Autor Thema: Digitalsystem Tams Zeus, Einstellung s88 UND BiDiB gleichzeitig, Konfiguration ?  (Gelesen 724 mal)

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 407
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Hallo Markus, hallo WDP Freunde,

für die Rückmeldung verwende ich den Tams Zeus mit s88 Rückmeldern. Nachdem mir ein WDP Freund die Anwendung von BiDiB empfohlen hat, und mich davon überzeugen konnte möchte ich das ebenfalls zukünftig einplanen. Der Vorteil des Tams Zeus ist die gleichzeitige Anwendung beider Systeme. Allerdings kann ich das in WDP nicht konfigurieren. Jetzt habe den Tams Zeus als LTD-HSI mit entsprechend falschem Bild in der Darstellung deklariert (wie erforderlich). Wechsel ich auf die Tams Zeus direkt, kann ich die vorhandenen s88 Stränge nicht mehr einbinden.

Meine Frage: ich hätte gerne die Tams Zeus Zentrale mit der Verwendung von beiden Systemen. Ein zusätzlicher Kauf einer BiDib Zentrale ist ja grundsätzlich nicht nötig. Wie kann ich das Einrichten (auch optisch in der Rückmeldungskonfiguration) oder kommt dies vielleicht im Rahmen eines Updates noch gesondert dazu ?

Viele Grüße, Detlef

 

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Liebe Grüße aus Köln, Detlef

Anlagenthema: Betriebsabläufe des Museumsbahnhofs und Bw Bochum Dahlhausen mit Drehscheibe. Betriebsbahnhof mit Ausweich- und Abstellgleisen. Steuerung mit Fahrdienstleiter in Kombination mit Fahrplänen. Streckenerweiterung in Planung.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2021.0, FDL für Bbf, Abst. Bhf, DS und Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin 3L, CS3+, CU 6050, Tams Zeus s88-N, LTD RM-88-O, BMBT: RMD+, DSD
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Desktop-PC / PtP, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, Win10, 3 x Monitor 50 Zoll

Offline Michael Möller

  • Betatester
  • Senior-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 354
  • Ort: Riesweiler/Hunsrück Ort bei GoogleMaps suchen de
  • Arbeite klug nicht hart!
Hallo Detlef,

auf meiner OpenCar-Demoanlage läuft genau diese Konfiguration mit TamsZeus, s88-Rückmeldern und einer OneControl für die Servos der Weichen.
Der Zeus ist als BiDiB-Interface konfiguriert (Jumper JP3 offen!).
In WDP wird der Zeus als Zentrale angelegt und die Rückmelder (s88) zugeordnet.

Darüber hinaus müssen die BiDiB-Abschluss-Jumper (JP1 und JP2) geschlossen sein, wenn nur an einer BiDiB-Buchse ein weiterer Knoten angeschlossen wird (Bus terminiert). Wenn an beide BiDiB-Buchsen Komponenten angschlossen sind diese Jumper offenlassen.
Unbedingt auch das andere "Ende" des BiDiB-Busses (also den jeweils letzten Knoten) terminieren. 

Stell doch bitte mal Dein Projekt zur Verfügung, dann schaue ich mir das an.

LG Michael
« Letzte Änderung: 24. Juni 2022, 18:08:51 von Michael Möller »
Pilot: Märklin K-Gleis, ECoS, µ-con Railspeed
--------------------------------------
Im Bau: Märklin K-Gleis (200m auf 13m² Fläche)
Fahren: ECoS (nur DCC)
Schalten/Melden: BiDiB: ZEUS, NeoControl, Ready-Boost, RF-Basis
DCC: Servo-Decoder, Weichen-Decoder, S88N-Opto-RM, Schalt-Decoder (alle Eigenentwicklung)
OpenCar-System mit selbst entwickelten Rückmeldern (UNTER dem Magnetband) an S88N (eigene Platinen mit Versorgung der Car-RM) unter BiDiB (ZEUS)
  • Win-Digipet-Version:
    2018.2d Premium - 2021.0b Premium - Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin-K-Gleis in Merkur-Bettung und auf Woodland-Dämmung
  • Rechnerkonfiguration:
    i5, Win10 pro (64-Bit), 20GB Hauptspeicher

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 407
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Hallo Michael,

vielen Dank für deine Antwort und Informationen. Ich habe sicherlich erst Anfang nächsten Jahres BiDib Komponenten im Einsatz. Deshalb verzichte ich jetzt i.M. auf die Zusendung des Projektes und nehme gerne später dein Angebot war.

Unabhängig davon würde ich gerne die Grundkonfiguration jetzt schon vornehmen und vorbereiten. Ausserdem stört mich die Abbildung des LTD-HSI-88 wenn man es nicht hat (nur Schönheitsfehler). Ich habe jetzt nur zur Darstellung in WDP an 4. Stelle den Zeus eingesetzt und würde gerne die Stränge 1 - 3 dahinschieben, bzw. 4. nach 3. schieben (siehe Anlage). Hier ist mir der Anschlusspunkt nicht klar. Oder führen das Setzen der Jumper automatisch zu einem anderem Konfigurationsfenster in WDP ? Vermutlich muss ich mich bereits jetzt näher mit BiDib beschäftigen.

LG und einen schönen Sonntag. Detlef

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Liebe Grüße aus Köln, Detlef

Anlagenthema: Betriebsabläufe des Museumsbahnhofs und Bw Bochum Dahlhausen mit Drehscheibe. Betriebsbahnhof mit Ausweich- und Abstellgleisen. Steuerung mit Fahrdienstleiter in Kombination mit Fahrplänen. Streckenerweiterung in Planung.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2021.0, FDL für Bbf, Abst. Bhf, DS und Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin 3L, CS3+, CU 6050, Tams Zeus s88-N, LTD RM-88-O, BMBT: RMD+, DSD
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Desktop-PC / PtP, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, Win10, 3 x Monitor 50 Zoll

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 15123
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Hallo Detlef,

Wenn du den Zeus im BiDIB-Modus betreibst begibst du dich in eine ganz andere Konfigurations- und Darstellungswelt. Du musst dann im Zeus über die BiDiB-Tools die Anzahl der S88-Module einprogrammieren und. Danach erscheinen die Module vollkommen automatisch in WDP und da kannst du dann die RM hin verschieben, aber nicht die ganzen Module. Die ganze dann erscheinende Darstellungsweise ergibt sich aus der BiDiB-Systematik bzw. Der Konfig des Zeus über die BiDiB-Tools.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i7

Offline Torsten Junge

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 1281
  • Ort: Hamburg Ort bei GoogleMaps suchen de
  • !!!
    • Meine Homepage
Hallo Detlef,
noch ergänzend zu Markus,
Die RM Module müssen dann beim ersten auslesen WDP/Zeus real angeschlossen sein.
Grüße aus Hamburg
Torsten Junge


Homepage: https://bw.tj-net.de/de/
  • Win-Digipet-Version:
    2021.0.69 (2021)
  • Anlagenkonfiguration:
    Tams (SW 2.2.3) zum Fahren nur MM-,m3-Format, TAMS (64RM) CS3(60226) SW 2.4.0 zur Steuerung der MA, CS3 (464RM)
    HSI-88 Seriell: 496RM Rückmelder mit Diodentrick, 12 KC25 - Booster, 146 Weichen, 138 Signale, Mä-C-Gleise 384 Meter, DSD 2010, Mä-Schiebebühne 72941, mit dem SBD von Gerd Boll. BiDiB, Zeus: 336RM Rückmelder mit Diodentrick, Light@Night 4.1
  • Rechnerkonfiguration:
    AMD Ryzen 5 3600 6-Core Prozessor, 3,6 GHz, 8 GB RAM, Win10 Pro(64bit),
    NVIDIA GeForce GT 1030, 2 Monitore a`48"quotquotquotquotquotquot , Aktualisiert:04.09.22

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 407
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Hallo Markus, hallo Torsten,

vielen Dank auch für eure Informationen. Es erscheint mir einfacher und das s88 System so zu belassen und evt. später ges. mit BidiB weiterzumachen. Dies entspricht dann meinem letztem Bild. In der Welt bin ich vorläufig noch nicht unterwegs.

Lieben Dank, Detlef
Liebe Grüße aus Köln, Detlef

Anlagenthema: Betriebsabläufe des Museumsbahnhofs und Bw Bochum Dahlhausen mit Drehscheibe. Betriebsbahnhof mit Ausweich- und Abstellgleisen. Steuerung mit Fahrdienstleiter in Kombination mit Fahrplänen. Streckenerweiterung in Planung.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2021.0, FDL für Bbf, Abst. Bhf, DS und Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin 3L, CS3+, CU 6050, Tams Zeus s88-N, LTD RM-88-O, BMBT: RMD+, DSD
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Desktop-PC / PtP, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, Win10, 3 x Monitor 50 Zoll

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 407
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Hallo Markus, hallo Michael,

wie zuletzt geschrieben bleibe ich vorläufig in der s88 Welt und möchte jetzt erstmal alle RMK Module fertig installieren. Jetzt habe ich ein neues Thema. Die Tams Zeus kann je Strang 3 x 512 Kontakte verwalten. HSI  max. 496 in Summe. Aus dem Grund habe ich mir die Tams Zeus zugelegt. Kann es sein das ich durch die Ersatzweise Einstellung zur Verwendung als HSI die Anzahl der auf 496 begrenzt ist und ich in dem Modus (Zitat):

Es gibt auch einen Modus in dem sich das Interface wie ein LDT HSI-88 verhält, dann wäre in den Systemeinstellungen dieses System zu wählen.

... die max. Anzahl des Zeus mit 3 x 512 nicht mehr nutzen kann ? Ich überschreite im Moment gerade die Grenze von 496 RMK und das Rückmeldesystem im WDP bricht mir bei einer Eingabe eines Module im Strang 1 zusammen (RMK Anzeigen verschwinden und / oder falsche Anzeigen).

Wäre es machbar das System Tams Zeus mit 3 x 512 RMK in der WDP Software anzupassen ?
Ich würde gerne das Zeus ausnutzen und keine weitere RMK Zentrale einsetzen. Auch möchte ich jetzt nicht auf  BiDiB umsteigen.

LG Detlef

Zu diesem Beitrag gehören 1 Anhäng(e). Um diese zu sehen oder zum Download müssen Sie sich einloggen.
Liebe Grüße aus Köln, Detlef

Anlagenthema: Betriebsabläufe des Museumsbahnhofs und Bw Bochum Dahlhausen mit Drehscheibe. Betriebsbahnhof mit Ausweich- und Abstellgleisen. Steuerung mit Fahrdienstleiter in Kombination mit Fahrplänen. Streckenerweiterung in Planung.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2021.0, FDL für Bbf, Abst. Bhf, DS und Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin 3L, CS3+, CU 6050, Tams Zeus s88-N, LTD RM-88-O, BMBT: RMD+, DSD
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Desktop-PC / PtP, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, Win10, 3 x Monitor 50 Zoll

Offline goldaudi (DIETER)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 316
  • Ort: Hessisch Oldendorf Ort bei GoogleMaps suchen de
Hallo.
Ich habe auch das BIDIB System. Und da muss man zunächst mit einer kostenlosen Software" Wizzard" die RM Module die aktiv an den Stränden betrieben werden anmelden. Wenn das passiert ist, dann bei WDP anmelden, einpflegen.
Jedes weitere RM Modul muss immer erst mit Wizzard angemeldet werden bei Zeus bzw BIDIB! Denn sonst werden sie nicht erkannt. Außerdem muss an jedem Modul, zusätzlich eine Nasse angebracht werden. Nur dann arbeitet jedes Modul an der Zeus/BIDIB einwandfrei. Ich hsbe 1.Digitalsystem mit 496 RM von Litfinski und zusätzlich ein BIDIB, an der ich bislang ca. 855 RM betreibe, die sibd im 1.Strang, danach 2.Strang angemeldet. Ich hsbe alle RM inzwischen bei BIDIB angemeldet. Keine Dorgen mehr, nur anstecken und gut ist es. Allerdings muss WDP alle hochfährt beim Start, deshalb dauert der Ladevorgang etwas, funzt aber alles einwandfrei.noch nie Ärger mit BIDIB gehabt. Nur Litfinski macht hin und eieder beim Start Stress. Dann ziehe ich USB vom Modul ab, danach wieder rein. Neuanmeldung des 2.Digitalsystem mit WDP und es funzt wieder.
Also lade dir fiese wichtige Wizzard Software herunter, bekommst du im Netz. Einfach googeln danach.
Nette Grüße aus dem Weserbergland
Dieter (goldaudi)
  • Win-Digipet-Version:
    Version: 2021.0.69 32Bit
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin HO-Anl. im Bau, K-Gleis, CS3 Neueste Vers. Littfi. HSI88-USB, 64BitTreiber, Viessm. MAG-Decoder, Fremdeinspeiseb. Qdecoder, Viessm. S88 Rückmelder, TAMS BIDIB-Link, Boostersystem Littfi. DB-4, Digitale Schaltnetzteile 150 Watt, Gerd Boll Stromanzeigen, MFX Ausleser Tams Booster Link, Fahr-Betrieb mit 4 Digitalformaten: Motorola 1+2, DCC, MFX
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5-10600K CPU 4.10 GHz 16GB RAM, WINDOWS11 PRO64Bit

Offline Markus Herzog

  • Administrator
  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 15123
  • Ort: Rheinland Ort bei GoogleMaps suchen de
    • markusherzog.ma.funpic.de
Hallo Detlef,

eher nein. Das LDT-Protokoll sieht nur die limierte Zahl von 496 RMK vor.

Grüße
Markus
  • Win-Digipet-Version:
    WDP 2021.x Beta
  • Anlagenkonfiguration:
    3-Leiter Anlage, Rollendes Material Märklin/Roco/Brawa/Mehano, Fahren: DCC, m3 via Tams MC, Schalten/Melden: Selectrix, BiDiB, Motorola (nur wenige Sonderaufgaben)
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i7

Offline goldaudi (DIETER)

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 316
  • Ort: Hessisch Oldendorf Ort bei GoogleMaps suchen de
Hallo

Kurze Korrektur. Da hatte etwas verwechselt, Sorry. Das RM System Littfinski wird bei WDP am Digitalsystem 2 betrieben. Es war dann erreicht mit 496 Kontakten. Mehr geht nicht bei Littfinski.

Das BIDIB System am Digitalsystem 3. Am Digitalsystem 1 von WDP, wird die CS3 betrieben.
Nette Grüße aus dem Weserbergland
Dieter (goldaudi)
  • Win-Digipet-Version:
    Version: 2021.0.69 32Bit
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin HO-Anl. im Bau, K-Gleis, CS3 Neueste Vers. Littfi. HSI88-USB, 64BitTreiber, Viessm. MAG-Decoder, Fremdeinspeiseb. Qdecoder, Viessm. S88 Rückmelder, TAMS BIDIB-Link, Boostersystem Littfi. DB-4, Digitale Schaltnetzteile 150 Watt, Gerd Boll Stromanzeigen, MFX Ausleser Tams Booster Link, Fahr-Betrieb mit 4 Digitalformaten: Motorola 1+2, DCC, MFX
  • Rechnerkonfiguration:
    Intel i5-10600K CPU 4.10 GHz 16GB RAM, WINDOWS11 PRO64Bit

Offline DvH

  • Senior-Mitglied
  • Beiträge: 407
  • Ort: Köln Ort bei GoogleMaps suchen de
  • ... am Fühlinger See.
Hallo Markus, hallo Dieter,

vielen Dank für die weiteren Informationen. Werde mich erst im nächstem Jahr damit beschäftigen.
Liebe Grüße aus Köln, Detlef

Anlagenthema: Betriebsabläufe des Museumsbahnhofs und Bw Bochum Dahlhausen mit Drehscheibe. Betriebsbahnhof mit Ausweich- und Abstellgleisen. Steuerung mit Fahrdienstleiter in Kombination mit Fahrplänen. Streckenerweiterung in Planung.
  • Win-Digipet-Version:
    WDP Premium Edition 2021.0, FDL für Bbf, Abst. Bhf, DS und Fahrplanbetrieb
  • Anlagenkonfiguration:
    Märklin 3L, CS3+, CU 6050, Tams Zeus s88-N, LTD RM-88-O, BMBT: RMD+, DSD
  • Rechnerkonfiguration:
    HP Desktop-PC / PtP, Intel Core i5 - 4,1 GHz, 8 GB, 128 SSD, Win10, 3 x Monitor 50 Zoll