Autor Thema: Püfung Folgezugfahrten  (Gelesen 222 mal)

Offline Ch.Riess

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 122
  • Ort: Neuruppin Ort bei GoogleMaps suchen de
  • in der Ruhe liegt die Kraft
Püfung Folgezugfahrten
« am: 14. Januar 2020, 22:09:05 »
Hallo Zusammen,

Ich lasse in der ZFA einen Zug Z1 aus dem Schattenbahnhof von K 66 ausfahren. Der FDL SBS schickt den Zug mit der FS X auf den Kontakt 169. In dieser FS X sind zwei 2 Folgezugfahrten, die jeweils 2 FS enthalten,  eingetragen: ZF1 169>165>047 und ZF2 169>165>161. Die ZF1 ist per Matrix für Züge über 150 cm gesperrt. Wenn die ZF 1 an erster Stelle steht, fährt der Zug Z1 bis 165 wird auf rot gesetzt mit der Bemerkung wegen Matrix Fahrt gesperrt. Das heißt für mich die Fahrt von 66>169+FZF 169>165>047 wird ohne Prüfung gestartet. Steht bei den Folgefahrten ZF2 an erster Stelle klappt es, weil diese FolgeZF nicht begrenzt ist. Dabei ist es egal ob die Abarbeitung der FolgeZF sequentiell oder zufällig erfolgen soll.
Wenn ich die ZF1 separat mit dem Zug Z1 starte erfolgt eine Prüfung und der entsprechende Hinweis erscheint.
Frage; Warum wird beim Aufruf der FS X nicht geprüft, welche FolgeZF vom jeweiligen Zug befahren werden darf und welche nicht?
Ich weiß momentan noch nicht wie ich das Problem lösen kann.

Grüße an alle
Ch. Rieß
Vielen Dank
herzliche Grüße vom Ruppiner See

Christian
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c
  • Anlagenkonfiguration:
    HO; Twin-Center; HSI-88 für Rückmeldungen
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenovo Windows 10 Pro 16 GB RAM