Autor Thema: Servodecoder CV programmieren  (Gelesen 337 mal)

Offline Konrad Wieser

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 109
  • Ort: Wasserburg am Inn Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Man lernt nie aus - wozu also erst damit anfangen
Servodecoder CV programmieren
« am: 27. Juni 2020, 14:56:39 »
Hallo zusammen,

aktuell beschäftige ich mich dem Einbinden von Servodecodern auf meiner Modellbahn und wollte mich nach ein paar Erfahrungen damit erkundigen.

Kann ich mit meiner Tams Red Box die CV Werte meines mXion SWD-ED Servodecoders auslesen und schreiben, oder geht das nur mit den Programmier-Interfaces des Herstellers?

Wenn das mit meiner Red-Box geht, welche Software würdet ihr für Laien empfehlen? Mit CV-Navi komm ich da nicht zurecht.


Viele Grüße


Konrad
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0 Digital mit Tams Redbox Basic
  • Rechnerkonfiguration:
    AMD7850 Dualcore 2,8 GHZ 8GB Dual Cannel Ram, Win XP Prof SP3

Offline Beschwa

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 134
  • de
Re: Servodecoder CV programmieren
« Antwort #1 am: 27. Juni 2020, 22:44:00 »
Hallo Konrad,

die CV's stehen doch in der Anleitung
http://www.md-electronics.de/sitecake-content/MD%20mXion%20SWD-ED.pdf
Weiß allerdings nicht ob das die Tams kann denke aber schon.

Verstehe nicht ganz warum man sich als Laie solche Exoten antut.
Gibt es doch auch von Tams (die wird die hauseigene Zentrale ansteuern können)
und auch von ESU den Switch Piloten Servo.
Dieser lässt sich sehr einfach über Taster einstellen.
Für Nachwippen und solche Gimmiks kommst du um eine CV Programmierung oder Programmer nicht herum.
Grüßle
Bernd
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2018.2c
  • Anlagenkonfiguration:
    H0 Anlage C-Gleis CS 2 Rückmelder s88, Weichendekoder alles Märklin. Fahrzeugdekoder ESU Märklin DCC, mfx und Motorola
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 7 prof. 64bit AMD A4-6300 Radeom Graphics 3,7 GHz 8GB RAM ohne Internetanschluß!

Offline Konrad Wieser

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 109
  • Ort: Wasserburg am Inn Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Man lernt nie aus - wozu also erst damit anfangen
Re: Servodecoder CV programmieren
« Antwort #2 am: 29. Juni 2020, 19:22:36 »
Hallo,

Nun ja - als Laie denkt man halt - CV Werte sind CV Werte und die kann ich so einstellen wie bei den Loks. Tja, leider falsch gedacht - mit CV-Navi komm ich auf die Servos nicht drauf. Die Einzustellenden Werte hab ich schon bekommen und verstanden - aber ich bekomme keine Verbindung zu den Decodern. Das Programm kennt scheinbar nur Tams Servodecoder. Die Software moniert zumindest, daß  kein Tams Decoder erkannt ist und bricht ab.

Hab mir jetzt einen Tams Decoder gekauft - mal schauen, wie das dann damit klappt.
Ich bin nicht mal auf die Idee gekommen - bei Tams nachzuschauen  ::)

Hab leider zum Einstieg in die Welt "einfach mal einen gekauft" und wollte damit erste Erfahrungen sammeln - was ja auch geglückt ist. Leider waren die Erlebnisse zwar nicht positiv - aber ich hab wieder was gelernt.

Evtl kann ich ja zumendest die 2 Servomotoren weiterverwenden - auch das wird sich zeigen.

Vielen Dank für die "Aufklärung".

Konrad
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0 Digital mit Tams Redbox Basic
  • Rechnerkonfiguration:
    AMD7850 Dualcore 2,8 GHZ 8GB Dual Cannel Ram, Win XP Prof SP3

Offline Beschwa

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 134
  • de
Re: Servodecoder CV programmieren
« Antwort #3 am: 29. Juni 2020, 21:20:40 »
Hallo Konrad,

Servus müssten passen.
Lehrgeld hat wohl jeder schon einmal bezahlt.
Würde die Decoder auch nicht entsorgen.
Vielleicht gibt es doch noch eine Lösung.
Grüßle
Bernd
  • Win-Digipet-Version:
    Win-Digipet 2018.2c
  • Anlagenkonfiguration:
    H0 Anlage C-Gleis CS 2 Rückmelder s88, Weichendekoder alles Märklin. Fahrzeugdekoder ESU Märklin DCC, mfx und Motorola
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 7 prof. 64bit AMD A4-6300 Radeom Graphics 3,7 GHz 8GB RAM ohne Internetanschluß!

Offline limagolf10

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 141
  • Ort: Schleswig Ort bei GoogleMaps suchen de
    • Internetseite unseres Modellbahnvereins.
Re: Servodecoder CV programmieren
« Antwort #4 am: 29. Juni 2020, 22:21:04 »
Hallo Konrad,
warum benutzt Du nicht den Programmer von Deinem WDP? Damit kannst Du doch jede CV einzeln auslesen und beschreiben. Du sagst ja, Du weißt alle Werte und in welche CVs sie rein sollen. Ist zwar etwas mühseliger als mit einer fertigen Vorlage, aber so kommst Du doch zum Ziel.
Decoder an den Programmiergleisausgang anschließen, WDP-Programmer starten, auf Handbetrieb stellen und passendes Digital-Format einstellen. Dann kann es losgehen ...
Viele Grüße aus dem Hohen Norden
Lothar
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c PE, WDP Mobile
  • Anlagenkonfiguration:
    Intellibox I + Interface 63120, 3-Leiter, Vereinsanlage, Rückmelder S88 (bmbt) und Loconet (Uhlenbrock), Decoder div. Hersteller
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7, Wlan-Router ohne Internet