Autor Thema: CAN-Weichenchef Magnet: Keine Rückmeldung Weichenlage nach Nothalt/Kurzschluss  (Gelesen 390 mal)

Offline Robert Haas

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 5
  • Ort: Goldau Ort bei GoogleMaps suchen ch
Hallo Markus,
hallo zusammen

Ich setze seit kurzem Weichenchefs Magnet von CAN in Verbindung mit der CC-Schnitte spezial sowie Win-Digipet 2018.2.18 (2018.2c) ein.
Nun stelle ich fest, dass die Rückmeldungen für die Weichenlagen nach einem Nothalt oder Kurzschluss verloren gehen. Auch wenn ich den Gleiseditor - direkt nach dem Start von WDP - öffne, sind die Stellungen nicht sichtbar (siehe Beilagen).
Wenn ich im Gleiseditor von WDP die Lagen konfiguriere, werden diese dann nach 1-2 Schaltvorgängen korrekt angewandt/angezeigt bis zum nächsten Nothalt...
Ein ähnliches Verhalten hatte mit den CAN Gleisreporter deluxe beobachtet und zwischenzeitlich diese mit Littfinsky-Modulen ersetzt - Problem umgangen... Ich vermute hier ein grundsäzliches Problem von meiner Seite her verursacht...

Ich habe diese Anfrage bereits im CAN-Forum hinterlegt und von Thorsten das Feedback erhalten, dass das Problem seitens Weichenchef nicht bekannt ist und am ehesten innerhalb von WDP zu suchen/beheben ist.

Hast du einen Tipp woran dies liegen könnte?

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüsse
Robert

Beilagen:
Zustand Magnetartikel im GBE
Projekteinstellungen (Systemeinstellungen)

Zu diesem Beitrag gehören 3 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Gruss aus Goldau
  • Win-Digipet-Version:
    2018 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-/K-Gleis, Länge 127m, 20 Lokomotiven, CS2, LDT (2x HSI, Melden, 2x Booster 5A), CAN-digital-Bahn-Projekt (Schalten)
  • Rechnerkonfiguration:
    Desktop PC, 2 Bildschirme, Windows 10

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 13115
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Hallo Robert,

also, dass da nach einem Programmstart keine Meldung da ist, ist mir klar, denn ich weiß ja nicht ob da in der Zwischenzeit ggf. die Weiche extern umgestellt wurde.

Allerdings wird die Stellungsrückmeldung ja auch nur relevant wenn eine Fahrstraße geschaltet wird um danach zu entscheiden "stehen die Weichen richtig und kann ich losfahren".
Und nach solch einem Stellbefehl sollte auch die Meldung vorliegen, dass die Weiche richtig steht und der Zug fährt los.
Die Anzeige im GB-Editor Erfassungsdialog dient auch nicht dazu direkt nach dem Öffnen zu schauen "Ach so die Weiche!", sondern um nach Hin- und Herschalten der Weiche in dem Editor zu schauen ob danch die Meldung richtig kommt.

Was mir nicht klar ist mit dem Nothalt/Kurzschluss. Stellst du das im Hauptprogramm fest? Und wenn ja wo? Denn wie gesagt die konfiguriere Stellungsrückmeldung wird nur relevant nach dem Stellen einer Fahrstraße.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i7

Offline Robert Haas

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 5
  • Ort: Goldau Ort bei GoogleMaps suchen ch
Hallo Markus,

Danke vorab für dein promptes Feedback und die wichtigen Infos bzgl. Statusabfrage!
Den Notstop leite ich jeweils über die Taste an der CS2 ein - nicht im Hauptprogramm.

Gruss Robert
Gruss aus Goldau
  • Win-Digipet-Version:
    2018 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-/K-Gleis, Länge 127m, 20 Lokomotiven, CS2, LDT (2x HSI, Melden, 2x Booster 5A), CAN-digital-Bahn-Projekt (Schalten)
  • Rechnerkonfiguration:
    Desktop PC, 2 Bildschirme, Windows 10

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 13115
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Hallo Robert,

OK und wo siehst du dann, dass die Weichenlage nicht mehr rückgemeldet wird?

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i7

Offline Robert Haas

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 5
  • Ort: Goldau Ort bei GoogleMaps suchen ch
Hallo Markus,

Ich sah - mit Betonung auf "sah" - dies jeweils in der Zugüberwachung.

Danke schon mal für die sehr wertvollen Hintergrundinformationen die für die weitere, vertiefte Analyse sehr hilfreich waren.
Zwischenzeitlich - nach einigen Tests - meine ich das Problem gefunden und behoben zu haben. Ich hatte in der Zuleitung einen Wackelkontakt.
Das Problem ist nun nicht mehr aufgetaucht :-)

Liebe Grüsse und nochmals vielen Dank!
Robert
Gruss aus Goldau
  • Win-Digipet-Version:
    2018 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin C-/K-Gleis, Länge 127m, 20 Lokomotiven, CS2, LDT (2x HSI, Melden, 2x Booster 5A), CAN-digital-Bahn-Projekt (Schalten)
  • Rechnerkonfiguration:
    Desktop PC, 2 Bildschirme, Windows 10