Autor Thema: STW: Zähler zum Schalten  (Gelesen 236 mal)

Offline xylemphloem

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 294
  • Ort: Tirol Ort bei GoogleMaps suchen at
STW: Zähler zum Schalten
« am: 22. Mai 2020, 15:39:48 »
Liebe WDPler,

nach langer Abstinenz wieder Moba und gleich eine Frage an euch:

Ich fahr immer noch die 2012er Version, weil sie bei mir perfekt läuft und hab mit dem STW schon einiges realisiert. Aber bei meinem letzten "Projekt" gibts ein - zugegeben kleines - Problem, da komm ich aber nicht drauf, wo da der Hund begraben liegt.

Auf einem Gleichstromteil meiner Anlage (H0m), der (ohne WDP Steuerung) mit einer PZS von Tams betrieben wird (ein Zug fährt hin - wendet - und wieder zurück), möchte ich einen Bahnübergang schalten. Dafür habe ich 2 Reed-Kontakte eingebaut und RMKs zugewiesen.

Also:
1. Wenn der Zug von rechts kommt stellt der erst Reed Kontakt den RMK1 (kurz) auf rot, ein Zähler wird von 00 auf 01 geschalten. (STW Bedingung: UND [RMK1 besetzt, Zähler auf 00]; EINSCHALTEN: Zähler +1)

2. dann kommt der Bahnübergang und der Zug fährt über den zweiten Reed Kontakt (= RMK2), der Zähler soll wieder auf 00. (STW Bedingung: UND [RMK2 besetzt, Zähler auf 01]; EINSCHALTEN: Zähler -1)

3. jetzt wendet der Zug und fährt dann von links Ri Bahnübergang und betätigt RMK2, der Zähler soll wieder auf 01 gesetzt werden. (STW Bedingung: UND [RMK2 besetzt, Zähler auf 00]; EINSCHALTEN: Zähler +1)

4. der Zug fährt nach dem Bahnübergang über RMK1 und soll den Zähler auf 00 zurückschalten. (STW Bedingung: UND [RMK1 besetzt, Zähler auf 01]; EINSCHALTEN: Zähler -1)

5. Schalten Bahnübergang (STW: wenn Zähler 00, dann aus-, bei 01 Bahnübergang einschalten) - das funktioniert auch wie gedacht.

Hab ich da ein Logik-Problem in dem Programm?

Vielen Dank für eure Hilfe und schöne Grüße aus Ö
Andreas




« Letzte Änderung: 22. Mai 2020, 15:52:28 von xylemphloem »
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2012.3 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    TAMS MC, Märklin K Gleis, DCC, MM, MFX: TAMS LD-G-32/33/34plus, TAMS Booster B-2 (5 Abschnitte, 1x Schalten), TAMS RM 88-3 (auch 88-1), LDT SA-DEC4, TAMS WD-34 + Conrad MDec (Schalter), LDT-LS-Dec
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7 64bit auf i-5, 8 GB RAM

Offline Edwin Schefold

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5765
  • Ort: Düren NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: STW: Zähler zum Schalten
« Antwort #1 am: 22. Mai 2020, 16:43:41 »
Hallo Andreas

Hier vielleicht eine Lösung.

Rmk 1 und 2 schalten den Zähler immer +1 Dafür brauchst du einen STW

Also 1 ODER 2 besetzt, dann Zähler +1

Im nächsten STW dann.

Wenn Zähler 1 ODER 3 dann Schranke zu.

STW 3

Wenn Zähler 2 ODER 4 dann Schranke auf.

STW 4

Wenn Zähler =4 dann mit 2 Sek( oder größer) Verzögerung den Zähler wieder auf 0

Die Verzögerung ist wichtig da sonst bei 4 die Schranke nicht mehr aufgehen würde, weil der Zähler dann ja wieder 0 wäre.
« Letzte Änderung: 22. Mai 2020, 16:45:38 von Edwin Schefold »
Mit dem Gruß eines freundlichen Modellbahners

Edwin Schefold
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c und 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    MM/DCC/MFX m. TAMS-MC 2.2.3 oder IB, 2x Heller Booster 2x7,5A, M/C-Gleise, Car-System, 20x S88 - LDT, Schalt-/Magnetartikel-/Signaldecoder - Viessmann u. LDT, UB-u. Kühn-Lokdekoder, Timer - Gerd Boll
  • Rechnerkonfiguration:
    PC 1,8GHz/1536MB/XP pro und Laptop i7/512SSD u. 1TB HDD /Win10

Offline xylemphloem

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 294
  • Ort: Tirol Ort bei GoogleMaps suchen at
Re: STW: Zähler zum Schalten
« Antwort #2 am: 22. Mai 2020, 16:46:30 »
Hallo Edwin,
danke für die Blitzantwort!!!!!!!!!!! :) Ich werds gleich versuchen.
Schöne Grüße
Andreas

PS: findest du in meinem STW einen Fehler?
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2012.3 Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    TAMS MC, Märklin K Gleis, DCC, MM, MFX: TAMS LD-G-32/33/34plus, TAMS Booster B-2 (5 Abschnitte, 1x Schalten), TAMS RM 88-3 (auch 88-1), LDT SA-DEC4, TAMS WD-34 + Conrad MDec (Schalter), LDT-LS-Dec
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7 64bit auf i-5, 8 GB RAM