Autor Thema: Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich  (Gelesen 502 mal)

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 214
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich
« am: 09. November 2019, 15:47:15 »
Liebe Modellbahner,
ich habe ein Gleisbild mit Magnetartikeladressen erstellt. Jetzt wird das Gleisbild vom Bürorechner auf den Anlagenrechner übertragen um nun die wirklichen, endgültigen und evt. etwas anderen Adressen einzugeben.

Zum Löschen setzte ich die Adressen auf Adr. 0. Bei den mehrbegriffigen Artikeln (z.B. Signalen) funktioniert das nicht. Es bleibt bei der 2. Adresse ist immer eine Nr. drin und eine Null ist nicht möglich.

Meine Frage: wie setze ich die Magnetartikel vollständig zurück auf Null ohne diese komplett zu löschen.

LG - Detlef
Anlagenthema: Betrieb des Museumsbahnhofs Bochum Dahlhausen (im Aufbau) . Liebe Grüße aus Köln.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2018, Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin CS3+, CU 6050, HSI-88, K-Gleis, LTD RM-88-O, LTD TTDEC Drehscheibe, Mä+LTD Schaltdecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Desktop-PC, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, 1TB HDD, Win10, 2 Monitore 23"

Offline Reinhold Hiersch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 1415
  • Ort: Künzell Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich
« Antwort #1 am: 09. November 2019, 16:47:33 »
Hallo Detlef
Du musst die Nummer nur überschreiben.
Warum willst du sie den auf 0 setzen?
Dies ist doch nicht nötig.
Herzliche Grüße aus Künzell bei Fulda
Reinhold
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C.K und M-Gleis
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop mit Win 8 und StandPC mit Win 98

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 214
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Re: Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich
« Antwort #2 am: 09. November 2019, 16:56:31 »
Hallo Reinhold,

Ich habe das Gleisbild angelegt und die Magnetartikel adressiert. Dies um verschiedene Situationen zu probieren.
Jetzt baue ich die Anlage und übertrage die Büroversion in die "Realität". Im Zuge des weiteren Bauens und anschliessen der Weichen und Signale ändern sich die Adressen. Bei den Weichen gibt es wenig Änderungen.
Bei den Signalen gibt es umfangreiche Änderungen die die Reihenfolge der Adressen erheblich ändern. Ich möchte nun die Signaladressen löschen und im Zuge des Bauens neu vergeben. Hierbei fällt auf das die 2. Adresse sich nie auf "Null" setzen lässt. Ich kämme dann auf einen Zustand der noch keine Adressen beinhaltet.

Liebe Grüsse - Detlef
Anlagenthema: Betrieb des Museumsbahnhofs Bochum Dahlhausen (im Aufbau) . Liebe Grüße aus Köln.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2018, Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin CS3+, CU 6050, HSI-88, K-Gleis, LTD RM-88-O, LTD TTDEC Drehscheibe, Mä+LTD Schaltdecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Desktop-PC, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, 1TB HDD, Win10, 2 Monitore 23"

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 214
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Re: Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich
« Antwort #3 am: 09. November 2019, 17:07:59 »
Hallo Reinhold,

hier das entstehende Problem..

hier war vorher eine doppelte Kreuzungsweiche mit 2 Adressen.
Ich habe versucht beide Adressen auf Null zu setzen und dann
die Weiche gelöscht, Jetzt ist sie fehlerhaft noch mit der 2. Adresse noch da.

LG Detlef

Ergänzung:
und siehe Bild 2 nach abspeichern und neu aufrufen ?


Zu diesem Beitrag gehören 2 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
« Letzte Änderung: 09. November 2019, 17:15:52 von DvH »
Anlagenthema: Betrieb des Museumsbahnhofs Bochum Dahlhausen (im Aufbau) . Liebe Grüße aus Köln.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2018, Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin CS3+, CU 6050, HSI-88, K-Gleis, LTD RM-88-O, LTD TTDEC Drehscheibe, Mä+LTD Schaltdecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Desktop-PC, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, 1TB HDD, Win10, 2 Monitore 23"

Online Heimchen (Willi)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 596
  • Ort: Niederrhein Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich
« Antwort #4 am: 09. November 2019, 17:33:59 »
Hallo Detlef,
diese "abgeknickten" Signalsymbole deuten auf Fehler hin. Wenn Du die vorherigen MA-Adressen komplett löschen willst, dann lösch die Symbole aus dem Gleisbild und zeichne sie neu ein. Dann kannst Du neue Nummern vergeben. Nicht vergessen: Sämtliche FS müssen mit dem Kamerasymbol im FS-Editor nachgezeichnet werden.
Liebe Grüße vom Niederrhein
Willi Emmers

... und ich dachte, es kann nicht schlimmer kommen und es kam schlimmer.
  • Win-Digipet-Version:
    2018.1c Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (noch in Bau befindlich)Märklin 3-Leiter, K-Gleis, Uhlenbrock IB-COM (DCC), 2 x Märklin 602(0)1/605(0)1 (Magnetartikel), Märklin Booster 6015, ESU LokPilot, LDT HSI-88-USB Rückmeldebus, LDT RM-88-N Rückmeldemodule, k83 + k84-Decoder, Claus S8DCC/MOT-Servodecoder, HS-311 Servo´s, Viessmann Signalsteuerbausteine 5210, Drehscheibe Mä 7286, DS2010-Decoder S.Brandt
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Dual Core 2.6 GHz, 8 GB RAM, Monitor 24", WIN10 64bit

Offline Reinhold Hiersch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 1415
  • Ort: Künzell Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich
« Antwort #5 am: 09. November 2019, 18:19:17 »
Hallo Detlef  es geht so wie Willi geschrieben hat.
Ich habe mein Gleisbild  auch in der Büroversion gezeichnet.
Das falsche Symbol muss gelöscht werden. Abspeichern aus dem Gbeditor rausgehen und dann das neue Symbol einzeichnen.
Nutze auch mal das Ausrufezeichen zum überprüfen des GB .
Herzliche Grüße aus Künzell bei Fulda
Reinhold
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C.K und M-Gleis
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop mit Win 8 und StandPC mit Win 98

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 11987
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich
« Antwort #6 am: 09. November 2019, 18:56:53 »
Hallo Detlef,

gerade mal probiert (2018.1c).

Wenn man bei einer DKW wenn man die 2. Adresse auf 0 gesetzt, hat dann umschaltet in der MA-Erfassung auf 1 Antrieb (bei Signalen analog auf "1 Adresse" wird nicht mehr nach einer 2. Adresse größer 0 gefragt....

Und das was du als Screenshot hast...hast du mal nach dem Verlassen des Gleisbildeditors die Prüfroutine laufen lassen und gemeldete Fehler in Fahrstraßen etc. sofern vorhanden abgearbeitet?

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 214
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Re: Magnetartikeladressen löschen nicht vollständig möglich
« Antwort #7 am: 10. November 2019, 17:15:26 »
Vielen Dank für eure Hilfe,

habe das dann so gemacht wie beschrieben. Auch wie von Markus. Dann Symbole neu eingetragen.
Fahrstrassen habe ich noch nicht. 
LGF - Detlef
Anlagenthema: Betrieb des Museumsbahnhofs Bochum Dahlhausen (im Aufbau) . Liebe Grüße aus Köln.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2018, Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin CS3+, CU 6050, HSI-88, K-Gleis, LTD RM-88-O, LTD TTDEC Drehscheibe, Mä+LTD Schaltdecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Desktop-PC, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, 1TB HDD, Win10, 2 Monitore 23"