Autor Thema: Problem mit Zugfahrtenautomatik  (Gelesen 2975 mal)

Offline w.filipowsky

  • Mitglied
  • Beiträge: 35
  • Ort: Bremen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Problem mit Zugfahrtenautomatik
« Antwort #15 am: 26. November 2020, 21:48:18 »
danke sven,
was meinst du mit richtiger reihenfolge?
39,40,41,42 ?
was passiert wenn ich andersrum einfahre?

liebe Grüsse aus Bremen
  • Win-Digipet-Version:
    2018 premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin Digital... C-Gleis... CS2
  • Rechnerkonfiguration:
    windows 10

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7713
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: Problem mit Zugfahrtenautomatik
« Antwort #16 am: 26. November 2020, 21:59:15 »
Hallo Wilfried,

Zitat
was passiert wenn ich andersrum einfahre?

hast Du schon einmal etwas über die Abkürzung iZNF gelesen. Das bedeutet 'intelligentes Zugnummernfeld'. Die Bedeutung liegt auf 'intelligent'. Die Software nimmt Dir also viel Arbeit ab. Nur muß man dem Programm erst mitteilen, wie die Anlage beschaffen ist. Hier wird Dir auf jeden Fall geholfen. Aber lese Dir doch bitte mal das Kapitel zum iZNF durch.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2015 / 2018 / Beta (natürlich alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, µCon Booster/Railspeed, Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) Tran/ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Win10 optional 2xMonitor(24)

Offline w.filipowsky

  • Mitglied
  • Beiträge: 35
  • Ort: Bremen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Problem mit Zugfahrtenautomatik
« Antwort #17 am: 30. November 2020, 15:47:27 »
so also.....
nachdem ich mal alles so studiert habe bin ich aber immer noch nicht weitergekommen..
im gegenteil ich bin am verzweifeln und und glaube fast ich bin zu doof hierfür.
inzwischen gehen meine überlegungen soweit mich von windigipet zu verabschieden.

ich hab zum wiederholten mal fahrstrassen erstellt,diese zu zugfahrten zusammengestellt und alles dann per simulation (anlagenversion) fahren lassen.
auch vorher fehlerprüfung gemacht.
alles funktioniert prima als simulation.
wenn ich dann aber alles mal in echt durchlaufen lasse funktionieren noch nicht einmal die zugfahrten.
die teilstrecke von rmk 70 nach rmk 77 wird nicht aufgelöst.
dadurch werden die zugfahrten nicht beendet und der zug bzw. die lok fährt dann einfach weiter.
ich hab mal eine sicherung angehängt.
vielleicht hat hier mal jemand die geduld mir das zu erklären bzw.zu helfen.
beste grüsse aus bremen
wilfried

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
liebe Grüsse aus Bremen
  • Win-Digipet-Version:
    2018 premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin Digital... C-Gleis... CS2
  • Rechnerkonfiguration:
    windows 10

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7713
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: Problem mit Zugfahrtenautomatik
« Antwort #18 am: 30. November 2020, 18:07:33 »
Hallo Wilfried,

Zitat
die teilstrecke von rmk 70 nach rmk 77 wird nicht aufgelöst.
dadurch werden die zugfahrten nicht beendet und der zug bzw. die lok fährt dann einfach weiter.

Das hört sich so an, als wenn dort ein Rückmelder nicht ordentlich funktioniert oder auch einer falsch im Gleisbild eingetragen wurde. Mache bitte noch folgendes.

1. Mit einer Lok die gesamte Strecke der Zugfahrt im Handbetrieb abfahren (langsam). Dabei darauf achten, das alle Rückmelder auslösen und das auch in der richtigen Reihenfolge. So wie sie im Gleisbild eingetragen sind. Meldet einer nicht, dann hier Hardwareforschung betreiben. Lösen RM in der falschen Reihenfolge aus, dann im Gleisbild ändern.
2. Bei den Loks Längenangaben eintragen. Deine beiden Versuchsloks sind 0cm lang.

Wenn das nicht hilft, dann können wir gerne mal zusammen per Teamviewer arbeiten.
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2015 / 2018 / Beta (natürlich alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, µCon Booster/Railspeed, Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) Tran/ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Win10 optional 2xMonitor(24)

Offline w.filipowsky

  • Mitglied
  • Beiträge: 35
  • Ort: Bremen Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Problem mit Zugfahrtenautomatik
« Antwort #19 am: 30. November 2020, 20:35:00 »
hallo sven...
ich habe deinen rat befolgt und tatsächlich einen kleinen fehler bei den rmk´s gefunden...
jetzt läuft es,zwar noch nicht perfekt aber ist glaub ich jetzt nur noch feineinstellung nötig.
vielen dank für deine hilfe.
(bis zum nächsten problem)
gruss
wilfried
liebe Grüsse aus Bremen
  • Win-Digipet-Version:
    2018 premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin Digital... C-Gleis... CS2
  • Rechnerkonfiguration:
    windows 10