Autor Thema: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF  (Gelesen 851 mal)

Offline Konrad Schwarzjirg

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 877
  • Ort: Langenzersdorf NÖ Ort bei GoogleMaps suchen at
    • WDP Stammtisch W|NÖ|BGLD
Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« am: 24. Juni 2020, 07:49:46 »
Hallo!

Habe 2 Makro erstellt. ID1 Spitzensignal an  ID2 Spitzensignal aus

Möchte nun Makro ID1 am Beginn einer ZF aus dem SBHF starten und ID2 erst am Ende einer einfahrenden FS in den SBHF ausführen.

ID1 funktioniert ID2 funktioniert nicht.

Was habe ich falsch gemacht?


Zu diesem Beitrag gehören 2 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Mfx+ und Schöne Grüße aus Wien
Konrad
------------------------------------------------------
www.wdp-stammtisch.at
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis  ca 450m, MM, MFX, 150 Weichen, 80 Signale 763xx, 764xx, Märklin Oberleitung  CS3+ ,  HSI seriell, HSI USB, Booster 60175, Decoder  k83, k84, s88n, Lokprogrammer v5.04
  • Rechnerkonfiguration:
    Win10 Professional 64 Bit, Intel Core i5 7400 @ 3,00Ghz   8GB Ram, 1x 28'' 4K DSP

Offline Marc Schach

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 123
  • Ort: Düsseldorf Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #1 am: 24. Juni 2020, 10:38:53 »
ID2 muss für Lok ID 0(nicht ZNF)
und Kontakt - am Kontakt(nicht am Ende)
Gruß  aus Düsseldorf

Marc
  • Win-Digipet-Version:
    2015 PE
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin H0, C-Gleis,Tams MC,2 Booster 3A
  • Rechnerkonfiguration:
    Notebook HP 255 G7,Ryzen 5, RAM 8GB, Win 10 Home

Offline Konrad Schwarzjirg

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 877
  • Ort: Langenzersdorf NÖ Ort bei GoogleMaps suchen at
    • WDP Stammtisch W|NÖ|BGLD
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #2 am: 25. Juni 2020, 09:08:20 »
Hallo Marc!
Man kann nicht ID0 eintragen  wenn ich die 0 stehen lasse zeigt die Prüfung einen Fehler.

das gibt es ja nicht dass das nicht funktioniert

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Mfx+ und Schöne Grüße aus Wien
Konrad
------------------------------------------------------
www.wdp-stammtisch.at
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis  ca 450m, MM, MFX, 150 Weichen, 80 Signale 763xx, 764xx, Märklin Oberleitung  CS3+ ,  HSI seriell, HSI USB, Booster 60175, Decoder  k83, k84, s88n, Lokprogrammer v5.04
  • Rechnerkonfiguration:
    Win10 Professional 64 Bit, Intel Core i5 7400 @ 3,00Ghz   8GB Ram, 1x 28'' 4K DSP

Offline Herbert Mak

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 669
  • Ort: S-H Ort bei GoogleMaps suchen
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #3 am: 25. Juni 2020, 21:42:36 »
Hallo Konrad,

fällt mir gerade ein.
Wenn ich Mitte und Hinten (siehe Bild) weg klicke, dann geht bei mir
Spitzenbeleuchtung auch nicht aus.
Probiere es aus.

@ egal ob Anfang, Ende, am Kontakt

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
« Letzte Änderung: 25. Juni 2020, 22:14:53 von Herbert Mak »
Schönen Gruß,
Herbert


MärklinMotorola, C-Gleis /Tams MC 2.2.3 / Central Station Reloaded V 4.2.8 nur fahren / CC-Schnitte / DSD2010 Sven Brandt mit Faulhaber-Motor von SB-Elektronik /  s88  Littfinski                            
7" Tablet mit WDP-Mobile Android-Version  
PC : Pentium Dual-Core  2.5GHz Speicher 4GB , Windows 7 32 Bit
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5346
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #4 am: 25. Juni 2020, 21:54:45 »
Hallo,

das zitierte ENDE bezieht sich in Konrads Bilder aber auf das Ende der Fahrstraße/Zugfahrt und nicht auf díe Position im Zug.
Sollte meiner Meinung nach auch korrekt sein.

Könnte es sein, dass der Kontakt 17 des ZNF nicht besetzt wird?
Versuchsweise mal den ersten Kontakt des ZNF einsetzen.

Nachtrag: Lässt sich das Macro manuell aus dem Lokcontrol schalten?
« Letzte Änderung: 25. Juni 2020, 22:03:46 von Helmut Kreis »
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Helmut Kreis

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5346
  • Ort: Saarland, Kreis Saarlouis Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #5 am: 25. Juni 2020, 22:40:36 »
Hallo Konrad,

kann es sein, dass ID2 funktioniert und ID1 nicht?
In dem ersten Bild gilt das Macro nicht für aktive Fahrstraßen.
In Bild 2 aber schon!
Gruß
Helmut
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x PE
  • Anlagenkonfiguration:
    • Gleis: Spur H0, Piko A-Gleis
    • Steuern: Lenz Digital +, LVZ200, LV102
    • Schalten: Lenz: LS100/110/150, LS-DEC-DB für Lichtsignale, Hoffmann Weichenantriebe MWA02S
    • Melden: GBM16X .. der Fa. Blücher Elektronik, Lenz: LR100, (OpenDCC GBM Boost/GBM16T mit RailCom), RS-Bus + RailCom über LocoNet
  • Rechnerkonfiguration:
    Lenova Touch-PC, Windows 7, 64 bit

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 12736
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #6 am: 27. Juni 2020, 20:06:24 »
Hallo Konrad,

habe das bei mir mal nachgestellt. Bei mir geht es.

Vielleicht mache ich aber was anders als du es gemeint hast. Datensicherung bitte.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline Konrad Schwarzjirg

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 877
  • Ort: Langenzersdorf NÖ Ort bei GoogleMaps suchen at
    • WDP Stammtisch W|NÖ|BGLD
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #7 am: 27. Juni 2020, 23:29:41 »
test.zfa starten
danke

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Mfx+ und Schöne Grüße aus Wien
Konrad
------------------------------------------------------
www.wdp-stammtisch.at
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis  ca 450m, MM, MFX, 150 Weichen, 80 Signale 763xx, 764xx, Märklin Oberleitung  CS3+ ,  HSI seriell, HSI USB, Booster 60175, Decoder  k83, k84, s88n, Lokprogrammer v5.04
  • Rechnerkonfiguration:
    Win10 Professional 64 Bit, Intel Core i5 7400 @ 3,00Ghz   8GB Ram, 1x 28'' 4K DSP

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 12736
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #8 am: 27. Juni 2020, 23:59:48 »
Hallo Konrad,

du hast Folgendes eingetragen:
1. FS 001->017, Makro ID 1 auf ZNF 1 am Ende ausführen
2. FS 017->001, Makro ID 2 auf ZNF 17 am Ende ausführen

Ändere das mal wie folgt:
1. FS 001->017, Makro ID 1 auf ZNF 17 am Ende ausführen
2. FS 017->001, Makro ID 2 auf ZNF 1 am Ende ausführen

Denn wo ist die Lok bei 1. bei der Ausführung des Makros am Ende der Zeile im ZNF eingetragen? Auf ZNF 17. Nur bei der Einstellung "Am Anfang" (also vor FS-Ausführung wäre ZNF 1) korrekt, denn da ist sie ja noch nicht losgefahren.
Für Zeile 2 gleiche Erklärung.
Dann geht es.
Stell dir mal vor, das wäre keine FS sondern ne ZF und auf deren Start wäre schon eine Lok nachgerückt, dann würde das Makro ja auf die wirken und nicht auf die am Ziel/Ende.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2018.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5

Offline Konrad Schwarzjirg

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 877
  • Ort: Langenzersdorf NÖ Ort bei GoogleMaps suchen at
    • WDP Stammtisch W|NÖ|BGLD
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #9 am: 28. Juni 2020, 09:10:57 »
Danke!
Ja jetzt ist klar, hab nicht gewusst wie WDP es intern regelt, ich dachte er nimmt die Lok wo sie am Anfang steht und mit dieser "geschieht" alles.

und nicht dass immer das aktuelle ZNF zählt und in die Vergangenheit (Ende) oder Zukunft (Anfang) "geschaut" wird
Mfx+ und Schöne Grüße aus Wien
Konrad
------------------------------------------------------
www.wdp-stammtisch.at
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2c Premium
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin K-Gleis  ca 450m, MM, MFX, 150 Weichen, 80 Signale 763xx, 764xx, Märklin Oberleitung  CS3+ ,  HSI seriell, HSI USB, Booster 60175, Decoder  k83, k84, s88n, Lokprogrammer v5.04
  • Rechnerkonfiguration:
    Win10 Professional 64 Bit, Intel Core i5 7400 @ 3,00Ghz   8GB Ram, 1x 28'' 4K DSP

Offline Her Bert

  • Mitglied
  • Beiträge: 44
  • Ort: Marl NRW Ort bei GoogleMaps suchen de
Re: Makro in der ZFA beim Start oder Ende eine ZF
« Antwort #10 am: 30. Juni 2020, 17:49:21 »
Hallo,
habe nun einmal versucht diese Makros auf meine Anlage anzuwenden, leider ohne Erfolg  >:(
Was läuft da nicht? Habe das so eingetragen wie es von Markus geschrieben wurde aber keine Lok zeigt eine Reaktion. Im Lokcontrol lassen sich die Makros problemlos schalten, so sollte es sein
Einfahrt SBH Gleis 1 soll Licht aus bei ZNF 1
Ausfahrt SBH Gleis 1 soll Licht an bei ZNF 28
usw. für alle Gleise
Danke für eure Hilfe
Herbert
schöne Grüße
Herbert
  • Win-Digipet-Version:
    Win Digipet 2018
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin Central Station 3 plus
  • Rechnerkonfiguration:
    Win 10 pro