Autor Thema: Signale auf der Drehscheibe  (Gelesen 608 mal)

Offline Jürgen Schumacher

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 13
  • Ort: Baden-Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Signale auf der Drehscheibe
« am: 17. März 2019, 11:43:44 »
Hallo WDPler,

ich habe eine Fleischmann Drehscheibe mit einer Dynasis (PiCommIT) Steuerung,
nun möchte ich zwei Licht-Sperrsignale,eine Beleuchtung ins Maschinenhaus und
ein gelbe Blinkleuchte auf das Dach des Maschinenhäuschen.
Welchen Decoder benötige ich ,und wie wird er angeschlossen ??
Könnt Ihr mir helfen, wäre sehr Dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen



  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (Anlage noch im bau) Märklin 3-Leiter K-Gleis,IB, Uhlenbrock Power 4, LocoNet-Schaltmodul 63410 von Uhlenbrock, HSI-88-USB, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,LDT BTM-SG, LS Railspeed mit Mini Manager, Fleischmann Drehscheibe, Steuerung Dynasis (PiCommIT), Weichenantriebe von mtb(MP1)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quad Core i5, Windows 7 Professional

Online Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5322
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
    • MIST5.de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #1 am: 17. März 2019, 12:04:41 »
Hallo Jürgen
Das würde mit einem Lok-/Magnetartikeldecoder von Q-Tronic gehen.

Nur ob es die Firma noch gibt? Bei den letzten Messen war sie nicht mehr vertreten.
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.1.1 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro

Offline Jürgen Schumacher

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 13
  • Ort: Baden-Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #2 am: 17. März 2019, 16:01:03 »
Hallo Edwin,

vielen Dank für deine Antwort. Ob es den Decoder noch gibt, schaue ich mal.
Wenn es ihn nicht mehr gibt, könnte man warscheinlich auch einen anderen
Decoder nehmen (z.B. Esu, Uhlenbrock oder auch Tams) ?

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (Anlage noch im bau) Märklin 3-Leiter K-Gleis,IB, Uhlenbrock Power 4, LocoNet-Schaltmodul 63410 von Uhlenbrock, HSI-88-USB, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,LDT BTM-SG, LS Railspeed mit Mini Manager, Fleischmann Drehscheibe, Steuerung Dynasis (PiCommIT), Weichenantriebe von mtb(MP1)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quad Core i5, Windows 7 Professional

Offline Jürgen Schumacher

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 13
  • Ort: Baden-Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #3 am: 17. März 2019, 22:46:31 »
Hallo Modellbahnfreunde,

ich habe noch keinen Decoder gefunden , der das alles kann.
Hat von Euch einer eine Idee.?

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (Anlage noch im bau) Märklin 3-Leiter K-Gleis,IB, Uhlenbrock Power 4, LocoNet-Schaltmodul 63410 von Uhlenbrock, HSI-88-USB, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,LDT BTM-SG, LS Railspeed mit Mini Manager, Fleischmann Drehscheibe, Steuerung Dynasis (PiCommIT), Weichenantriebe von mtb(MP1)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quad Core i5, Windows 7 Professional

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4535
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #4 am: 17. März 2019, 23:18:41 »
Hallo,

Gerd Boll hatte zumindest auch mal einen kleinen Decoder, den ich unter meine Bühne gebaut habe und damit Signale und Beleuchtung schalte.
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ100 u. Interface LI-USB Vers. 3.6, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 894
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #5 am: 18. März 2019, 09:09:24 »
Hallo Jürgen,

ich habe das schon für einige Leute so mit dem Q-Decoder F4 (bzw F8) realisiert!

Dieser Decoder hat neben der geringen Baugrösse (wie dein N-Lokdecoder)den Vorteil sowohl als Lokdecoder als auch als Magnetartikel/Signaldecoder arbeiten zu können, was dann die Schaltungen via Stellwerkswärter etc. ermöglicht!

Der decoder wird einerseits einfach an das Bühnengleis (Digitalsignal) angeschlossen und ausgangsseitseitig kommen die Signale bzw Beleuchtungen dran! (also ganz einfach!)
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Jürgen Schumacher

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 13
  • Ort: Baden-Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #6 am: 18. März 2019, 17:50:09 »
Hallo Helmut,
Hallo Thomas,

vielen Dank für Eure Bemühungen, Eure Vorschläge sind Super.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (Anlage noch im bau) Märklin 3-Leiter K-Gleis,IB, Uhlenbrock Power 4, LocoNet-Schaltmodul 63410 von Uhlenbrock, HSI-88-USB, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,LDT BTM-SG, LS Railspeed mit Mini Manager, Fleischmann Drehscheibe, Steuerung Dynasis (PiCommIT), Weichenantriebe von mtb(MP1)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quad Core i5, Windows 7 Professional

Offline Jürgen Schumacher

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 13
  • Ort: Baden-Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #7 am: 18. März 2019, 23:02:01 »
Hallo Edwin,
Hallo Thomas,

Edwin die Q-decoder gibt es bei der Firma elriwa noch .
Thomas noch eine Frage, wenn ich einen Q-decoder mir kaufe,
dann benötige ich auch einen Q-decoder Programmer oder ?
Wegen einem Decoder ?

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (Anlage noch im bau) Märklin 3-Leiter K-Gleis,IB, Uhlenbrock Power 4, LocoNet-Schaltmodul 63410 von Uhlenbrock, HSI-88-USB, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,LDT BTM-SG, LS Railspeed mit Mini Manager, Fleischmann Drehscheibe, Steuerung Dynasis (PiCommIT), Weichenantriebe von mtb(MP1)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quad Core i5, Windows 7 Professional

Offline Docj

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 212
  • Ort: Leonberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #8 am: 19. März 2019, 06:09:14 »
Hallo Allerseits,

Die Q-Decoder gibt es sogar bei Amazon  8)

https://www.amazon.de/gp/product/B073PL8FN7/ref=ox_sc_act_title_2?smid=A2JXOWIIMEXGBW&psc=1

Das mit dem Programmer würde mich auch interessieren, denn 129 € sind mal ein Wort.

Tut es der ESU Programmer , WDP oder die ECOS auch?

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
  • Win-Digipet-Version:
    Windigipet 2018 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Ecos 2, Ecos Detector Standard mit Diodentrick, Switch Pilot mit Schaltstrom aus Märklin Trafo, uCon Manager mit Railspeed, Märklin und K-Gleis,DynaSys Drehscheibendecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Akoya S6214T mit 15,6" Touchscreen als Tablet PC, 1920 x 1080,  Intel Pentium N3520, 4 x 2,16 - 2,42 GHz,  4GB DDR 3, 64 GB SSD, Windows 10, W-LAN

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 894
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #9 am: 19. März 2019, 09:18:03 »
Hallo Jürgen,

die kostenlose Programmersoftware kannst du auch ohne Hardware nutzen!

Du konfigurierst in der Software den Decoder und lässt dir dann die zu ändernden CV´s ausgeben!

Diese kannst du dann von Hand einzeln mit einen normalen DCC Zentrale ändern!
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Docj

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 212
  • Ort: Leonberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #10 am: 19. März 2019, 10:42:29 »
Hallo Thomas,

danke für den Tipp.

Ich werde mir mal den Q-Decoder F0-8+ bestellen, ich denke das wird der richtige sein, oder?

Wahrscheinlich werde ich weniger Probleme mit dem Einbau der Signale haben, als mit der Ansteuerung der Drehscheibe in WDP  :-[

Mit freundlichem Gruß
Jürgen

  • Win-Digipet-Version:
    Windigipet 2018 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Ecos 2, Ecos Detector Standard mit Diodentrick, Switch Pilot mit Schaltstrom aus Märklin Trafo, uCon Manager mit Railspeed, Märklin und K-Gleis,DynaSys Drehscheibendecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Akoya S6214T mit 15,6" Touchscreen als Tablet PC, 1920 x 1080,  Intel Pentium N3520, 4 x 2,16 - 2,42 GHz,  4GB DDR 3, 64 GB SSD, Windows 10, W-LAN

Offline Thomas Hirsch

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 894
  • Ort: NRW-Krefeld Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #11 am: 19. März 2019, 12:18:57 »
Hallo Jürgen,

da es den F0-4+ wohl nicht mehr gibt ist der F0-8+ der richtige, hat allerdings mehr Funktionen als du brauchst!

Die software ist auch nicht ganz ohne, aber zu einfach wäre ja auch langweilig!
Mit freundlichen Grüßen

  Thomas Hirsch

________________________

System :Märklin Motorola + Mfx / Centrale Fahren: Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  /CC-Schnitte für MFX Programmierung und  Magnetartikel / HSI mit 28 S88/  Intel DUAL Core 2x2500 Mhz , 2048 MB Ram  XP-prof SP III / Gleis: Märklin M- , und K-Gleis / Decoder : 6090x und MFX ,Mld,Msd &  Lopi4 / Uhlenbrock freie Zone / WD Premium Ed 2018
  • Win-Digipet-Version:
    WD 2018.0b
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams Mastercontrol  über RS 232 / Booster 6017 /  CC-Schnitte zur mfx prgrammierung und Magnetartikel / HSI mit 23 S88
  • Rechnerkonfiguration:
    PC - Intel DUAL Core 2x2500 Mhz / XP-prof.

Offline Jürgen Schumacher

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 13
  • Ort: Baden-Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #12 am: 19. März 2019, 17:52:57 »
Hallo Namensvetter,
klar gibt es den Decoder auch bei Amazon, was gibt es da nicht.
Aber sollte man nicht die Kleinen unterstützen, denn wenn man
eine Frage hat bekommt man dort schon mal Hilfe bei Amazon
nicht.
Und wenn man schaut wie Amazon mit den Leuten umgeht,
nein Danke.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (Anlage noch im bau) Märklin 3-Leiter K-Gleis,IB, Uhlenbrock Power 4, LocoNet-Schaltmodul 63410 von Uhlenbrock, HSI-88-USB, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,LDT BTM-SG, LS Railspeed mit Mini Manager, Fleischmann Drehscheibe, Steuerung Dynasis (PiCommIT), Weichenantriebe von mtb(MP1)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quad Core i5, Windows 7 Professional

Offline Docj

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 212
  • Ort: Leonberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #13 am: 19. März 2019, 18:56:45 »
Hallo Jürgen,

prinzipiell gebe ich dir recht.

Aber der Hersteller verweist in seinen eigenen Seite darauf, dass er bei Amazon verkauft und deshalb keinen eigenen Shop mehr hat.

Hast du eine andere kleinere Quelle?

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen


  • Win-Digipet-Version:
    Windigipet 2018 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Ecos 2, Ecos Detector Standard mit Diodentrick, Switch Pilot mit Schaltstrom aus Märklin Trafo, uCon Manager mit Railspeed, Märklin und K-Gleis,DynaSys Drehscheibendecoder
  • Rechnerkonfiguration:
    Akoya S6214T mit 15,6" Touchscreen als Tablet PC, 1920 x 1080,  Intel Pentium N3520, 4 x 2,16 - 2,42 GHz,  4GB DDR 3, 64 GB SSD, Windows 10, W-LAN

Offline Jürgen Schumacher

  • Junior-Mitglied
  • Beiträge: 13
  • Ort: Baden-Württemberg Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Signale auf der Drehscheibe
« Antwort #14 am: 20. März 2019, 07:33:51 »
Hallo Jürgen,
den Q-Decoder F 0-8 gibt es bei "Bessere Preise.com" und kostet 25,16 € .
Oder bei "Modellbahnshop elriwa" was er da kostet ??
Gerd Boll hat auch einen Decoder im Angebot, was er kostet ??
Aber der Decoder vom Gerd Boll schaltet die Signale und das Licht im
Maschinenhaus, die gelbe LED-Blinkleuchte auf dem Dach des
Maschinenhaus schaltet sei Decoder nicht.
Er hat mir geschrieben, daß die gelbe LED-Leuchte auf dem Dach durch eine
LED-Blinkleuchte ersetzt wird und am Signal angeschlossen wird.
Beim Betrieb läuft nun die Bühne und die LED blinkt.
Sein Decoder ist einbaufertig, man braucht kein Programmer zu kaufen.

Mit freundlichen Grüße

Jürgen
  • Win-Digipet-Version:
    2018.0b Premium Edition
  • Anlagenkonfiguration:
    (Anlage noch im bau) Märklin 3-Leiter K-Gleis,IB, Uhlenbrock Power 4, LocoNet-Schaltmodul 63410 von Uhlenbrock, HSI-88-USB, LDT Rückmeldemodule mit Optokoppler,LDT BTM-SG, LS Railspeed mit Mini Manager, Fleischmann Drehscheibe, Steuerung Dynasis (PiCommIT), Weichenantriebe von mtb(MP1)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel Quad Core i5, Windows 7 Professional