Autor Thema: Gleisplan für einen Zugspeicher  (Gelesen 495 mal)

Offline Herzblut

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
Gleisplan für einen Zugspeicher
« am: 04. April 2020, 22:54:07 »
Hallo WinDigipet-Gemeinde,

ich bin ein blutiger Anfänger in der digitalen Welt. Zur Zeit versuche ich mich in der Anfertigung eines Zugspeichers. Schaut Euch die Datei an. Vielleicht kann mir jemand helfen damit ich das Gleisbild in WinDigipet mit den entsprechenden RMKs und Signalen usw. darstellen kann.

Schon im Voraus meinen Dank

Es grüßt
Martin

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Einen (¯`v´¯)lichen Gruß
Martin
  • Win-Digipet-Version:
    2018.c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin HO-Anlage im Bau; K-Gleis; Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano/PIKO; Digital-S InsideSuite 2.13; Booster DB-2 sowie Rückmeldemodule von LDT, IEK und Viessmann mit und ohne Optokoppler, Magnetartikel- und Schaltdecoder (LDT);  Dekodermischbetrieb DCC, MM
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10 Pro 32

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5927
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #1 am: 05. April 2020, 01:47:24 »
Hallo Martin

Willkommen im Forum

Im Grunde ist es doch ganz einfach. Du nimmst immer 2 Gleislängen für den Stoppkontakt, und drei für den Bremskontakt, sowie einen weiteren Gleisabschnitt. Die Länge des Bremskontaktes + dem Gleisabschnitt sollten die maximale Zuglänge aufnehmen können. Ich würde da noch eine Gleislänge zur Sicherheit mit anfügen.

Das ganze dann über den gesamten Speicher aufgeteilt. Somit besteht dann ein kompletter Abschnitt aus 3 Rückmeldern. (Stopp/Brems/Gleis)
Das ergibt dann auch die maximale Anzahl an Zügen, die der Speicher aufnehmen kann.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.3 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro und Laptop i7/512SSD u. 1TB HDD /Win10

Offline Herzblut

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #2 am: 05. April 2020, 10:08:24 »
Guten Morgen Edwin,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Das große Problem für mich ist die Darstellung im Gleisplan, da ja die Ebenen im Original genau übereinander liegen.
Einen (¯`v´¯)lichen Gruß
Martin
  • Win-Digipet-Version:
    2018.c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin HO-Anlage im Bau; K-Gleis; Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano/PIKO; Digital-S InsideSuite 2.13; Booster DB-2 sowie Rückmeldemodule von LDT, IEK und Viessmann mit und ohne Optokoppler, Magnetartikel- und Schaltdecoder (LDT);  Dekodermischbetrieb DCC, MM
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10 Pro 32

Offline michael1957

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1148
  • Ort: Scheibbs, Österreich Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #3 am: 05. April 2020, 10:53:24 »
Hallo Martin,
da der Gleisplan ja nur eine schematische Darstellung der Anlage ist habe ich es einfach als "S"-förmig gestaltet (in deinem Fall eben mehrere "S" hintereinander). Das geht gut und du bewahrst dir die Übersicht bzw. den Überblick. Und noch was (auch wenn du danach nicht gefragt hast). Mit dem FDL-SBS kannst du deinen Zugspeicher auch wunderbar vollautomatisch steuern! Viele Grüße aus Österreich, Michael
Beste Grüße aus Österreich!

Michael Krammer
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c Prem. auf WIN 10 mit Lenz-USB-Treiber und stets aktuellste Betaversion(en)
  • Anlagenkonfiguration:
    Modellbahn (Anlage in Bau aber in Betrieb) Zentrale Lenz LZV100 + LI-USB + 6 Booster LV102, H0+H0e - 2-Ltr. ROCO-Gleis, 6,5 x 3,6 m, 4 Scha-BHF, HBF 12-gleisig, ca. 150 m Gleis auf 4 Ebenen, 360 RMK, ca. 240 MA, Melden mit LDT, Schalten mit LDT+ESU, ca. 60 TFZ H0 + ca. 30 TFZ H0e
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Notebook, 8 GB, WIN 10/64 Bit seit 1/2016

Offline Herzblut

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #4 am: 05. April 2020, 11:23:04 »
Hallo Michael,

leider macht es bei mir nicht klick! Vielleicht könntest Du mir dies Bildhaft aufzeigen!?
Einen (¯`v´¯)lichen Gruß
Martin
  • Win-Digipet-Version:
    2018.c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin HO-Anlage im Bau; K-Gleis; Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano/PIKO; Digital-S InsideSuite 2.13; Booster DB-2 sowie Rückmeldemodule von LDT, IEK und Viessmann mit und ohne Optokoppler, Magnetartikel- und Schaltdecoder (LDT);  Dekodermischbetrieb DCC, MM
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10 Pro 32

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5927
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #5 am: 05. April 2020, 11:32:46 »
Hallo Martin

Du kannst eine Wendel, grafisch verschieden lösen.

Entweder eine einfach Gerade wo die Abschnitte unterbebracht werden,oder du zeichnest sie wie eine Schnecke. Bild 1

Oder aus einer Kombination aus Beiden. Bild 2 Hier ist der Anfang der GW unten neben dem SBhf.

Oder wie schon gesagt wurde, wie ein S.


@Michael
Der FDL-SBS bringt hier nicht wirklich was, weil es ja im Grunde nur ein langes Gleis ist, ohne Ausweichmöglichkeiten.

Zu diesem Beitrag gehören 2 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
« Letzte Änderung: 05. April 2020, 11:34:29 von Edwin Schefold »
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.3 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro und Laptop i7/512SSD u. 1TB HDD /Win10

Offline Herzblut

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #6 am: 05. April 2020, 11:50:36 »
Danke Edwin,

mal sehen wie ich dies anpacke.

Bis die Tage...
Einen (¯`v´¯)lichen Gruß
Martin
  • Win-Digipet-Version:
    2018.c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin HO-Anlage im Bau; K-Gleis; Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano/PIKO; Digital-S InsideSuite 2.13; Booster DB-2 sowie Rückmeldemodule von LDT, IEK und Viessmann mit und ohne Optokoppler, Magnetartikel- und Schaltdecoder (LDT);  Dekodermischbetrieb DCC, MM
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10 Pro 32

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5666
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #7 am: 05. April 2020, 12:24:51 »
Hallo Martin,

oder so mit Sprungmarken.

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline GWelt

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 2574
  • Ort: Rheinland-Pfalz, Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #8 am: 05. April 2020, 13:38:47 »
Hallo Martin,

hier im Forum gibt es ein Abschnitt "Anwender Gleispläne".

Schau sie Dir mal an. Dort gibt es jede Menge Anregungen.
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Gerd

Win-Digipet-Version:
WDP 2012.3
Anlagenkonfiguration:
Märklin HO-Anlage im Bau, K-Gleis,  Tams MC V2.2.3 , Booster 6017 + B2, HSI 88, Viessman WD 5211, Power 5215, RMD 5217, Lok-D Märklin+ESU, DS 6652 mit 7686
Rechnerkonfiguration:
Pentium IV, 2,53 GHz, 1792 MB RAM, Win XP Home SP 2,

Offline Herzblut

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: Gleisplan für einen Zugspeicher
« Antwort #9 am: 05. April 2020, 14:56:56 »
Vielen , vielen Dank an ALLE !!!
Einen (¯`v´¯)lichen Gruß
Martin
  • Win-Digipet-Version:
    2018.c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin HO-Anlage im Bau; K-Gleis; Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano/PIKO; Digital-S InsideSuite 2.13; Booster DB-2 sowie Rückmeldemodule von LDT, IEK und Viessmann mit und ohne Optokoppler, Magnetartikel- und Schaltdecoder (LDT);  Dekodermischbetrieb DCC, MM
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10 Pro 32