Autor Thema: Backup wieder unvollständig  (Gelesen 426 mal)

Offline supermoee

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 326
  • ch
Backup wieder unvollständig
« am: 10. November 2018, 12:23:28 »
Hallo.

ich wollte melden, dass bei mir diese Woche das Bakup File, diesmal bei WDP 2018, schon wieder nicht vollständig war. Ich habe am Büro PC neue Loks aufgenommen und eingemessen. Backup gemacht und im Anlagen PC übertragen, waren alle Rückmeldesystem Angaben in den Systemeinstellungen weg. Gähnende Leere.

Gruss

Stephan
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.0b PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis Anlage 25qm mit 220m Gleis, Märklin CS2 mit 4.2.1, 2 Booster 60174
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i7 920  mit 3 Gb RAM, Win Vista

Offline Matthias Schäfer

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 1033
  • Ort: Rheinkilometer 644, auf der richtigen Seite Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Backup wieder unvollständig
« Antwort #1 am: 10. November 2018, 13:14:24 »
Hallo Stephan,

wie hast Du am Büro-PC (ich denke, dort ist die Büroversion aufgespielt) eine Lok eingemessen?
vielen Dank und herzliche Grüße aus Bonn, Matthias
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2018.0.30
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis, TAMS Version 2.0.1, Vierfach-Booster Battermann, CC-Schnitte mit Mobile Station zum Programmieren, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,  LDT MA-Decoder mit sep. Spannungsversorgung
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Core i3-2100 3,1 GHz, 8 GB, 64 Bit, Windows 7 prof., Samsung Tablet SM-T555, Android 7.1.1

Offline GWelt

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 2529
  • Ort: Rheinland-Pfalz, Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Backup wieder unvollständig
« Antwort #2 am: 10. November 2018, 14:06:01 »
Hallo Stephan,

wie hast Du am Büro-PC (ich denke, dort ist die Büroversion aufgespielt) eine Lok eingemessen?

Hallo Matthias,

so wie die Polizei mit Blickkontakt.  :D :D
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Gerd

Win-Digipet-Version:
WDP 2012.3
Anlagenkonfiguration:
Märklin HO-Anlage im Bau, K-Gleis,  Tams MC V2.1.1 , Booster 6017 + B2, HSI 88, Viessman WD 5211, Power 5215, RMD 5217, Lok-D Märklin+ESU, DS 6652 mit 7686
Rechnerkonfiguration:
Pentium IV, 2,53 GHz, 1792 MB RAM, Win XP Home SP 2,

Offline supermoee

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 326
  • ch
Re: Backup wieder unvollständig
« Antwort #3 am: 10. November 2018, 15:12:28 »
Hallo Stephan,

wie hast Du am Büro-PC (ich denke, dort ist die Büroversion aufgespielt) eine Lok eingemessen?

Hallo,

seit dem es den Startcenter in WDP gibt, sind immer beide Versionen von WDP gleichzeitig installiert.  ::) Lokprüfstand und sämtliche Programmer befinden sich bei mir im Büro, damit ich komfortabel arbeiten kann. Der Anlagen PC hat kein Internetanschluss, womit ich Sounddateien oder Firmwareversionen runterladen könnte.

Gruss

stephan
« Letzte Änderung: 10. November 2018, 16:04:02 von supermoee »
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.0b PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis Anlage 25qm mit 220m Gleis, Märklin CS2 mit 4.2.1, 2 Booster 60174
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i7 920  mit 3 Gb RAM, Win Vista

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4358
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Backup wieder unvollständig
« Antwort #4 am: 10. November 2018, 16:10:37 »
Hallo Stephan,

in der Büroversion ist aber kein Digitalsystem aktiv. Wie steuerst Du dann Deine Lokomotiven zum Einmessen?
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ100 u. Interface LI-USB Vers. 3.6, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline supermoee

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 326
  • ch
Re: Backup wieder unvollständig
« Antwort #5 am: 10. November 2018, 19:12:56 »
Hallo Helmut,

wo habe ich bitte geschrieben, dass ich mit der Büroversion arbeite?? Ich habe geschrieben, dass ich am Büro PC arbeite, natürlich mit der Anlagenversion von WDP. ::) Ich habe eine tragbare Platte mit Rollenprüfstand mit CAN Digital Tachomesser, Dekoderprüfstand und diversen Programmern (D&H, ESU usw) drauf fixiert. Strom anschliessen, USB Kabel dran und los geht,s. Die Loks kann ich z.B. mit dem D&H Programmer oder mit meiner Zweit-Zentrale steuern. Das kann ich auch am Laptop auf der Gartenterasse oder im Hotel machen. Das sollte aber jetzt nicht das Thema hier, sein, wie ich meine Loks einmesse.



Gruss

Stephan
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.0b PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis Anlage 25qm mit 220m Gleis, Märklin CS2 mit 4.2.1, 2 Booster 60174
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i7 920  mit 3 Gb RAM, Win Vista

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4358
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Backup wieder unvollständig
« Antwort #6 am: 10. November 2018, 23:30:39 »
Hallo Stephan,

es muß nicht das Thema sein, wie Du Deine Loks einmisst. Aber Deine jetzige Antwort klärt darüber auf, wie Du mit Deinem Büro-PC Deine Loks einmisst. Das hattest Du uns bisher vorenthalten.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ100 u. Interface LI-USB Vers. 3.6, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit