Autor Thema: Magnetartikel im Gleisbild-Editor anlegen  (Gelesen 498 mal)

Offline Thomy

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 488
Magnetartikel im Gleisbild-Editor anlegen
« am: 30. Juni 2020, 21:23:41 »
Hallo Zusammen,

da ich meine Anlage noch um einen weiteren 5 gleisigen Schattenbahnhof erweitert habe, bin ich gerade dabei die Magnetartikel (Weichen) anzulegen und anzuschließen.
Also das neue Magnetartikel-Erfassungsfenster finde ich ist sehr unübersichtlich gestaltet. Schalte ich in der ersten Zeile ganz rechts den Button mit dem Weichensymbol schaltet zwar die Weiche aber im Gleisbild wird die Stellung nicht angepasst.
Da ich bei einem Bekannten an der Anlage noch die Vorgängerversion bediene, da ist das Fenster wesentlich eindeutiger und Übersichtlicher gestaltet.
Geht das nur mir so, oder hat noch jemand das Gefühl?

Gruß
Thomy
Märklin CS2, Tams easy control, S88-Module Tams, Märklin K-Gleis, WINDIGIPET 2018, Windows 10

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 12736
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Magnetartikel im Gleisbild-Editor anlegen
« Antwort #1 am: 30. Juni 2020, 23:56:09 »
Hallo Thomy,

erlaube mir zwei Antworten als derjenige der das unübersichtliche Fenster verbrochen hat ;)

Zitat
Schalte ich in der ersten Zeile ganz rechts den Button mit dem Weichensymbol schaltet zwar die Weiche aber im Gleisbild wird die Stellung nicht angepasst.
Doch und zwar wenn du das Fenster schließt wird es übernommen. War in der alten Version übrigens genauso.

Zitat
Da ich bei einem Bekannten an der Anlage noch die Vorgängerversion bediene, da ist das Fenster wesentlich eindeutiger und Übersichtlicher gestaltet.
Die Schwierigkeit ist halt, dass wir den Spagat machen müssen, dass permanent neue Hardware/neue Ansteuermöglichkeiten auf den Markt kommen und jeder User erwartet, dass genau auch seine Dinge bestmöglich unterstützt werden.
Bitte auch berücksichtigen, dass in der neuen Variante zig neue (zu 99% von Usern gewünschte) Funktionalitäten hinzugekommen sind, dass es dann irgendwann komplexer wird, ist klar. Wir haben schon versucht dem du die Registerkarten entgegen zu wirken. Aber irgendwo müssen die ganzen Optionen schon untergebracht werden.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline Thomy

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 488
Re: Magnetartikel im Gleisbild-Editor anlegen
« Antwort #2 am: 01. Juli 2020, 11:01:17 »
Hallo Markus,

klar kenne ich die Herausforderungen an Dich immer mehr unterschiedliche Hardware unterstützen zu müssen.
Es sollte ja auch keine Kritik sein, sondern ein Denkanstoß die Übersichtlichkeit vielleicht etwas zu verbessern.
Windigipet ist und bleibt einfach ein tolles Programm ganz ohne Frage.

Gruß
Thomy
Märklin CS2, Tams easy control, S88-Module Tams, Märklin K-Gleis, WINDIGIPET 2018, Windows 10

Offline Mammut

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 248
  • Ort: Thurgau Ort bei GoogleMaps suchen ch
Re: Magnetartikel im Gleisbild-Editor anlegen
« Antwort #3 am: 03. Juli 2020, 17:54:30 »
Hallo Thomy

Alles ist letztlich auch eine Gewohnheitssache. Auch ich musste mich umgewöhnen und habe erst vor kurzem eine spezielle Einstellung nicht gefunden. Trotzdem: Die neuen MA-Masken lassen viele Einstellungen zu, die vorher nicht möglich waren. Besonders bei den MA mit mehreren Schaltzuständen ist die neue Maske viel übersichtlicher geworden und erlaubt nun auch das Festlegen der Schaltreihenfolge bei mehreren MA-Adressen (grosses Bravo).

Der eine oder andere findet das Blättern in den Registern mühsam, aber dass Markus mehrere Register verwendet, verstehe ich, da sonst erst recht keine Übersicht mehr möglich wäre.

Und das Wichtigste: Es funktioniert einwandfrei.

Grüsse
Csaba
Triebfahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput, Piko und Halling (MM, DCC oder mfx).
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c premium
  • Anlagenkonfiguration:
    H0 AC - Märklin C-Gleis - CS2(4.2) am LAN - 1× Booster 60174 - 2× Netzteil 60101 - 2× LDT HSI88 (RS232) - Magnetartikel-, Schalt- und Rückmeldemodule von IEK und Viessmann - Signale: SBB Typ L (Schneider) mit Eigenbau-Decodern (CMOS)
  • Rechnerkonfiguration:
    Win7.64 - Intel i7 3GHz - 8GiB RAM - Tower

Offline Thomy

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 488
Re: Magnetartikel im Gleisbild-Editor anlegen
« Antwort #4 am: 09. Juli 2020, 19:18:47 »
Hallo,

ja jetzt hab ich mich mal mit den Magnetartikel anlegen genauer beschäftigt. Im Handbuch ist ja noch die alte Menüführung drin, aber man findet alles wieder und sogar einige Neuerungen.

Super.

Thomy
Märklin CS2, Tams easy control, S88-Module Tams, Märklin K-Gleis, WINDIGIPET 2018, Windows 10

Offline Sven Spiegelhauer

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7419
  • Ort: Bernau Ort bei GoogleMaps suchen de
    • N-Bahn-Fahrer
Re: Magnetartikel im Gleisbild-Editor anlegen
« Antwort #5 am: 09. Juli 2020, 20:24:37 »
Hallo Thomy,

Zitat
Im Handbuch ist ja noch die alte Menüführung drin

Wie wäre es mit der Updateinfo 2018.1?
Viele Grüße aus dem schönen Land Brandenburg
Sven
  • Win-Digipet-Version:
    2015 / 2018 / Beta (natürlich alle mit aktuellen Update)
  • Anlagenkonfiguration:
    Spur-N, IB-II, IB-Basic, µCon Booster/Railspeed, Uhlenbrock Loconet-RM/Servo-, Schalt- und MA-Decoder, LDT Schalt- und Lichtsignaldecoder, Lokdecoder(DCC) Tran/ESU/Kühn, Drehscheibendecoder G.Boll und LDT, viele Eigenbauten
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook Win10 optional 2xMonitor(24)

Offline Thomy

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 488
Re: Magnetartikel im Gleisbild-Editor anlegen
« Antwort #6 am: Heute um 10:37:18 »
Hallo Sven,

danke für den Hinweis. Wollte die Update Information runterladen, da kommt aber ein Fehler beim PDF tritt ein Fehler auf.

Gruß
Thomy
Märklin CS2, Tams easy control, S88-Module Tams, Märklin K-Gleis, WINDIGIPET 2018, Windows 10