Autor Thema: Einmessunterbruch  (Gelesen 891 mal)

Online Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5765
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Einmessunterbruch
« Antwort #15 am: 18. Mai 2020, 10:12:37 »
Hallo Claude

Wenn die Loks erst bei einer höheren Fahrstufe als 1 losfahren, geht der Fahrbefehl schon weg, nur die Mindestgeschwindigkeit im Decoder ist dann viel zu niedrig eingestellt.
Dieser Wert sollte so hoch eingestellt werden, dass die Lok bei Fahrstufe 1, langsam ruckelfrei fährt.
Erst dann macht eine Messung Sinn.
Bitte dabei auch beachten, dass die Korrekturregler, in WDP, bei der Lok auf den entsprechenden Anschlägen stehen (z.B.127) und nicht irgendwo dazwischen.
Diese Regler würde ich erst dann anfassen, wenn der Decoder sich wirklich nicht bändigen läßt.
Hauptsächlich bei Decodern die noch mit Potis geregelt werden müssen.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.3 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro und Laptop i7/512SSD u. 1TB HDD /Win10

Offline Claude

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 531
  • Ort: Himmelried Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Einmessunterbruch
« Antwort #16 am: 18. Mai 2020, 11:08:56 »
Hallo Edwin

Danke für deine Antwort.

Bei mir habe ich an keiner Lok in den Fahreigenschaften in Win-Digipet etwas verändert, nur bei wenigen, die Bremskorrektur. Loks die schlechte Fahreigenschaften aufwiesen habe ich den Decoder ausgewechselt und so lange, mit dem Decoderprogrammer diesen eingestellt, bis ich zufrieden bin.
Nach einem neuen Decoder Einbau und Einstellungen, stelle ich sie auf die Messstrecke (3 Punkte Messung), um sicher zu sein das sowohl in der untersten,mittleren und max Fahrstufen, sie auch sauber fahren. 
Mit freundlichen Grüssen

Claude
  • Win-Digipet-Version:
    2018,2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Geleise, Fahren und schalten ( mit Tams Version V2.2.1 USB ),  Rückmeldung mit HSI-88-USB, 5 Booster von LTD
  • Rechnerkonfiguration:
    PC Windows 10 nur für Moba

Offline Claude

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 531
  • Ort: Himmelried Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Einmessunterbruch
« Antwort #17 am: 23. Mai 2020, 17:19:21 »
Hallo Modellbahnfreunde

Mir ist noch was aufgefallen:

Bei den langsam Fahrstufen, wird doch nach verlassen der Messtrecke, die Geschwindigkeit erhöht bis zum Anfangspunkt.

Auch da kommt es immer wieder vor das dies nicht geschieht (Bildschirm ja aber Lok Control nein) und sie mit dem gleichen langsamer Geschwindigkeit weiter fährt. Dies bis zum Anfangspunkt. Stopp und Wende Befehl erhält  die Lok aber nachher wieder keine Fahrstufe.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2020, 17:24:52 von Claude »
Mit freundlichen Grüssen

Claude
  • Win-Digipet-Version:
    2018,2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Geleise, Fahren und schalten ( mit Tams Version V2.2.1 USB ),  Rückmeldung mit HSI-88-USB, 5 Booster von LTD
  • Rechnerkonfiguration:
    PC Windows 10 nur für Moba