Autor Thema: Rollenprüfstand anschließen?  (Gelesen 379 mal)

Offline Eismann30

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: Sundhagen Ort bei GoogleMaps suchen de
Rollenprüfstand anschließen?
« am: 04. Dezember 2019, 15:44:51 »
Hallo Gemeinde.

Ich habe mir einen KFP Rollenprüfstand zugelegt.
Der Fahrstrom kommt von der LZV200, den Speedcat stecke ich in den USB Anschluss.
Nun bin ich aber noch nicht in der Suche und über Google fündig geworden. Muss ich nun den Rollenprüfstand noch über einen Rückmelder anschließen oder wie funktioniert das richtig?

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Gruß  Sören
  • Win-Digipet-Version:
    2018 small
  • Anlagenkonfiguration:
    Lenz LZV200, Roco Line, LDT RS-8
  • Rechnerkonfiguration:
    PC

Offline Reinhold Hiersch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 1417
  • Ort: Künzell Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Rollenprüfstand anschließen?
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2019, 15:58:24 »
Hallo Sören,
Einen RM muss man nicht anschließen.
Der Speedcad mist die Geschwindigkeit.
Herzliche Grüße aus Künzell bei Fulda
Reinhold
  • Win-Digipet-Version:
    2015.2
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C.K und M-Gleis
  • Rechnerkonfiguration:
    Laptop mit Win 8 und StandPC mit Win 98

Offline Eismann30

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: Sundhagen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Rollenprüfstand anschließen?
« Antwort #2 am: 04. Dezember 2019, 16:22:38 »
Okay.

Die Messung soll doch automatisch ablaufen.
Bei der Messung mit Gleis, weiß ja wdp wo die Lok ist.
Woher weiß aber wdp das die Lok auf dem Prüfstand steht?

Ich glaub, ich steh hier ziemlich auf der Leitung.
  • Win-Digipet-Version:
    2018 small
  • Anlagenkonfiguration:
    Lenz LZV200, Roco Line, LDT RS-8
  • Rechnerkonfiguration:
    PC

Offline Peter Ploch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 3870
  • Ort: Neu-Isenburg, Rhein-Main-Gebiet Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Modelleisenbahn-Club-Neu Isenburg e.V.
Re: Rollenprüfstand anschließen?
« Antwort #3 am: 04. Dezember 2019, 16:39:52 »
Hallo Sören,

nein, das kann WDP natürlich nicht wissen, ob die Lok auf dem Prüfstand steht. Dafür bist Du, als Lokführer, schon selbst verantwortlich. in den Systemeinstellungen mußt Du den Rollenprüfstand noch eingeben. Mit der Zentrale kannst Du doch sicherlich die Lok steuern. Wenn das der Fall ist, dann in WDP für die entsprechende Lok aufrufen und unter "Einmessen" den Rollenprüfstand aufrufen und das Einmessen beginnen. Lies auch mal die entsprechenden Kapitel im Handbuch.

Viele Grüße aus Neu Isenburg und allzeit HP 1
Peter


Diverses
Homepage von Modelleisenbahnclub Neu Isenburg
skype: hanspeter.ploch
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.2 PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C- und K-Gleis, S88 und Booster 3A von Gerd Boll, TAMS RedBox (V 2.2.2/M3) zum Steuern und Melden, IB -ohne Resets- zum Schalten, Magnetdecoder von Karlheinz Battermann
  • Rechnerkonfiguration:
    HP TouchSmart PC 3,0 GHz, 4,0 GB RAM, Windows 10 (64Bit)

Offline Heimchen (Willi)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 616
  • Ort: Niederrhein Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Rollenprüfstand anschließen?
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2019, 20:18:15 »
Hallo Sören,

der Speed-Cat funktioniert nicht von alleine durch Einstecken des USB-Steckers in den Rechner.

Bei dem Gerät war doch mit Sicherheit ein Programm dabei. Genauer gesagt, ein Treiber-Programm. Das musst Du zuerst auf Deinem Rechner installieren, sonst kann WinDigipet den KPF-Zeller nicht erkennen.

Sollte der Treiber fehlen, kannst Du ihn auf folgender Website herunterladen und installieren:
https://kpf-zeller.de/shop_content.php?coID=211

Alles andere steht wie immer im Handbuch beim Thema "Fahrzeuge einmessen".
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2019, 20:20:38 von Heimchen (Willi) »
Liebe Grüße vom Niederrhein
Willi Emmers

... und ich dachte, es kann nicht schlimmer kommen und es kam schlimmer.
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2b (.16) Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (noch in Bau befindlich)Märklin 3-Leiter, K-Gleis, Uhlenbrock IB-COM (DCC), 2 x Märklin 602(0)1/605(0)1 (Magnetartikel), Märklin Booster 6015, ESU LokPilot, LDT HSI-88-USB Rückmeldebus, LDT RM-88-N Rückmeldemodule, k83 + k84-Decoder, Claus S8DCC/MOT-Servodecoder, HS-311 Servo´s, Viessmann Signalsteuerbausteine 5210, Drehscheibe Mä 7286, DS2010-Decoder S.Brandt
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Dual Core 2.6 GHz, 8 GB RAM, Monitor 24", WIN10 64bit

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4967
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Rollenprüfstand anschließen?
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2019, 21:30:36 »
Hallo Sören,

wie Willi schon geschrieben hat, musst Du den Treiber für den Rollenprüfstand installieren.
Evtl. läuft das schon automatisch, wenn Du den KPF an den PC anschließt.
Im Gerätemanager Deines PCs sollte dann ein Eintrag zu finden sein, der Dir die COM-Schnittstelle des KPF anzeigt.
Wenn das vorhanden ist, dann kannst Du in den Systemeinstellungen von WDP Deinen KPF als weitere Zentrale anlegen. Hierbei ist die richtige COM-Schnittstelle anzugeben.
Willst Du jetzt eine Lok einmessen, so wird Dir eine Auswahl im Einmessfenster angezeigt und Du kannst den KPF auswählen.
Dann nur noch eine Lok aufgleisen und die Messung starten.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Eismann30

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Ort: Sundhagen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Rollenprüfstand anschließen?
« Antwort #6 am: 04. Dezember 2019, 21:41:00 »
Vielen Dank euch allen.
Das ich den Rollenprüfstand  als zweite Zentrale anmelden muss, hab ich nirgens gelesen.
Ich probiere das morgen mal aus.

Gruß
  • Win-Digipet-Version:
    2018 small
  • Anlagenkonfiguration:
    Lenz LZV200, Roco Line, LDT RS-8
  • Rechnerkonfiguration:
    PC

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 12172
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Rollenprüfstand anschließen?
« Antwort #7 am: 04. Dezember 2019, 22:30:17 »
Hallo Sören,

ob du den Rollenprüfstand als 2. Zentrale anmelden musst oder nicht. Hängt davon ob du einen KOPF mit Speedcat oder mit Speedcat Plus hast.
Da gibt es zwei Varianten vom Hersteller:
Zu beiden kannst du hier was nachlesen:
https://www.windigipet.de/foren/index.php?topic=72883.0

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5