch auf dem Falschen Gleis.

Viele Grüße
Esel







Viele Grüße Frank
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.c
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis, openDCC Z1, Redbox, RM-Bus Eigenbau mit HSI-88 Protokoll
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows10 Pro 64-Bit

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5477
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #3 am: 11. Juli 2019, 23:37:24 »
Hallo Esel
Du kannst aus der Fehlerprüfung per Doppelklick die betreffenden FS direkt auswählen.
Dann das Kamerasymbol anklicken.
Jetzt das entsprechende Symbol anklicken, hier das neue Signal. Symbole die nicht zur FS gehören, einfach mit der rechten Maustaste anklicken, dann werden diese gelöscht.
Abspeichern und die Frage die dann eventuell folgt, mit "Nein" beantworten.
Bei der Änderung auch auf die Folgeschaltung achten, da das Signal auch dort auftauchen kann.
Auch hier das neue Signal einfügen und die entsprechende Stellung vorgeben.Danach noch mal speichern.Dies wiederholst du dann bei allen weiteren FS die als fehlerhaft angezeigt werden.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Heimchen (Willi)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 588
  • Ort: Niederrhein Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #4 am: 12. Juli 2019, 13:56:40 »
Hallo Frank,

vorab, uns mit Deinem Nickname Esel als Kollegen zu bezeichnen ...  ;) Also ich bin kein Grautier mit 4 Buchstaben.  ;)

Es wäre schön, wenn Du Dich von Deinem Nickname trennen würdest und mit Frank in Deiner Signatur unterschreibst, so, wie es die meisten hier machen.

So jetzt zu Deinem Problem:

Ungültige Gleissymbole löscht man im GB-Editor > Kamerasymbol > mit rechter Maustaste auf das besagte Symbol klicken und fort ist es.

Jetzt zu Deinem Gleisbild:

Die Fahrstraßen können alle nicht funktionieren, da Du bis auf die Ausnahme des dreibegiffigen Ausfahrsignals in Gleis 1 keinem Signal eine Adresse vergeben hast.

Ein Signal ist ein Magnetartikel und Magnetartikel sind für die Steuerung der Anlage unerläßlich, denn es dient der Verriegelung von Fahrstraßen. Ohne die Magnetartikel-Adressen ist keine einzige Zugfahrt möglich. Selbst die Signale im Schattenbahnhof bedürfen einer eindeutigen MA-Adresse, wenn auch diese zumindest als virtuelle Adresse (oberhalb des Adressbereiches Deiner Zentrale) eingetragen sein müssen. Da ist der Fehler in der Folgeschaltung zweitrangig.
Die Weichen hast Du ja alle mit Adressen versehen.

Dann gibt es da das Gleis 4, das nur aus einem einzigen RMK besteht. Das halte ich für ein bisschen wenig.

An diesem Punkt solltest Du beginnen. Ich empfehle Dir, schau Dir die Videos zur Bedienung des Programmes an. WinDigipet ist eben nicht so einfach intuitiv zu bedienen, wie es MS-Produkte sind.

Wenn bei Dir Osten im Gleisbild links und Westen rechts ist, solltest Du den Monitor um 180 Grad drehen.  ;D
Ich habe damit ein Verständnisproblem, da es auf einer Landkarte immer umgekehrt ist.

Ich habe Dir Dein Gleisbild angehängt und soweit abgeändert, dass die Simulation schon einmal läuft. Es kommt zwar ein Zeitpunkt, bei dem bei den Zugfahrten die Wartezeit abgelaufen ist, aber ein wenig musst Du auch schon noch selber machen.

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 14:26:11 von Heimchen (Willi) »
Liebe Grüße vom Niederrhein
Willi Emmers

... und ich dachte, es kann nicht schlimmer kommen und es kam schlimmer.
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1c Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (noch in Bau befindlich)Märklin 3-Leiter, K-Gleis, Uhlenbrock IB-COM (DCC), 2 x Märklin 602(0)1/605(0)1 (Magnetartikel), Märklin Booster 6015, ESU LokPilot, LDT HSI-88-USB Rückmeldebus, LDT RM-88-N Rückmeldemodule, k83 + k84-Decoder, Claus S8DCC/MOT-Servodecoder, HS-311 Servo´s, Viessmann Signalsteuerbausteine 5210, Drehscheibe Mä 7286, DS2010-Decoder S.Brandt
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Dual Core 2.6 GHz, 8 GB RAM, Monitor 24", WIN10 64bit

Offline Esel

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 11
  • de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #5 am: 12. Juli 2019, 18:44:00 »
Hallo Willi, hallo Edwin,

ich bin ein freundlicher und freizügiger Mensch. Außer im Internet, da versuche ich meine persönilchen Daten zu schützen (vieleicht etwas übertrieben). Ich weiß natürlich, daß es hier im Forum nur gute Leute gibt. Wenn sich mit meinem Niknamen jemand beleidigt fühlt, bitte aufrichtig um Entschuldigung. Das ich Frank heiße, konnte man ja an meinem Backup-File sehen. :)

Irgendwie hatte ich das mit den Signalen, die im FS-Editor weiß, rot, gelb oder grün sein können nicht richtig verstanden. Die Erleuchtung kam mir aber gerstern abend noch. Ich habe am Tablet noch im Handbuch gelesen. Da war der Rechner leider schon runter gefahren. Hab's heute ausprobiert und es funktioniert.
Die ZFA's sind noch von den ersten Tests. Nur die "große Runde" läuft.
Mir ist bewußt, das alle Signale die Adresse 0 hatten. Bis jetzt hatte ich keine realen Signale. Es gab keine Fehlermeldung und die Zugfahrten haben trotzdem funktioniert. Im letzten halben Jahr immerhin 50 Betriebsstunden pro Lok. Die Anlage ist im Anfangsstadium und ich habe mich erst mal um andere Sachen gekümmert (WinDigipet muß wohl nicht gewußt haben das das nicht geht) (nur ein Scherz). Ich baue jetzt die Signale ein und alle bekommen heute noch ihre Adresse.

Vielen, vielen Dank für die schnelle und gute Hilfe

(jetzt wissen's ja alle) Euer Frank :)
Viele Grüße Frank
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.c
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis, openDCC Z1, Redbox, RM-Bus Eigenbau mit HSI-88 Protokoll
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows10 Pro 64-Bit

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5477
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #6 am: 13. Juli 2019, 09:57:42 »
Hallo Frank
Du kannst jedem Signal eine Adresse geben. Fange mit den Adressen z.B. bei 1000 an und setze sie auf virtuell!
Damit sind sie dann auch manuell im GB schaltbar.

Wenn du dann später ein realles Signal einbaust, dann brauchst du nur die Adrsse zu ändern, mehr nicht.
Diese werden dann automatisch ins Programm übernommen und es sind keine weiteren Massnahmen erforderlich.
Wichtig wäre dabei nur, dass das Signal schon dem späteren Signal entspricht. Also nicht erst ein zweibegriffiges Signal einsetzen, wenn es später ein drei- oder vierbegrifffiges Signal wird. Dann mußt du alles überarbeiten, in dem das Signal eingefügt ist.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Heimchen (Willi)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 588
  • Ort: Niederrhein Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #7 am: 13. Juli 2019, 12:54:36 »
Hallo Frank,

ich habe mich überhaupt nicht beleidigt gefühlt und ich vermute auch kein anderer. Darum auch das Zwinker-Emoji. Ich fand nur den Zusammenhang Nickname "Esel" und die Anrede "Hallo Kollegen" etwas lustig. Nennt man wohl Stilblüte oder so ähnlich. Ebenso lustig die Aussage: "... ihr seid ja alles Ochsen, aber ich bin der Größte" oder  „Wenn meine Mutter große Wäsche macht, helfen wir ihr, indem wir sie in einen Korb legen, auf den Speicher tragen und aufhängen.“  ;D

Man vergibt sich nichts und es wirkt persönlicher, wenn man zumindest mit seinem Vornamen seinen Beitrag unterschreibt. So sehe ich es.

Ich hoffe, Du hast mit dem geänderten Gleisbild etwas anfangen und die Einstellungen dazu nachvollziehen können.
Bei Fragen darfst Du mich gerne kontaktieren.

Alles was ich in meiner Antwort vergessen hatte, hat Edwin freundlicherweise nachgetragen.
« Letzte Änderung: 13. Juli 2019, 12:59:07 von Heimchen (Willi) »
Liebe Grüße vom Niederrhein
Willi Emmers

... und ich dachte, es kann nicht schlimmer kommen und es kam schlimmer.
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1c Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (noch in Bau befindlich)Märklin 3-Leiter, K-Gleis, Uhlenbrock IB-COM (DCC), 2 x Märklin 602(0)1/605(0)1 (Magnetartikel), Märklin Booster 6015, ESU LokPilot, LDT HSI-88-USB Rückmeldebus, LDT RM-88-N Rückmeldemodule, k83 + k84-Decoder, Claus S8DCC/MOT-Servodecoder, HS-311 Servo´s, Viessmann Signalsteuerbausteine 5210, Drehscheibe Mä 7286, DS2010-Decoder S.Brandt
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Dual Core 2.6 GHz, 8 GB RAM, Monitor 24", WIN10 64bit

Offline Esel

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 11
  • de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #8 am: 14. Juli 2019, 18:11:00 »
Hallo Willi, hallo Edwin,
mit den Anpassungen konnte ich etwas anfagen. Die Signale sind eingebaut und funktionieren. Alle Signale haben jetzt auch die eigene Adressen.
Vor einem halben Jahr habe ich die Automatik erst mal "hingeschustert" und mich um andere Sachen gekümmert.

Irgendwie stand ich mir selbst auf den Füßen und habe nicht richtig verstanden, wie die FS nach der automatischen Erstellung angepasst werden müssen. Alle Signale, die zur FS gehören, anklicken bis sie das richtige Signalbild anzeigen war der Schlüssel zum Glück. Rechte Maustaste zum löschen war ein guter Tip.

Aber eine Frage habe ich noch. Wenn ein Zug irgendwo wartet und in der ZFA steht "Stellbedingung nicht erfüllt", gibt es eine Möglichkeit mir anzeigen zu lassen welcher Kontakt es ist?

Nochmals vielen Dank für eure Hilfe

Frank
Viele Grüße Frank
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1.c
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis, openDCC Z1, Redbox, RM-Bus Eigenbau mit HSI-88 Protokoll
  • Rechnerkonfiguration:
    Windows10 Pro 64-Bit

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5477
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #9 am: 14. Juli 2019, 18:40:35 »
Hallo Frank
wenn du diese Meldung anklickst, bekommst du angezeigt, warum der Zug nicht fahren kann/darf.
Hier können mehrere Gründe dafür vorliegen.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Heimchen (Willi)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 588
  • Ort: Niederrhein Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: ungültiges Gleissymbol nach Signalaustausch
« Antwort #10 am: 14. Juli 2019, 18:44:00 »
Hallo Frank,

Edwin war einen Tick schneller.

Bei ungelösten Problemen gehst Du am besten zuerst wieder auf die Startseite des Forums (also mit dem "Eine Seite zurück"-Pfeil des Browsers) und gibst oben in der Suche (unterhalb der Flaggensymbole) die Fehlermeldung ein. Dann gehst Du in Deckung, weil dort ein Lösungsvorschlag nach dem Anderen ausgeworfen wird.
« Letzte Änderung: 14. Juli 2019, 19:35:03 von Heimchen (Willi) »
Liebe Grüße vom Niederrhein
Willi Emmers

... und ich dachte, es kann nicht schlimmer kommen und es kam schlimmer.
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1c Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (noch in Bau befindlich)Märklin 3-Leiter, K-Gleis, Uhlenbrock IB-COM (DCC), 2 x Märklin 602(0)1/605(0)1 (Magnetartikel), Märklin Booster 6015, ESU LokPilot, LDT HSI-88-USB Rückmeldebus, LDT RM-88-N Rückmeldemodule, k83 + k84-Decoder, Claus S8DCC/MOT-Servodecoder, HS-311 Servo´s, Viessmann Signalsteuerbausteine 5210, Drehscheibe Mä 7286, DS2010-Decoder S.Brandt
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Dual Core 2.6 GHz, 8 GB RAM, Monitor 24", WIN10 64bit